Zeitweise, meine Gedanken

Viel spass beim lesen

                  
Der Sinn des Lebens

Oft wird nach ihm gefragt, doch keiner weiß die genaue Antwort. Warum gibt es keine genaue Antwort auf diese Frage? Man sagt, der Sinn sei es, das Leben zu genießen. Ich frage mich wie? Nicht jeder hat das Umfeld um sein Leben zu gestalten und genießen. Das Leben ist grausam und hart. Hat man nicht das Glück und gewinnt oder erbt Geld, dann ist das ganze Leben nur harte Arbeit. Es ist unfair, denn es gibt Menschen, die haben nicht einmal eine Familie oder ein Zuhause. Dann gibt es wider Menschen die haben so viel Geld, dass sie es ihn ihrem ganzen Leben nicht ausgeben können. Warum ist das Leben so ungerecht aufgeteilt? Es wird immer gesagt, dass wir alles Menschen sind, dennoch denken nicht alle so, sondern sagen es nur. Das Leben ist so kurz das es keinen richtigen Sinn gibt. Man wird geboren, lebt sein Leben und stirbt eines Tages wider. Was ist der Sinn dahinter? Oft wird gesagt, der Sinn ist es, zu lieben und geliebt zu werden. Was ist denn überhaupt die Liebe? Menschen können sich nicht von Luft und Liebe ernähren. Am Anfang sieht man sie leicht und unbeschwert aber wird schon das erste mal enttäuscht. Die Liebe ist etwas Schönes, solang man geliebt wird von einem anderen Menschen den man auch liebt. Leider werden oft liebende Menschen enttäuscht und verlieren den Sinn. Oftmals das einzige woran sie sich festgehalten haben. Solange die Harmonie stimmt und die Liebe zwischen zwei Menschen funktioniert ist der Sinn des Lebens gefunden. Andere kennen die Liebe nicht, oder nicht mehr. Sie sehen den Sinn im Tod. Leben und Sterben. Dazwischen ist nicht viel, meistens harte Arbeit. Leider können viele Menschen nicht einmal mehr Arbeiten. Es wurde ihnen gekündigt und somit auch sein Sinn zerstört. Die Frage stellt sich wider, was ist der Sinn seines da seins? Ist der Sinn vorbestimmt und der Mensch lebt sein Leben das ihm vorgegeben wird? Wo bleibt dabei der Spaß? Ein Mensch der dazu verdammt ist auf der Strasse zu Leben und auf seinen Tod zu warten, hat keinen Sinn. Für ihn ist das ganze Leben eine verdammte Scheiße denn er kämpft härter um sein Leben als viele andere. Noch mal, warum ist das Leben so unfair? Menschen die hart arbeiten bekommen nicht das was sie verdienen. Sie werden ausgenutzt und hintergangen. Ist es nun vorbestimmt was mit jedem einzelnen Menschen passiert oder bestimmt das jeder selbst? Der Alltag gibt und das Gefühl, ein Mensch von vielen zu sein auf der Welt der sein Leben lebt bis es vorbei ist. Hat man die Gabe und das nötige Glück etwas zu schaffen im Leben das nicht jeder schafft, so ist man fast am Ziel. Gefühle beherrschen unser da sein. Sind sie der Sinn? Warum kann man Gefühle nicht einfach sagen oder Schreiben? Warum sind Gefühle überhaupt da? Es sind so viel verschiedene Gefühle. Eins besser, das andere schlechter. Man kann es vielleicht rundum beschreiben aber was im Kopf und im Herz vorgeht kann ma nicht zum Ausdruck bringen. Ein Gefühl das alle beschäftigt ist die Liebe und alles was dazu gehört. Vielleicht doch der Sinn des da seins? Wie merkt man eigentlich das man einen Menschen wirklich liebt? Man kann es nicht sehen und auch nicht aufschreiben nur fühlen. Was machen aber die, die das Gefühl einmal hatten und es nicht mehr in sich erkennen obwohl sie mit einem Menschen zusammen sind? Vergangenheiten sind meist oft ein Grund dieses Ereignisses. Das Gefühl jemanden zu lieben ist einfach nicht da. Kein Eifersuchtsgefühl, kein vermissten Gefühl, keine Tränen bei einem bestimmten Tat des Partners. Man kommt sich auch im Leben Unnütz vor, nicht nur wegen der Liebe, sondern einfach weil man sich unterschätzt. Einen Menschen zu lieben bis in alle Ewigkeit kann man durchaus aber man kann es nie im Voraus sagen. Das Schicksal sucht zwei Menschen die früher oder später zusammen finden. Also ist die Liebe vorbestimmt? Ich liebe dich für immer und Ewig, ein Satz der immer wider kommt. Er nützt nur dann etwas, wenn ein Mensch bis in sein Inneres sehen
kann und dieses erkennt. Eifersuchtsgefühl, eines der schlimmsten Gefühle dass es gibt. Ein stechen im Herz ist das höchste Eifersuchtsgefühl. Man weiß sofort dass etwas nicht stimmt. Gefühl, Gedanken und Herz arbeiten nicht mehr zusammen. Bilderspiegeln sich die einmal passiert sind oder die noch passieren könnten. Aber man kann denn anderen nicht einsperren nur weil die Eifersucht immer wider hervor kommt. Freiheiten sind ein wichtiger Bestandteil in einer Beziehung. Lieder, Orte oder Gegenstände die an gute und schlechte Zeiten erinnern sind immer vorhanden. Warum kann man nicht einfach das löschen das man will? Bestimmte Gefühle zu diesen Sachen wären eins. Vergessen, neu anfangen und einfach Leben. Warum kommen dann einzelne Menschen nicht über bestimmte Gefühle hinweg? Was sollen sie tun um dies etwas zu vergessen das die Liebe stört und gar zerstört? Verständnis gibt es oft nur eine gewisse Zeit die aber nicht unbedingt reichen muss. Das Zeitgefühl, auch eines der türkischsten Gefühle die es gibt. Man erkennt erst dann denn Fehler wenn die zeit schon lange abgelaufen ist. Es ist zu spät und wider sind Gefühle die einem bleiben und nicht mehr weg gehen. Gefühle können ein Wohl oder ein Übel sein, aber eins ist klar, sie werden immer in unseren Herzen und Köpfen ihre Unwesen treiben. Egal ob gut oder schlecht. Sie gehören zum Alltag. Hiermit ist auch nicht gedient. Alles führt zu einem, das Leben. Der Sinn besteht also aus Liebe, Gefühlen, harte Arbeit, Geld und Tod? Das kann es nicht sein. Es ist so eine verdammt große Welt da draußen und jeder hätte das recht sein Leben so zu gestalten wie er es möchte. Jeder sollte sein verdammtes Leben so leben können wie er will. Nicht in Armut aber auch nicht im Reichtum. Familie, Freunde und eine Liebe fürs Leben. Der Sinn ist nicht vorbestimmt und kann von jedem selber gemacht werden, aber das heißt noch lange nicht das es einen gibt!

