Hochzeitsreise Tanja und Pascal

<%PostCommentPage%> <%PhotoAlbumPage%> <%ProfilePage%>

Back home!

05:29, 3 November 2012 .. 0 comments .. Link
Seit gestern sind wir wieder zu Hause. Globetrotter konnte uns zum Glück einen Flug mit der Air Canada für am Donnerstagabend buchen. Es war nicht ganz einfach zum Flughafen zu kommen, weil vieles noch nicht lief, aber als wir dort waren, ging alles andere reibungslos über die Bühne. Leider hatten wir keinen Direktflug und mussten in Toronto einen Stop einlegen. Sonniges Herbstwetter empfing uns in Münsingen und unsere Familien haben uns ein schönes Wiedersehen mit Plakat, Ballonen, Herbstdeko und gefülltem Kühlschrank beschert. Vielen Dank dafür!!

So, nun möchten wir uns bei allen Leser und Leserinnen und bei den Kommentaren-Schreiber und Schreiberinnen  bedanken. Wir hatten eine unvergessliche Zeit und sind nun mit einem weinenden und lachendem Auge wieder zu Hause. Wir würden sofort nochmals gehen und dieselben Länder besuchen, aber hier in unserer Schweiz ist es halt auch sehr schön und wir freuen uns wieder zu Hause bei unseren Familien und Freunden zu sein!

Bis zur nächsten Reise

Liebe Grüsse

Pascal und Tanja

Sandy is over

12:33, 31 October 2012 .. 1 comments .. Link
Sandy ist aus New York abgezogen und hatte eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Wir kamen glimpflich davon und hatten, dank unserer Lage (Midtown), sogar immer Strom. Heute waren wir am Broadway und schlenderten durch die Stadt. Fast alle Geschäfte und Restaurants haben geschlossen. Der öV hatte den Betrieb komplett eingestellt. Wir konnten noch einmal eine Nacht in unserem Hotel buchen und hätten Morgen mit Air Canada vom Flughafen Newark über Toronto nach Zürich fliegen sollen. Betonung auf hätten!!!!!!!!!!!!!! Gemäss Internet wurde unser Flug erneut gecancelled. Wir haben noch keine Ahnung wie und wo wir von Mittwoch auf Donnerstag übernachten und wann wir zurück in die Schweiz können. Langsam aber sicher wird es ungemütlich!

Ostseite von Manhattan. Die Strasse ist immer noch gesperrt und wurde in der Nacht überschwemmt.

Dieser Kran hielt Sandy nicht stand

Apple Store an der 5th Avenue. Geschlossen:-(
Die Polizei ist am Broadway omnipräsent.


Hurrikan Sandy is coming!

10:36, 29 October 2012 .. 0 comments .. Link
Hurrikan Sandy ist auf dem Weg zu uns. Seit ein paar Stunden haben wir uns nun in unserem Hotelzimmer "verbarikadiert". Draussen wurde es nun langsam ungemütlich. In der Nähe unseres Hotel hängt ein Kran herunter, heute Morgen war dieser noch dort, wo er sein sollte. Der öffentliche Verkehr ist vollkommen lahm gelegt. Die Läden haben geschlossen. Zum Glück konnten wir noch etwas zum "Schnousen" für in unserem Hotelzimmer kaufen. Auch der Strom funktioniert im Moment noch. Der Flughafen JFK hat seit gestern dicht gemacht. Somit können wir Morgen nicht zurück nach Zürich fliegen. Wir haben noch keine Ahnung wann der Flug durchgeführt werden kann und wo wir nächste Nacht übernachten. Wir hoffen, dass wir nicht zu lange "Ausharren" müssen und bald nach Hause können.

Bereits gestern Abend wurden die U-Bahnen und Läden geschlossen (28.10.12)

Heute Morgen gespenstige Ruhe (vor dem Sturm) in der sonst so belebten Stadt.


New York City

10:26, 29 October 2012 .. 0 comments .. Link
Seit Freitag befinden wir uns nun auf unserem letzten Stopp unserer Reise, Manhattan, New York City.

