Nadelhexe

Ein Strickblog mit Ausflügen zu anderen Handarbeitstechniken

Fertig!

Benjamins Socken haben ein Ende gefunden. Gestrickt mit dem Binsenkörbchenmuster der SKL-Liste. Die ersten Socken die ich nach der Magic Loop Methode gestrickt habe icon_cool.gif

 Verkleinert 67%
Angehängtes Bild
303 x 223 (21.44KB)



Gestrickt aus Regia Canyon Color und Lang Jawoll, Verbrauch 54g

Die verstrickte Dienstagsfrage 13/2007

Mich würden mal Tipps interessieren, wie andere Strickerinnen oder
Wollfreaks ihre wertvollen Schätze motten und ungeziefersicher machen.
Bei meinem inzwischen recht beachtlichen Vorrat an Wolle (alles quer durch
den Gemüse- ähm Wollgarten) habe ich doch echt Angst vor unliebsamen
Besuch.
Und massiv Gift möchte ich nicht so gerne in meine Wohnung packen.


Das Wollschaf bedankt sich bei
Countryqueen Vera!

Meine Wolle ist in gut verschliessbaren Plastikboxen gelagert mit einem Blatt Mottenpapier versehen. Die Sockenwolle die in einem Glasschrank wohnt wird mit einer Essenz aus Cedernholz, Lavendel und anderen natürlichen Duftstoffen beduftet. Bis jetzt hatte ich Glück und wurde von wollfressendem Ungeziefer verschont.

Wieder da!

Zurück vom Bodensee und eine Nacht darüber geschlafen. Da waren so viele Eindrücke zu verarbeiten. Das Treffen war wieder sehr schön, viele alte und neue Gesichter gesehen und kennengelernt.
Allen Teilnehmer nochmals ein ganz grosses Dankeschön kiss.gif für die Unterstützung meiner Wollsucht und der und der Häklerin einen speziellen Dank wink2.gif

Bodensee

Heute Nachmittag gehts los icon_biggrin.gif Ich fahre, nein, drive.gif werde gefahren, an den Bodensee zum Spinn- und Stricktreffen 3dance.gif
Es ist noch nichts gepackt und die Entscheidung was mit soll ist auch noch richtig gefallen titanic.gif aber ich habe ja noch etwa 4 Stunden Zeit um das und einiges anderes zu erledigen pfeif.gif

Es wird :-)

Der Dachboden ist leergeräumt, die Aufträge vergeben. Mitte des Monats solls losgehen 3dance.gif

 Verkleinert 81%
Angehängtes Bild
340 x 525 (33.55KB)


Aus diesem, im Moment doch eher trostlosen Raum, werden ein Riieesenzimmer für mich, mit offenem Giebel, und ein Spielzimmer für die Kinder. Das ist seit Jahren mein Traum. Zugleich wird das Dach saniert und dessen Balken ersetzt wos nötig ist. Der Umwelt zuliebe werden Sonnenkollektoren montiert und fürs Licht, riesige Dachfenster. Ich freue mich bereits aufs Ergebnis strick.gif Die Bauerei selbst macht mir allerdings noch ein wenig Bauchweh. Denn sämtliche Arbeiter müssen ja durchs ganze Haus um in den Dachstock zu gelangen titanic.gif

Fertig und verschenkt

Das Tuch  welches ich für die Patin meines Mannes gestrickt habe, hat endlich ein Ende gefunden. Es wurde diese Woche verschenkt und wärmt die Besitzerin bereits. Da sie im Moment im Spital ist hat es auch ihrer Seele gut getan.

Das Tuch ist so fein, dass es auf der bunten Matte kaum erkennbar ist. Deshalb noch ein Detailbild:

Die Masse? Keine Ahnung

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 10/07

Wieviel % Eurer Modelle fallen unter:

- Stricken um des Strickens Willen
- Stricken, weil Du's selbst brauchst
- Stricken, weil dir jemand einen Auftrag gibt
- Stricken, weil ein Geschenk benötigt wird
- Stricken für einen guten Zweck?

Das Wollschaf bedankt sich bei Ute!


Mein Gestricksel in % auzuteilen ist für mich schwierig. Die meisten Sachen stricke ich weil ich sie stricken möchte, sei es wegen des Musters oder des Schnittes oder was auch immer.
Ob ich die Sachen brauche, naja, aber wenn mir ein Teil gefällt, dann gönne ich es mir.
Aufträge gibt's selten. Geschenke stricke ich ab und an, aber nur für Menschen, die das Handwerk zu schätzen wissen.
Für einen guten Zweck tue ich einmal pro Monat im Frauenverein.

Also wenn ich mir die Liste so ansehe, dann stricke ich hauptsächlich um des Strickens willen, es ist für mich Entspannung und macht Spass strick.gif

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 9/07

Wie wascht ihr eure fertigen Werke?
Socken wasche ich meist in der Waschmaschine aber traut ihr euch das auch bei Pullovern?
Und wascht ihr eure Socken per Hand?
Trocknet ihr die Pullover liegend oder hängt ihr sie auf?"


Das Wollschaf bedankt sich bei Iris!

Socken wasche ich auch in der Maschine. Bei Pullovern, die ich für die Kinder stricke, achte ich beim Material darauf, dass es maschinentauglich ist. Meine Pullover werden eher von Hand gewaschen. Trocknen dürfen alle Pullis liegend.