Schicksal

Es heisst das ganze Leben ist Schicksal. Alles was jeder Mensch macht auf dieser Erde ist vorbestimmt. Für was leben wir eigentlich? Man weiss genau das das Leben vorbestimmt ist und man genau nach dem geht. Ist das der Sinn? Gefühle kommen hoch wenn man daran denkt und vielleicht ist es ja auch wahr. So ungewiss ist die Zukunft obwohl sie vorbestimmt sei. Wer bestimmt das Schicksal? Wer sagt welchen Weg ein Mensch geht? Kurz gesagt, wir sind Roboter die nach einem Prinzip leben das man nicht Leben nennen kann. Was ist das Leben überhaupt? Eine Atmosphäre, ein Erdball und viele kleine Lebewesen die ihr Schicksal anfangen und zu Ende führen? Wäre das Leben Schicksal, so ist es kein richtiges Leben. Man muss es selber leben und bestimmen was passiert. Was wäre wenn das Leben doch kein Schicksal ist? Das kann nicht sein. Warum gibt es trotzdem so viel Armut? Könnte man es bestimmen, so würden viele es anders machen. Besser. Es kann nur Schicksal sein. Man sagt auch, die Liebe ist Schicksal. Für jeden Menschen gibt es einen anderen Menschen. Doch was ist wenn diese 10′000 Kilometer voneinander weg leben? Besagt das Schicksal ob sich diese zwei Menschen treffen? Wenn ja, so kann man nicht ernsthaft lieben. So fragt man sich das ganze Leben lang, ist Sie es oder Sie? Man kann nur hoffen dass das Schicksal für jeden die Chance gibt, seine wahre Liebe kennen zu lernen.

