Nadelhexe

Ein Strickblog mit Ausflügen zu anderen Handarbeitstechniken

Alles neu........

....macht bei mir der Juli icon_smile.gif Wir haben zwei Kinderzimmer neu gestrichen und Laminat verlegt, in zwei Etappen sämtliche meine Patenkinder in den Ferien beherbergt undauch noch Zuwachs im tierischen Bereich bekommen

Seit Anfang Juli wohnen sechs ihrer Art in unserem Hühnerhaus

 Verkleinert 65%
Angehängtes Bild
425 x 283 (41.74KB)


Mittlerweile sind sie zwischen 5- 7 Wochen alt und genossen heute ihren ersten Ausflug ins Freie. Sie stammen aus einem Projekt unserer Primarschule. Die 4 Klasse hat in einem Brutapparat Hühnereier bebrütet und sich die ersten Wochen um die kleinen Hühnchen, und Hähnchen, gekümmert. Sobald wir einen stabilen Zaun haben sollen es noch einige mehr werden.

Gestrickt habe ich auch noch etwas weniges icon_eek.gif Die Sockapalozza Socken haben doch noch eine Ende gefunden. Ich stricke weiss Gott nicht zum ersten Mal Socken aber die Angaben die ich für dieses Paar bekommen habe ......... icon_rolleyes.gif Dank liebenswerter Unterstützung wink2.gif sind sie nun fertig und auf dem Weg über den grossen Teich, nach Texas.

 Verkleinert 65%
Angehängtes Bild
425 x 283 (27.72KB)


Heute feiern wir unseren Nationalfeiertag, das heisst Grillieren bei der Schwigermutter futter.gif Danach darf ich zur Nachtschicht.

Tatü tataa

Gestern abend hatten wir eine Feuerwehrübung auf unserem Hof. Da wurden drei Leute aus unserem Dachboden gerettet und unser Haus gelöscht. Gott sei Dank nur als Übung. Auch im Stall wurde Feuer markiert und drei Kühe, von meinem Mann vorher angebunden, mussten evakuiert werden. Das war meines Erachtens die grösste Herausforderung. Die Tiere sahen denn Sinn absolut nicht ein icon_eek.gif und liessen sich nur widerwillig von den fremden Leuten wegführen. Eine der Kühe zickte so lange bis mein Mann sich dann des Feuerwehrmannes erbarmte und die Kuh zu den anderen zurückbrachte.
Anna fand das Ganze natürlich sehr spannend und ist wohl heute in der Schule eher müde tired.gif Benjamin durfte gestern mit seiner Klasse samt Lehrerin zum Abschluss ihrer gemeinsamen Zeit im Tipi unseres Nachbars übernachten. Leider hat es die ganze Nacht geschüttet wie aus Eimern titanic.gif Nun bin ich mal gespannt wie das Kind aussieht wenns heim kommt.

Heute hat der Postbote das lang erwartete Buch gebracht. Favorite Socks von Interweave 3dance.gif So kann ich heute Abend meine Sockapalozzasocken starten.

Danke schön!

Vielen Dank für die Komplimente zu Benjamins Pulli. Ihr habt natürlich recht, der Pulli kann problemlos ohne Reissverschluss getragen werden, aber der Wunsch des Kindes sei mir Befehl ;-)

Bie Bauerei geht gut vorwärts, Die Dachfenster sind eingebaut und die Folie hat ihren ersten Regentest bestanden, kein Tropfen Wassser heute morgen auf dem Dachboden. Und weils so schön regnet montieren sie heute die Sonnenkollektoren

Bis der Raum aber auch nutzbar ist wird es wohl doch noch eine Weile dauern, da der Innenausbau grösstenteils in Eigenleistung gemacht wird.

Los gehts!

Heute morgen um 7 Uhr standen die Handwerker vor der Tür und kurz darauf bereits auf dem Dach. Der von mir so langersehnte Umbau ist nun Wirklichkeit.   Ich freue mich bereits aufs Endergebnis

Gefilzt

Für Benjamins Patin haben wir gestern Kugeln gefilzt. Das Kind hat der Mutter gezeigt wies geht kiss.gif Die Wolle habe ich bei Vetsch gekauft. Sie ist meliert und die Farben sind auf dem Bild nicht so gut wiedergegeben. Sie leuchten wirklich schön.
Benjamin hat die grünrn Kugeln gefilzt und ich die orangenen. Sobald sie ganz trocken sind werden sie noch mit einem Stabmagneten versehen und werden an ein Drahtseil gehängt.

 Verkleinert 67%
Angehängtes Bild
303 x 223 (11.9KB)


Hier noch ein Bild vom Kind in Aktion peace.gif

 Verkleinert 71%
Angehängtes Bild
340 x 241 (23.52KB)

Es wird :-)

Der Dachboden ist leergeräumt, die Aufträge vergeben. Mitte des Monats solls losgehen 3dance.gif

 Verkleinert 81%
Angehängtes Bild
340 x 525 (33.55KB)


Aus diesem, im Moment doch eher trostlosen Raum, werden ein Riieesenzimmer für mich, mit offenem Giebel, und ein Spielzimmer für die Kinder. Das ist seit Jahren mein Traum. Zugleich wird das Dach saniert und dessen Balken ersetzt wos nötig ist. Der Umwelt zuliebe werden Sonnenkollektoren montiert und fürs Licht, riesige Dachfenster. Ich freue mich bereits aufs Ergebnis strick.gif Die Bauerei selbst macht mir allerdings noch ein wenig Bauchweh. Denn sämtliche Arbeiter müssen ja durchs ganze Haus um in den Dachstock zu gelangen titanic.gif

Nichts los

Irgendwie ist der Wurm drin. Die Zeit verfliegt im Schnellzugstempo und nichts wird fertig. Etwas strickunlustig verbringe ich die letzten Tage. Na ja, das kommt wieder  Einige Nähideen geistern in meinem Kopf rum, das Fasnachtskostüm von meinem Sohn hat die Nähfreude wieder geweckt. Aber es fehlen noch die passenden Stoffe.
Dann habe ich heute bei ricardo.ch eine brother 970 entdeckt. Der Preis war horrend  , aber der Standort der Maschine ist in meinem Wohnort   Stricken ist wohl doch etwas, dass frau eher im stillen und für sich macht.

