Szenen aus dem Rettungsdienst- Alltag

<%PostCommentPage%> <%PhotoAlbumPage%> <%ProfilePage%>

Studieren vor Probieren

09:38, 13 May 2012 .. 0 Kommentare .. Link
Kürzlich waren wir in der Nacht bei einem Herrn, der versucht hat, seine Wohnung durch das Fenster zu verlassen. Nun, wenn man im Parterre wohnt ist das ja auch kein so grosses Problem. Dummerweise wohnte er aber im zweiten Stock eines Wohnblockes; das Fenster also gut und gerne in einer Höhe von sechs bis sieben Metern.
Also lag er da im Gras vor seinem Fenster. Auf die Frage hin, wieso er dann nicht die Türe genommen habe, antwortete er ganz logisch: "Weil diese ja abgeschlossen ist!"...

Fairerweise muss man dazu noch sagen, dass der Gute wohl einiges an Bier intus hatte. Dieser Umstand liess ihn wohl auch glauben, dass vor seinem Fenster ein Torfballen liegt, auf dem er weich landen könne. Nur sah sonst niemand weit und breit einen Torfballen.
Mit diversen Brüchen fuhren wir den Mann dann ins Spital - und Kopfschmerzen waren wohl nicht die einzigen Schmerzen am nächsten Morgen.

Das soll jetzt mal einer verstehen!

Kommentar schreiben

{ Last Page } { Page 1 of 5 } { Next Page }

Über Mich

Start
Mein Profil
Archiv
Freunde
Mein Photo Album

Links


Kategorien


Letzte Beiträge

Studieren vor Probieren
American style
Thurbo...
Punkd
TAXI!

Freunde