Skyline Manhatten Downtown von der Fähre nach Staten Island

Gedenkstätte 9/11 World Trade Center


Maui 2 / Hawaii 2012

08:05, 25 October 2012 .. 0 comments .. Link
Aloha from Maui
Die letzten zwei Tage auf Maui verbrachten wir mit Schnorcheln, Bodyboarden und Relaxen. Das Schnorcheln gehörte zu unseren absoluten Highlights auf unserer Hawaii Reise. Wir fühlten uns teilweise wie in einem Aquarium und schwammen zusammen mit sehr grossen Turtles:-) Ein unbeschreibliches Gefühl diese faszinierenden Tiere unter Wasser zu beobachten. Eigentlich ein absolutes "Muss" auf Maui zu Schnorcheln, da es sehr viele gute Spots gibt.

Wie schon Alaska / Yukon und die Westküste von Amerika würden wir sofort wieder nach Hawaii reisen. Jede von uns besuchte Insel ist eine Reise wert. Ein Vergleich von Maui, Big Island und Oahu ist schwierig, da doch jede Insel seine Reize und Vorzüge hat. Zum Auspannen von unserer langen Reise war Maui mit seinen schönen Stränden und den super Schnorchelmöglichkeiten gerade richtig. Positiv überrascht, auch durch weniger hohe Erwartungen, waren wir von Oahu. Dank unserem Gastgeber entdeckten wir ausserhalb des Grossraumes Honolulu viele schöne Orte und waren begeistert von der North Shore.

Wir geniessen heute unseren letzten Abend auf Hawaii und freuen uns jetzt auf New York. So wie wir gehört haben, können wir die Flip Flops und Badehosen zu unterst im Koffer einpacken. Angeblich erwarten uns in der Schweiz Temperaturen fast um den Gefrierpunkt:-(

Abendstimmung von unserer Wohnung aus

Bodyboarden in der Nähe unserer Wohnung






An unserem ersten Frückstück auf der Terasse wurden wir von abreisenden Amerikanern mit Alkohol und vielem anderem beschenkt (Foto nicht komplett). Bis auf wenige Flaschen wurde fast alles getrunken;-) Der Rest gaben wir einer asiatischen Kleinfamilie:-)


Maui

06:49, 23 October 2012 .. 1 comments .. Link
Nach gut 30 Minuten Flugzeit konnte wir in Kahului (Maui) mit etwas Mühe unser spontan gebuchtes Mietfahrzeug in Empfang nehmen. Wir fuhren den West Maui Mountains entlang bis zu unserer Unterkunft in Kaanapali. Auf Bild 1+2 ist die Strecke entlang der Küste zu sehen.
Bei der Ankunft im Aston at Papakea Resort erhielten wir zu unserer grossen Freude ein "upgrade" von Garden View zu Ocean View. Beim Betreten der Wohnung verschlug es uns die Sprache. Wir sahen schon beim Eingang direkt aufs Meer und die Nachbarinseln Molokini und Lanai:-)



Rainforest am Hana Highway

Unser Mietfahrzeug für drei Tage. Eigentlich viel zu gross für zwei Personen aber es machte Spass;-)

Küste kurz vor Hana

Red sand Beach nach der Ortschaft Hana.

The most sexiest couple in Maui;-) Aufnahme seven Pools am Piilani Highway

Von den Mietfahrzeugfirmen nicht versicherte Strecke (gravel road) am Piilani Highway. Wir fuhren sie trotzdem:-)
Abendstimmung aus unserer Wohnung
Black sand Beach an der Road to Hana
Unser zweites Mal auf Hawaii, wo wir nicht in Flip Flops, T-Shirt und Badehosen unterwegs sind. Trail auf ca. 2700 Meter im Haleakala Crater.


Big Island (Hawai'i)

09:56, 18 October 2012 .. 5 comments .. Link
Pololu black beach

Im Norden von Big Island fuhren wir nach Hawi bis zum Ende der Strasse (Polulu Valley Lookout). Von dort konnten wir runter zum schönen schwarzen Strand laufen.
Hamakua Coast
Nördlich von Hilo war wieder Regenwaldstimmung angesagt.

Mauna Kea, 4'205m Auf dem Mars?

In einer Höhe von über 4'000m konnten wir wieder einmal unsere "Alaska- und Kanada-Kleider" aus dem Koffer nehmen. Hier oben probierten wir mal "Astronauten"-Nahrung aus

Hier oben sind auch viele Observatorien zu finden.

Hawaii Volcanoes National ParkKilauea Krater. Wegen VOG (giftige Gase) muss die Strasse rund um den Krater immer wieder gesperrt werden. Dieser Vulkan ist immer noch sehr aktiv.