Fremd gegangen

Gestern habe ich die Nähmaschine entstaubt und meinem Sohn, in mühevoller Kleinarbeit und mit einige Gefluche titanic.gif , eine Weste für die Fasnacht genäht. Das Hemd wird heute oder morgen noch folgen. Da ich euch nicht schon wieder so ein miesepetrig dreinguckendes Kind präsentieren wollte, ist das Fotoshooting auf den Nachmittag verschoben worden icon_biggrin.gif

Wieder daheim

Bereits seit Samstag sind wir wieder zu Hause. Die Ferien waren einfach wunderbar. Die Kinder und mein Mann sind Ski gefahren und ich habe viel gelesen und, etwas weniger, gestrickt. In dieser Woche voller Sonnenschein konnten meine Batterien sich wieder aufladen und mittlerweile hat uns der Alltag schon wieder fest im Griff.

Auch mitgemacht

You are Justice

Equity, rightness, probity, executive; triumph of the observing side in law.

Justice is about cold, objective balance through reason or natural force. You can't keep smoking and drinking without consequences to your health. It is the card that advises cutting out waste and insists that you make adjustments, do whatever is necessary to bring things back into balance, physically, emotionally, socially, spiritually. It is a card of balance and harmony; if there is imbalance, the correction may require recourse to the law.

What Tarot Card are You?
Take the Test to Find Out.

Handarbeitsunterricht

So nannte sich das früher. Heute heisst es Textiles Werken und wird von Knaben und Mädchen besucht. Auf Wunsch von meinem Sohn besuchte ich heute seinen Unterricht. Gerade lernen sie stricken. Kraus rechts, 15 Maschen, am Ende soll ein Affe daraus werden. Der Eifer der 7 Kinder war wunderbar anzusehen.

Die Lehrerin ist aber auch sehr nett und unterstützte jedes Kind. Da sie vor Weihnachten gefilzt hatten, äusserten die Kinder den Wunsch noch eine grosse Kugel zu filzen. Jedes durfte die Farben auswählen, bestellt werden sie bei Vetsch  ,und nach den Ferien wird nochmals gefilzt.

Ein richtig "gfröits" Erlebnis

Ein neues Jahr !!

Ich wünsche euch allen ein gutes, gesundes und glückliches neues Jahr !!

Das letzte habe ich mit der erfreulichen Erkenntnis abgeschlossen, dass ich im Jahr 2006 5998g Wolle verstrickt habe  Ein für mich erstaunliches Resultat.

Auch wenn ich an keiner Wolldiät oder Knit-from-your-Stash Aktion teilnehme, möchte ich meine bereits gelagerte Wolle etwas dezimieren. Vielleicht werde ich sie auch mal auflisten

Langsam ...

aber stetig wachsen meine Gestricke vor sich hin. Weihnachten  ist erst in 11 Tagen Heute ist nochmals richtig anstrengend. Erst gehe ich reiten, am Nachmittag bewege ich die Tochter und ihr kleines Pflegepferd und dann mache ich meinen jährlichen Weihnachtseinkaufsmarathon. Abends komm ich  völlig geschafft nach Hause, aber mit der Gewisshait, dass ich nun alle Geschenke habe.

Richtig Freude habe ich heute am Wetter. Es ist zwar eiskalt und der Boden ist von Raureif bedeckt, aber der Himmel blau und die Sonne kommt nächstens hinterm Berg hervor. Solches Wetter liebe ich, da macht mir dann auch die Kälte nichts aus

Nicht geschafft.....

..... habe ich den Schlangenschal. Ich wollte ihn als Geschenk stricken und morgen überreichen. Nachdem mir Zizi am Sonntag notfallmässig mit dem Muster geholfen hat, habe ich mich trotzdem verlesen und musste nochmals beginnen. Das war der Anfang vom Ende  Aber fertig gestrickt wird er auf jeden Fall, irgendwann.

Zuviel

Sehr viele Termine und ein innerfamiliäres Problem lassen meine Strickzeit merklich schrumpfen.

Als hätte sies geahnt, bekam ich gestern ein wunderschönes Tuch, und mein Tag war gerettet. Es wird ihn Ehren gehalten, nochmals ganz herzlichen Dank  

Hoffentlich verläuft der heutige Tag etwas ruhiger und ich kann noch etwas am Kuschelsocken stricken, der ja als Adventskalendertörchen Nr. 1 fertig werden soll  

Keine Zeit.......

für gar nichts. Geht es euch auch manchmal so. Ein Termin jagt den anderen und der tägliche Kram will auch noch erledigt werden. Diese Woche ist wieder mal so. Die Zeit fürs Stricken oder Perlen bleibt auf der Strecke, abends kann ich mich auch nicht mehr wirklich dafür begeistern. So ,nun genug gejammert  und frisch ans Werk. Gestern habe ich ein neues Perlenwerk begonnen und mir einen Rat bei Zizi geholt. Mal sehen ob es heute weiterwächst.
Me

Menü

Link


Da mach ich mit






Counter