 

Veränderungen

Veränderungen prägen unser ganzes Leben. Sie passieren meistens dann wenn man es am wenigsten erwartet. Oftmals merkt man sie erst später oder gar nicht. Wenn Veränderungen gesehen werden, so ist es nicht immer so wie man es denkt. Leider passiert ab und zu das Gegenteil auch wenn man es nicht immer wahr haben will. Veränderungen sind nicht immer gut. Es kommt darauf an wo und wie sie sind. In der Liebe sind Veränderungen oft nichts Gutes. Merkt man sie an Anfang nicht, so kommen sie alle auf einmal. Vielmals kann man einige bewältigen aber nie alle. Eines Tages wird es zu viel. Zuviel Arbeit und stress. Und warum? Will es das Schicksal? Die angst geht in einem durch. Ist es vorbestimmt das die Veränderungen eine Liebe beenden? Nicht jeder kommt mit Veränderungen gleich klar wie ein anderer. Veränderungen im Alltag können einige Menschen sogar in den Tot treiben. Sie sehen den Sinn nicht mehr. Welcher Sinn noch mal? Der des Lebens oder der des Schicksals? Man weiss es nicht. Kurz gesagt sind Veränderungen scheisse, außer sie sind Positiv.

Treue

Treue Menschen gibt es nicht auf der Welt. Es muss nicht die Treue in der Liebe sein. Es kann auch zum Leben sein. Was heisst untreue? Ist es vom Schicksal bestimmt wann man treu und wann man untreu ist? Warum ist das dem Menschen gegeben? In der Liebe ist untreue nie etwas Gutes. In der Liebe ist es oft mit Unverständlichkeit verbunden. Manchmal hat man keine Antwort warum es passiert ist. Einsamkeit, Leichtsinn oder Hass sind oft Gründe weshalb es geschieht. Es ist eine Veränderung im Leben. Viele Menschen können mit dieser nicht umgehen und nicht immer wird die richtige Entscheidung getroffen. Woher weiss man wie es entschieden werden muss? Es kommt oft die Enttäuschung hinter her. In der Liebe bewirkt die Veränderung das es nie wider so ist wie vorher. Also kommt es eigentlich nicht drauf an wie man entscheidet. Besser man lässt die Zukunft entscheiden.

Liebe

Die Liebe ist ein mächtiges Gefühl. Eines der stärksten die es gibt unter uns Menschen. Leider im jungen Alter nicht von Dauer. Verliert man sie so kommt Angst, Enttäuschung und einfach ein riesiges schwarzes Loch. Man fühlt keinen Körperlichen schmerz mehr. Alles was bleibt ist ein Herz das in Millionen Teile verscherbelt wurde. Die Frage vom Sinn des Lebens kommt mehr und mehr. War der Sinn die Liebe die man jetzt verloren hat? Wenn ja, warum noch leben? Die Vergangenheit schweift immer wider an einem vorbei sobald man daran erinnert wird. Die ganze schöne zeit ist auf einmal beendet. Nichts kann sie zurückholen. Es ist alles weg, nur der Schmerz bleibt. Ab diesem Moment ist man alleine und sieht nur noch Tränen. Welche Farbe sie haben ist nicht immer vorauszusagen. Die Tränen fliesen solange bis sich das Herz wider gesammelt hat, einige Tränen vielleicht länger. Man hat das Gefühl alleine zu sein auf der ganzen verschiessen Welt und es passieren Dinge die man nie für möglich gehalten werden. Ist das ganze Schicksal oder hat man es sich selber zu zuschreiben? Erst wenn man alles verloren hat merkt man wie blöd es gewesen ist nicht vorher daran zu denken. Dinge die ein erinnern werden zum Verhängnis. Fotos und Texte sind die Schlimmsten dinge an die man sich erinnern kann. Sie zeigen wie glücklich man war und da fragt man sich warum das schon zu Ende ist. Sie zeigen die Gefühle, die Liebe und vielleicht sogar denn Sinn des Lebens. Warum immer ich? Warum? Das ist auch eine Frage die man einem immer wider stellt. Warum wird man so bestraft? Alles verschwindet, alles geht an einem vorbei. Alles ist egal, egal dass es passiert. Die Seele und der Körper wird nicht mehr beachtet. Was hat es denn noch für einen Sinn wenn die Liebe einen einfach verlässt? Keinen mehr, keine richtigen Gedanken kann man mehr fassen. Es passt nichts mehr zusammen. Schmerzen über schmerzen, alles tut weh. Es tut unvorstellbar weh. Die Zukunft ist sehr weit weg, man kann sie sich nicht mehr vorstellen. Alle sagen dass man das schon Schaffen wird, aber wer weiss das schon? Lieben und lieben lassen solang man kann und will.

