Mein Leben, und, mit meinen "besonderen" (PCH-2) Kindern....!

Das 3.Date

{ 2:34, 26 December 2007 } { 1 Kommentare } { Link }

Am Samstag, 22.12.07  lud ich Roland zu mir nach Hause zum Mittagsessen ein. Bisher hatten wir uns 2mal getroffen. Kennengelernt haben wir uns über Internet. Wo auch sonst? Trotz Uebermüdung der letzten Nächte, gelang mir mein Essen vorzüglich. Während dem Kochen spielte Céline in ihrem Stehbrett und konnte mir auch zusehen. Pünktlich um 12h traf mein Date ein. Céline musterte ihn von oben nach unten. Sie studierte ihn so richtig. Dabei hatte sie ihn schon einmal an einem Sonntagnachmittag gesehen. Denn Roland war schon mal kurz zum Kaffe bei uns. Damals lächelte Céline ihn so richtig herzhaft an. Sie konnte ihre Augen kaum ablassen. Ich musste schmunzeln. Und irgendwie wiederholte sich dies. Der Tisch war gedeckt, das Essen fertig, Wein stand bereit. Also konnten wir gleich nach der Begrüssung uns an den Tisch setzten. Schinkenrollen mit Reis und Salat war das Menu. Roland griff mehrere Male zu. Sagenhaft. Dies freute mich doch sehr. Also hatte es ihm super geschmeckt. Und dabei ist er gar kein grosser Esser, erzählte er mir beim ersten Date in einem Restaurant. Was für ein Glück ich also hatte. Wir liessen es uns also schmecken und stiessen mit Rotwein an. Céline schaute uns von der Matratze aus zu. Natürlich beobachtete sie weiterhin Roland. Ich musste lachen. Was ihr wohl durch den Kopf ging? Ihr Blicke sprachen Bände.....

Kurz danach räumte ich den Tisch frei und meinte zu Roland: "Komm' wir gehen spazieren, denn Céline wird es draussen gefallen. Und sie muss ja um 15h wieder was Essen. Ich weiss, es läuft bei uns halt ein bisschen hektischer ab als bei andern Familien aber wir können danach ein Kaffe zusammen geniessen." Roland fand die Idee nicht allzu schlimm. Céline zappelte freudig als ich sie anzog. An der Aare entlang verdauten wir unser Essem. Plötzlich meinte Roland: "Soll ich Céline mal schieben?" Ich:" Wie du möchtest, aber ich wäre auf jeden Fall froh wenn du sie mir beim Tierpark raufschieben könntest. Denn das ist enorm schwer." Darauf antwortete er: "Natürlich, aber ich kann ja jetzt schon mal das Gefühl bekommen wie es ist." Also überreichte ich ihm den Rollstuhl und nahm Céline's Hand. Gutes Zeichen! So selbstverständlich ist das nicht, dass jemand von selbst Céline schieben will! Im Tierpark bestaunte Céline die vielen verschiedenen Tiere. Bei den Büffeln angelangt, schnorchelte Céline. "Aber nein Céline, bei den Wildscheinen waren wir gerade. Die Büffel grunzen nicht." Wir mussten beide lachen. Die Steinböcke frassen zufrieden und die Gänse schnatterten... Unser Spaziergang dauerte fast 1.30h Zu Hause angekommen, bereitete ich Céline's Essen zu. Nebenbei stellte ich noch die Kaffemachine ein. Céline war unterdessen hungrig geworden. Die kalte Luft tat ihr gut. Während sie den Gemüsebrei ass, musste sie ständig zu Roland rüberschauen. Somit verdrehte sie ihren Kopf dauernd. Roland meinte kurzum: "Ich glaube, ich muss mich wohl doch auf's Sofa setzten damit sie besser essen und den Kopf gerade halten kann." Ich grinste dabei. Aber es hilf. Nun konnte Céline essen und beobachten. Es war einfach herrlich sie so beeindruckt zu sehen. Endlich, als Céline ihren Brei aufgegessen hatte setzte ich sie in ihren Rolli und Roland und ich durften uns dem Dessert widmen. Caramel-Glace mit ein paar Engels-Keksen schmckten uns zum Kaffe sehr gut. Wir plauderten und tauschten unsere Vergangenheits-Erlebnisse aus. Zuletzt überreichte mir Roland noch ein Weihnachtsgeschenk. Ich liess es von Céline auspacken. Ein süsser kleiner Tonengel lächelte mich an. Ein schlafender Engel umgeben von seinen Flügeln in Herzform. Ach, wie rührend! Ich bedankte mich herzlich bei Roland und küsste ihn 3mal auf die Wange. Er meinte: "Dieser Engel soll dir wieder den Schlaf geben und Erohlung bringen." So lieb!

Die Zeit verlief wie im Fluge und Céline schlief ein und ich musste noch meine Wäsche waschen. Um 17h verabschiedeten wir uns und wünschten einander ganz frohe Festtage. Das nächste Date war schon für den Samstag, 29.12. abgemacht. Kinonachmittag. Spannend.....


{ Schreibe ein Kommentar }

Spannung!

{ 10:17, 29 December 2007 } { Erstellt von Zar }
Ja, da sind wir mal gespannt, wie sich das weiterentwickelt...

{ Letzte Seite } { Seite 5 von 117 } { Nächste Seite }

Über mich

Startseite
über mich
Archive
Freunde
Mein Fotoalbum


«  April 2019  »
MonTueWedThuFriSatSun
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930 

Links

Pontocerebelläre Hypoplasie
PCH 1-5 Forum für Eltern
Bericht über PCH
GÄSTEBUCH
Lied:Wenn du jetzt aufgibst...von Rosenstolz

Kategorien

Diagnose und Symptome
Gedichte

Neue Einträge

Silvester 07
Treffen mit Sonja
Weihnachten
Heiligen Abend
Das 3.Date

Freunde

Dana85
Floh
Ich
PippiStranglumpf
unberuehmt