Auf der Chain of Craters Road konnten wir verschiedene erkaltete Lavaströme entdecken.
Im 2003 verschüttete Lava die Strasse an der Küste und gehört zum "jüngsten" Boden der Erde. Hier entsteht immer wieder neues Land.

Westküste

Ostküste
Honu Hawksbill Turtle am Punaluu Beach Park

Oahu 2

09:41, 18 October 2012 .. 0 comments .. Link
Green Turtle an der North Shore von Oahu. Einige Turtles erreichen ein Gewicht von über 300 Kilogramm. Wer sieht den zweiten Turtle auf Bild 2? ;-)





Hawaii, Oahu

09:10, 12 October 2012 .. 0 comments .. Link
Aloha from Hawaii / Oahu
Von Timm Riesen, unserem Gastgeber, wurden wir am Airport von Honolulu mit dem typischen Blumenschmuck "Lei" in Empfang genommen. Seit nun acht Tagen geniessen wir die Gastfreundschaft und wohnen zusammen mit ihm und Ursula Indermühle, welche gerade drei Monate einen Sprachaufenthalt absolviert, in einer Dreizimmerwohnung in Honolulu. Wir sind fast jeden Tag mit Timm's white pearl (Auto) unterwegs und gehen auf Entdeckungsreise. Oahu ist sicher die vielseitigste Insel auf Hawaii und eignet sich bestens für einen längeren Aufenthalt.
Anbei noch eine kleine Auswahl an Fotos von unserem Aufenthalt in Oahu. Natürlich haben wir noch viel mehr unternommen wie zum Beispiel Wanderungen im Regenwald und auf den Krater Diamond Head, Besuch von Pearl Harbor u.s.w.

Manoa Fall Trail

Fun an der Ostküste von Oahu



The Northshore

Die Northshore zieht jedes Jahr zwischen Oktober und Februar die besten Surfer der Welt an, um diese
gewaltigen Wellen zu surfen. Es ist weltweit einer der Topshots für Profisurfer. Wir hatten das Glück, dass bei unserem Besuch die Wellen schon sehr mächtig waren und wir dieses Naturschauspiel erleben konnten.
Uns hat die Nortshore und die Ostküste so gut gefallen, dass wir morgen noch einmal hinfahren.

Pascal auf dem Bodyboard in Action;-)

Abendstimmung an der Northshore

Ostküste

Schnorcheln in der Hanauma Bay

An diesem Riff fühlten wir uns wie in einem Aquarium. Tanja machte ihre ersten Erfahrungen beim Schnorcheln. Wir sahen sehr viele bunte Fische wie zum Beispiel den Humuhumunukunukuapua'a:-)


Los Angeles

06:24, 4 October 2012 .. 3 comments .. Link
Wir befinden uns bereits auf der Rückreise nach San Francisco, wo wir Morgen Donnerstag das Fahrzeug abgeben müssen und am Freitag weiter nach Honolulu, Hawaii, fliegen. Wir verbrachten die letzten zwei Tage in Los Angeles.

Santa Monica Beach / Venice Beach



Besuch in den Universal Studios in Hollywood

Joshua Tree Nationalpark

06:12, 4 October 2012 .. 0 comments .. Link
Der Joshua Tree N.P. wurde erst im Jahre 1994 als Nationalpark erklärt. Er befindet sich im Südosten Kaliforniens und bildet den Übergang der Mojave- und der Coloradowüste. Mit rund 40 Grad war es auch entsprechend heiss. Neben den Joshua Trees findet man auch spezielle Felsformationen welche Kletterer aus ganz Amerika anzieht.




Grand Canyon

05:58, 4 October 2012 .. 0 comments .. Link
Der Grand Canyon ist mit seiner tiefen Schlucht mit dem darin fliessenden Colorado River sehr beeindruckend. Leider ist der bekannte Canyon aber auch sehr touristisch. Um den Touristenmassen zu entfliehen, hätte man eine Wanderung an den Colorado River unternehmen können, welche aber zwei Tage in Anspruch genommen hätte. Wir begnügten uns mit einer 2h Wanderung entlang der Klippen.