Angst

Warum haben Menschen Angst? Angst wird gehasst von allen. Es sind gemischte Gefühle die man nicht immer unterordnen kann. Nicht immer weiss man ob es Angst ist, es könnte auch ein anders Gefühl sein. Meistens verliert man etwas oder es kommt nicht wider. Angst eine Liebe zu verlieren ist einer der grössten Ängste. Jeden Tag gehen liebende auseinander aus einem Grund der niemand versteht. Angst könnte man jeden Tag haben, denn es könnte jeden Tag passieren dass man vielleicht seine Liebe fürs Leben verliert.
 

Engel

Engel, sie fahlen nicht einfach so vom Himmel. Man lernt sie kennen und lieben. Leider merkt man erst was man für einen netten Engel gehabt hat, wenn man ihn verloren hat. Ich habe einen weissen Engel kennen gelernt. Sie war von Anfang an ein Engel. Sie wirkte wie ein normales Mädchen, ausser an jenem Tag als sie beim Bahnhof stand, weiss bekleidet und schön wie ein Engel. Ich fing sie an zu lieben. Ein ganzes Jahr lang, und noch immer. Ich spürte auch ihre Liebe zu mir, jedoch verklingt sie mehr und mehr. Erst jetzt sehe ich sie wider, weiss bekleidet und schön wie eh und je. Ich spüre nur noch einen kleinen funken liebe in ihr. Mehr wird für mich nicht vorhanden sein. Ich wünschte, diesen netten und schönen Engel früher erkannt zu haben. Jetzt wo es zu spät ist, die Nächte immer länger und kälter werden, fühle ich mich alleine und verloren. Solche Engel sind selten auf unserer Erde, doch sie gibt es. Ich habe meinen fast verloren. Der Gedanke, nicht mehr geliebt zu werden ist kaum ertragbar. Tränen fliesen jeden Tag. Tränen, welche Farbe diese haben spielt keine Rolle. Aber warum bringt mir ein Engel tränen? Ich habe sie zu verschulden, mein Engel tut das richtige. Ich höre nur noch meinen Liebeskummer, es tut so weh. Wenn man die stimmen hört wo einem sagen das es schade sei, dann denkt man, es ist nicht Schade, ich bin selber Schuld. Man sollte seine Liebe lieben so fest es nur möglich ist, es könnte ein Engel sein. Aufgepasst, Engel erkennt ihr auch wenn ihr sie einfach anseht. Ich hab wider einen gefunden, diesmal passe ich besser auf.

Lügen

Warum können manche Menschen nicht Lügen ohne ein schlechter Gewissen zu bekommen? Lügen ist im Prinzip einfach, nicht für jeden aber es gibt niemanden der noch nie gelogen hat. Einigen fällt es schwer weil sie nicht genau wissen, was nach einer Lüge passiert. Andere denken gar nicht an die folgen die eine einfache Lüge haben kann. Warum müssen wir eigentlich Lügen? Es macht uns das Leben oft nicht einfacher, wir schlagen damit nur einen anderen Weg ein. Gibt es wahre Lügen? Es werden überall Lügen verbreitet oder erzählt. So wie im Alltäglichen Leben, so wie auch in der Liebe. Die Liebe soll der Sinn des Lebens sein und trotzdem müssen wir manchmal Lügen? Oft belügen wir und selber und merken es nicht einmal. Wollen wir es überhaupt merken? Was ist wenn der Sinn des Lebens eine Lüge ist? Könnte eigentlich nicht sein. Viele glauben an das was sie hören und man ihnen sagt. Oftmals wollen wir es einfach glauben und nicht an die Wahrheit denken. Die Lüge wie auch die Wahrheit schmerzen oft. Wider etwas das dem Menschen zur Last gelegt wird. Diese Last können wir nicht ablegen denn sie gehört zum Leben. Warum schmerzt diese Last? Ein reines Gewissen hat niemand. Woher wissen wir eigentlich dass wir uns immer richtig entscheiden? Man hat nicht immer die Möglichkeit darüber nachzudenken, sondern muss oft schnell entscheiden. Lügen kann vieles ändern oder gar ganz verändern. Kann man auch die angebliche Wahre Liebe verlieren durch Lügen? Oder durch die Wahrheit? Gibt es sie, so wäre das unmöglich. Es bleibt offen ob es immer gut ist die Wahrheit zu sagen oder ob man soll leugnen.

