Herzlich willkommen! Home | Profile | Archives | Friends
Sie befinden sich auf "Steinfels", dem neuen Weblog von Verena A. Schütz.
<%PostCommentPage%> <%PhotoAlbumPage%> <%ProfilePage%>
Reinhold Messner und sein Alter6.10.2009

Das Beste am "Das Beste" war, dass es genau dann im Briefkasten lag, als ich mich auf den Weg in die Ferien machte und für Lesestoff jeder Art sehr empfänglich war. In diesem "Das Beste", das eben an jenem Morgen gratis in meinem Briefkasten lag, las ich etwas, das ich auch heute noch gar nicht so schlecht finde. Ich zitiere:

Auf die Frage, wie er das Altern spüre, antwortete der Bergsteiger Reinhold Messner (Jahrgang 1944): "Ich bin nicht mehr so schnell, meine Geschicklichkeit nimmt ab, meine Sinneseindrücke sind gedämpft. Ein junger Bergsteiger sieht viel schneller, wie seine Situation ist, er riecht die Gefahr, reagiert sofort, wenn etwas passiert. Ein stürzender Kletterer in der Eigernordwand muss in Sekundenbruchteilen reagieren. Wenn Ueli Steck den Halt verliert, kann er sich vielleicht noch festhalten. In meinem Alter fällt man unweigerlich runter - deswegen sollte man es nicht mehr tun. Man sollte sich nicht an dem festklammern, was man einmal gekonnt hat, und dann mit mehr Aufwand versuchen, es wieder hinzukriegen."

Das Beste von Readers Digest; Oktober 2009; S. 81; Aus einem Interview von Mathias Morgenthaler in "Der Bund".


Entry 53 of 93
Last Page | Next Page