Wetter / Temperaturen

05:32, 4 October 2012 .. 1 comments .. Link
Nach fast drei Wochen Aufenthalt an der Westküste von Amerika können wir neben der tollen und beeindruckenden Landschaft auch betreffend Wetter ein positives Fazit ziehen. Wir wurden von der Sonne und den warmen Temperaturen so richtig verwöhnt. In den letzten vier Tagen war es, für diese Jahreszeit, besonders heiss. Wir hatten Temperaturen zwischen 35 und 40 Grad, was für das an der Küste gelegene Los Angeles sehr hoch ist. Regen hatten wir während 15 Minuten in den Bergen der Sierra Nevada




Lower Antelope Canyon in Page, Arizona

06:39, 29 September 2012 .. 2 comments .. Link
Nach einigen Tagen im Bundesstaat Utah, befinden wir uns im Moment im Bundesstaat Arizona, wo wir die Uhren wieder einmal eine Stunde zurück stellen mussten. Nach dem Monument Valley fuhren wir auf Page und besuchten dort zu Fuss und mit einem Guide den farblich vermutlich einzigartigen und sehr schmalen Antelope Canyon. Merci Sönä, ohne deinen Tipp hätten wir ihn vermutlich nicht gemacht. Es hat sich jeden Cent gelohnt!



Smiling shark

Chief


Monument Valley

06:24, 29 September 2012 .. 0 comments .. Link
Heute Morgen besuchten wir das Monument Valley, bekannt unter anderem aus der Marlboro Werbung und aus John Wayne Western-Filmen. Da wir gerade keine Pferde zur Verfügung hatten, mussten wir ein bisschen improvisieren


Unser Gefährt seit 1 1/2 Wochen. Für zwei Personen genügend Platz und nicht viel Durst. Was will man mehr.


Natural Bridges National Monument

06:21, 29 September 2012 .. 0 comments .. Link
Da die Zeit schon fast ein bisschen knapp werden könnte, fuhren wir in Hanksville wieder Richtung Süden. In Mexican Hat übernachteten wir. Unterwegs machten wir noch einen Abstecher zu den Natural Bridges.



Capitol Reef National Park

06:15, 29 September 2012 .. 0 comments .. Link
Nochmals etwas weiter nördlich auf unserer Route besuchten wir den etwas weniger bekannten, aber nicht minder schönen, Capitol Reef N.P. Auf dem Weg dorthin hat es übrigens für etwa 15 Minuten das erste Mal, seit wir uns an der Westküste der USA befinden, geregnet. Zur richtigen Zeit schien jedoch wieder die Sonne, so dass wir ein paar schöne Fotos machen konnten.



Bryce Canyon National Park

06:10, 29 September 2012 .. 0 comments .. Link
Weiter nördlich fuhren wir in den Bryce Canyon, wo sich wieder ein ganz anderes und einzigartiges Landschaftsbild abzeichnete.




Zion National Park

06:06, 29 September 2012 .. 0 comments .. Link
Seit drei Tagen sind wir nun wieder unterwegs, um die schöne Landschaft zu erkunden. Wir fuhren von Las Vegas Richtung Nordosten und besuchten dort als erstes den schönen Zion National Park.





Las Vegas

05:25, 26 September 2012 .. 1 comments .. Link
Die letzten drei Tage verbrachten wir in Las Vegas. Eine verrückte Stadt, die man gesehen haben muss. Man kommt sich vor, als wäre man im Europapark. Unzählige Casinos, Einkaufsmeilen, Shows und Hotels säumen den berühtem "Strip" am Las Vegas Blvd. 15 der 20 grössten Hotels der Welt stehen in Las Vegas. Eine riesige Stadt im Nichts, umgeben von Wüste. Uns hats gefallen. Das Geld gaben wir hauptsächlich fürs Shoppen aus. Im Casino haben wir nicht viel liegen gelassen. Am Sonntag besuchten wir die Show "The Beatles Love" ("Cirque du Soleil"). Wer Ruhe und Erholung sucht, ist in Las Vegas am falschen Ort (das hatten wir ja in Kanada / Alaska).

Der "Strip"

Vulcano-Show beim Hotel Mirage

Wir machten einen Abstecher nach "Paris" und...

...Venedig.

Unser 5*-Hotel, das 4. grösste der Welt


{ Last Page } { Page 1 of 3 } { Next Page }

Über Mich

Start
Mein Profil
Archiv
Freunde
Mein Photo Album

Links


Kategorien


Letzte Beiträge

Back home!
Sandy is over
Hurrikan Sandy is coming!
New York City
Maui 2 / Hawaii 2012

Freunde