Vergessen

Warum ist es so schwer zu vergessen? Könnte man auf Knopfdruck alles schlechte vergessen wäre man wohl der glücklichste Mensch auf der Erde. Die schlechten Erinnerungen einfach aus dem Kopf löschen und nur noch die guten Sachen in Erinnerung behalten. So gäbe es viel mehr glückliche Menschen auf der Welt. Leider ist uns das nicht gegeben. Wir können zwar auch vergessen doch einige Dinge die uns widerfahren begleiten uns das ganze Leben lang. So auch in der Liebe. Wenn man einen Menschen noch liebt, dann kann man das nicht vergessen. Schlimmer noch, wenn dieser Mensch stirbt wird das einem eingebrannt und man vergisst es nie wider. Ich hatte Glück, bisher wurde mir noch kein Mensch genommen. Diese Erfahrung werde ich allerdings auch noch machen und das macht mir Angst. Eigentlich das schlimmste was es gibt. Im ganzen Leben trifft man auf Menschen die man lieben lernt als seine Freundin, als Kollegen oder einfach nur als netter Mensch. Dazu gehören auch die Eltern. Diese vergisst man nie. Egal ob sie gut oder schlecht zu einem waren. Sie bleiben einem immer in Erinnerung. Kollegen können in Vergessenheit geraten wenn man sich nicht um sie kümmert. Dabei sind sie mit Abstand die wichtigsten Menschen die es gibt im Alltag. Sie helfen einem über das hinweg was man vergessen will. Sie sind immer für einen da. Da gibt es nichts vergleichbares das besser wäre. Ich wünschte mir, es wäre in der Liebe auch so. Einmal verliebt und diese Liebe ist für immer an meiner Seite. Wie so oft ist auch das nicht so. Wird man verlassen und hatte eine perfekte Beziehung so kann man das fast nicht vergessen. Weiss ich leider aus Erfahrung. Es nagt an einem wie ein hungriges Tier an seinem Futter. Ist man derjenige der den anderen verlässt so kann es sein, das es viel schneller geht wie beim anderen. Dieser Gedanke ist sehr schmerzhaft für den der den anderen noch liebt. Warum will man vergessen werden? Was hat man falsch gemacht? Wider fragen die wohl nie beantwortet werden können. Es gibt nur einen Weg zu vergessen. Meiner Meinung der falsche Weg. Das ist der Tod. Warum ist es der falsche Weg? Man hinterlässt bei den Menschen die einem geliebt haben eine schlechte Erinnerung die sie nie mehr vergessen können. Was ist mit den Menschen die niemanden haben den sie lieben können und auch nicht von jemandem geliebt werden? Ist es für sie der falsche Weg? Nein, ist es nicht. Ich behaupte sogar sie zu verstehen. Da sind wir wider beim Sinn des Lebens. Macht es Sinn so zu leben? Nein, macht es nicht. Ich wünsche jedem Menschen dass er Minimum von einer Person geliebt wird und diese das auch erwidert. Egal in welchem Sinn.

Sterben

Sterben kann ein Mensch auf 2 Arten. Er kann sich von der Welt verabschieden, er kann aber auch nur innerlich sterben. Was ist schlimmer? Wenn man sich von der Welt verabschiedet so hat man keinen Schmerz mehr. Alles ist einem egal und man fühlt nie wider Schmerzen. Sei es im Herzen oder im Kopf. Man muss nie wider lügen, nie wider vergessen, nie wider Angst haben, nie wider über denn Sinn des Lebens nachdenken und vor allem nie wider lieben. Ist es das? Stirbt man innerlich so bleibt einem das alles noch und das das ganze Leben lang. Kann man wider zurück finden wenn so eine grosse leere da ist? Ist es uns gegeben zu verzeihen? Kann man diese leere wider auf fühlen? Ich weiss es nicht. Zu schreiben in so einer Situation ist wie mit jemandem zu reden der einem nicht zuhört. Die Gefühle die durch den Kopf und das Herz rauschen ist unüberschreitbar. Sie sagen einem nicht einmal ja oder nein. Es ist nur eine grosse leere da. Alles woran man geglaubt hat, alles was einem lieb ist wird in Frage gestellt. Innerlich sterben heisst, man fühlt sich so verloren wie kein anderer Mensch. Niemandem geht es in dem Moment schlechter. Obwohl es Menschen gibt denen es viel schlimmer geht als einem selber. Menschen die Tag für Tag mit dem sterben konfrontiert werden. Wie schaffen sie es das zu überwinden? Kann ich das auch? Innere leere heisst auch, man stellt alles in Frage was man vor allem für die Liebe getan hat. An was liegt es? Warum denkt ein anderer Mensch so der einem über eine lange zeit geliebt hat und das vielleicht immer noch tut? Warum kann das eine so grosse leere in einem öffnen das man an nicht mehr glaubt? Ich weiss es nicht. Ich denke aber man kann sich bei dem inneren Sterben wider fangen was beim anderen nicht mehr möglich ist. Aber was nimmt man da in Kauf? Wie soll das gehen? Das alles wird sich in Zukunft zeigen und dann wider hier stehen. 