Nichts los

Irgendwie ist der Wurm drin. Die Zeit verfliegt im Schnellzugstempo und nichts wird fertig. Etwas strickunlustig verbringe ich die letzten Tage. Na ja, das kommt wieder  Einige Nähideen geistern in meinem Kopf rum, das Fasnachtskostüm von meinem Sohn hat die Nähfreude wieder geweckt. Aber es fehlen noch die passenden Stoffe.
Dann habe ich heute bei ricardo.ch eine brother 970 entdeckt. Der Preis war horrend  , aber der Standort der Maschine ist in meinem Wohnort   Stricken ist wohl doch etwas, dass frau eher im stillen und für sich macht.

Fasnacht

Das Kostüm wurde fristgerecht fertig und Stolz ausgeführt. Die dazu passenden Requisiten hat der Ritter, mit Hilfe seines Vaters, selbst gemacht.

Und was ein echter Ritter ist hat natürlich auch ein Gespenst und das durfte heute auch mal mit. Im Gegensatz zu O. Preusslers kleinem Gespenst ist es bei Tageslicht nicht schwarz geworden, sondern strahlt immer noch ganz weiss.

Die Verstrickte Dienstagsfrage - Woche 7/2007

Nehmt ihr regelmässig an Stricktreffs teil? Falls ja, was gefällt euch daran? Falls nein, gibt es in eurer Nähe keinen oder sind eure Erfahrungen damit nicht so toll?

Das Wollschaf bedankt sich beim Wollwurm!


Stricktreffen sind was schönes 3dance.gif Der Bodensee Spinn- und Stricktreff gehört zu meinen festen Terminen. Dann sind wir in der Schweiz eine Gruppe strickender Spinner pfeif.gif die sich in unregelmässigen Abständen trifft. Das sind immer sehr gemütliche Nachmittage, wo wieder viel Ideen herumschwirren. Mir machen Stricktreffen, ob im kleinen oder grossen Rahmen, Spass.

Fremd gegangen

Gestern habe ich die Nähmaschine entstaubt und meinem Sohn, in mühevoller Kleinarbeit und mit einige Gefluche titanic.gif , eine Weste für die Fasnacht genäht. Das Hemd wird heute oder morgen noch folgen. Da ich euch nicht schon wieder so ein miesepetrig dreinguckendes Kind präsentieren wollte, ist das Fotoshooting auf den Nachmittag verschoben worden icon_biggrin.gif

Fertig

Anna hat sich in den Ferien einen Schal aus Brazilia gewünscht, die wir im ortsansässigen Wolllädchen gefunden haben. Gestern wurde er fertig und um 7 Uhr morgens fotografiert. Das erklärt den ungnädigen Gesichtsausdruck  Verbraucht habe ich 2 Knäuel.

Wieder daheim

Bereits seit Samstag sind wir wieder zu Hause. Die Ferien waren einfach wunderbar. Die Kinder und mein Mann sind Ski gefahren und ich habe viel gelesen und, etwas weniger, gestrickt. In dieser Woche voller Sonnenschein konnten meine Batterien sich wieder aufladen und mittlerweile hat uns der Alltag schon wieder fest im Griff.

Auch mitgemacht

You are Justice

Equity, rightness, probity, executive; triumph of the observing side in law.

Justice is about cold, objective balance through reason or natural force. You can't keep smoking and drinking without consequences to your health. It is the card that advises cutting out waste and insists that you make adjustments, do whatever is necessary to bring things back into balance, physically, emotionally, socially, spiritually. It is a card of balance and harmony; if there is imbalance, the correction may require recourse to the law.

What Tarot Card are You?
Take the Test to Find Out.

HipHop

Wieder was fertig. Das gute an den vielen angefangenen Projekten ist, dass auch vieles kurz hintereinander fertig wird  Annas Pulli aus HipHop hat es geschafft und ist von der Ufo-Liste verschwunden. Gestrickt als RVO und da der Halsausschnitt etwas weit war gab es noch einen angestrickten Halbrollkragen. Sie findet ihn wunderbar kuschelweich.

Ebenfalls fertig ist das Tuch für Emils Patin. Da es aber noch nicht gespannt ist gibt es auch noch kein Foto.

1. Socken

Die ersten Socken des Jahres 2007 sind fertig. Sie sind zugleich das letzte Weihnachtgeschenk von 2006

Material: Regia Silk, für meinen Vater, Grösse 42 Verbrauch: 80g

 

 

 

Die verstrickte Dienstagsfrage - 3/2007

Was hat sich an eurem Strickverhalten geändert, seit ihr Strickblogs lest oder selber einen schreibt? Welche zusätzlichen Erfahrungen habt ihr gemacht?

Das Wollschaf bedankt sich bei Tammina

Ich stricke wieder mehr, auch nach englischen Anleitungen. Das Internet und die verschiedenen Blogs lassen meine Wunschliste lang und länger werden. Durchs Internet sind auch Stricktreffs entstanden und durch diese habe ich viele neue  Bekanntschaften gemacht, die ich nicht mehr missen möchte.

Naja

Soeben ist dieses Haft in meinem Briefkasten gelandet. Und auch wenn ich sonst immer einige Modelle darin finde, die mir gefallen, diesmal muss ich Katia recht geben.

VNKAL

Die Formen, die Farben, die Fotos......alles nicht wirklich meine Welt. Dann nadle ich halt fleissig an meinen socken weiter und widme mich all den Ufos in meinem Wollkorb

Erblüht

Da der Winter noch auf sich warten lässt, habe ich diese Blume erblühen lassen. Mein erstes geperltes Stück, das flach gearbeitet wurde. Und wie in der Natur auch nicht alles perfekt ist, hat sich der eine oder andere kleine Fehler eingeschlichen.

Nun mache ich die Wäsche fertig und dann beginnt um 22.00 Uhr die Nachtschicht. Mal sehen ob Zeit bleibt um Vaters Socken zu beenden.

< zurück 2 von 4 weit er >
Me

Menü

Link


Da mach ich mit






Counter