Herzlich willkommen! Home | Profile | Archives | Friends
Sie befinden sich auf "Steinfels", dem neuen Weblog von Verena A. Schütz.
<%PostCommentPage%> <%PhotoAlbumPage%> <%ProfilePage%>
Aus der Praxis: Das Lied vom Tod9.6.2009

Haben Sie den Film auch schon mehrmals gesehen? Können Sie sich noch an die Eingangsmelodie erinnern? Könnten Sie sie gar vorsummen? Weil er in Zusammenhang mit dem Thema "Rache" heute Morgen in einer Sitzung aufgetaucht ist, zitiere ich einen Ausschnitt aus einem Aufsatz über diesen Film (Quelle siehe unten). Wahrlich eine geniale Art, Rache darzustellen: 

 

"Mundharmonika reitet mit Jill nach Sweetwater und wartet auf Frank. Der kommt schließlich, nachdem er alles verloren hat, was sein bisheriges Leben bestimmte. Frank will nun endlich wissen, wer Mundharmonika ist. "Manche Leute sterben vor Neugier!" sagt Mundharmonika. Es kommt zum Duell, das als ein altertümliches Ritual dargestellt wird. Es ist zwar spannend, und es passt auch zu den Charakteren. Aber es passt nicht zur Eisenbahn, die wenige Schritte vom Duellplatz im Bau befindlich ist. In einer dritten Rückblende sieht man nun die Szene, um derentwillen Mundharmonika sich an Frank rächen will. Mundharmonika ist noch ein Junge. Sein Bruder steht auf seinen Schultern. Er hat einen Strick um den Hals. Wenn Mundharmonika umfällt, wird der Bruder hängen. Frank ist offenbar derjenige, auf den diese sadistische Inszenierung zurückgeht. Er tritt auf den Jungen zu und steckt ihm eine Mundharmonika in den Mund. Er sagt: "Spiel mir das Lied vom Tod!" Der Junge fällt in den Staub, der Bruder wird erhängt. Doch Mundharmonika spielt weiter für Frank das Lied vom Tod, das Lied vom Tod für Frank. Nun ist der Zeitpunkt der Rache gekommen. Die Schüsse fallen. Frank ist getroffen und fällt hin. Noch einmal fragt er: "Wer bist Du?" Mundharmonika reißt sich das Instrument vom Leder-Halsband, steckt es Frank in den Mund und antwortet: "Spiel mir das Lied vom Tod!" Frank erkennt in Mundharmonika den Jungen wieder und stirbt. Mit seinem Tod verklingt die Melodie. Das Lied vom Tod war die Melodie von Frank."

*http://club-dialektik.de/texte/liedvomtod.html  


(Posted in Aus der Praxis)

Entry 69 of 93
Last Page | Next Page