Ich

Wie schreibt man über sich selber? Eigentlich eine einfache Sache wenn ich bedenke, dass man sich selber am besten kennt. Was ich manchmal für Gedanken habe das könnt ihr hier alles lesen. Ich kann mir vorstellen, wenn eine andere Person dies List und mich nicht kennt, das diese denkt ich sei ein einsamer Mensch der nichts mehr im Leben hat. Da denkt ihr falsch. Jedes mal wenn ein neuer Teil dazu kommt dann habe ich eine Liebe verloren. Eine Liebe die nicht von dieser Welt war. Liebe bekommt man bei der Geburt in die Wiege gelegt. Wie sie jeder nutzt ist ihm überlassen. Ich nutze sie für mein Leben gerne und gebe sie gerne weiter. Sei es an Kollegen, meine Eltern oder die Partnerin. Was das Leben und eben diese Liebe angeht verstehe ich sehr viel. Meine Kraft ist fast unbegrenzt was nicht immer zum Vorteil ist. Vor allem wenn mich jemand verlässt den ich immer noch liebe. Egal in welchem Sinne. Dafür bin ich kein Held was die Schulischen fächer angeht. Einen guten Job habe ich deswegen aber trotzdem und auch das ein mal eins geht. Nicht immer der IQ von einem Menschen entscheidet was er im Leben macht. Es ist jedem selber überlassen. Ich habe mich für das Leben und die Liebe entschieden. Das braucht man solange man lebt. Ich behaupte ein bodenständiger Mensch zu sein. Ich lasse mich durch nichts ändern. Auch nicht wenn auf meinem Konto eine sechsstellige Zahl wäre. Das keine falschen Hoffnungen entstehen, dem ist ganz sicher nicht so. Auch ich mache Fehler aber aus allem habe ich bisher Minimum etwas gelernt. Das ist die Hauptaufgabe von Fehlern. Lernt aus euren Fehlern denn nur so könnt ihr es das nächste Mal fehlerfrei machen. Oft schadet ihr auch Menschen die euch gerne haben oder sogar lieben. Manchmal sogar euch selber. Charakterlich bin ich ein Kollegialer Mensch in den man sich auch verlieben, aber auch eine super Freundschaft haben kann. Wenn was ansteht bin ich meistens dabei. Was die zeit nach der Arbeit angeht, so bin ich ein häuslicher Typ. Party muss natürlich auch sein. Man weiss nie wann das Leben zu Ende ist, daher mach das worauf du am meisten Lust hast. Nicht jeder hat die Infrastruktur um alles auszuleben. Meine einzige angst ist es, nicht zu wissen was im Leben noch auf mich zu kommt. Diese angst ist aber sehr klein da mir viele Leute helfen dies zu überwinden. Über das Aussehen wird hier nicht diskutiert. Das jeder einen eigenen Geschmack hat ist bekannt und das man nicht über das Aussehen eines Menschen urteilen kann wie der sein könnte, auch. Was auch zu einem Menschen gehört ist die Eifersucht. Meine ist eine gesunde und keine krankhafte. Mit einer krankhaften Schadet ihr euch selber und diesen Menschen die ihr liebt. Dies ist nur ein kleiner Einblick in das Ich das hier schreibt.

01:07 - 14 November 2010 - comments {0} - post comment

<%PostCommentPage%> <%PhotoAlbumPage%> <%ProfilePage%>
Description
Wie der Titel schon sagt, manchmal bin ich ganz wo anders.

«  September 2022  »
MonTueWedThuFriSatSun
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930 

Home
User Profile
Archives
Friends

Recent Entries
- Viel spass beim lesen

Friends