Der Blumsche Blog

<%PostCommentPage%> <%PhotoAlbumPage%> <%ProfilePage%>

Jasper und Edmonton

05:02, 17 February 2019 .. 0 comments .. Link
Tagesbericht von Trip nach Jasper vom 14. Februar 2019. Also nach unseren Frühstück haben wir uns auf den Weg nach Jasper gemacht. Erwartete Fahrzeit ca. 4 Stunden. Es war eine wunderschöne Fahrt durch die verschneiten Rockies. Vorbei an unzähligen Tälern und ebenso vielen Wälder mit unterschiedlichsten Farben und Formen in grün und braun und leider auch schwarz, ging es bei traumhaften Wetter und stahlblauem Himmel und - 24 Grad Celsius bis nachher Jasper. Dort angekommen haben wir unsere Zimmer im Hotel Lobstick, was so viel wie Markierungspfosten heisst, bezogen und sind anschliessend zum Schwimmen in den Pool. Nachtessen nicht schlecht. Am nächsten Morgen, was für eine Enttäuschung, das Wetter ist schlecht bei Wind und leichtem Schneefall und grau in grau. Wie haben uns den Tag aber nicht vermiesen lassen und sind im Hotel zu einem guten Zmorgen gegangen. Anschliessen sind wir tapfer zum Skifahren gegangen. Nach ca. 30 Minuten sind wir im Skigebiet angekommen wo unsere Tickets bereit lagen. Schon ging es auf einen 4-er Sessellift und den Berg hoch. Die Sicht wurde nicht besser und auch die Kälte blieb was uns schon bald nach der 2. Abfahrt ins Resti trieb. Auch nach einem guten Kaffe wurde es nicht besser und wir verdrückten uns vom Skiberg wieder ins Hotel. Anschliessen noch kurz schöppelen und ins Pool zum relaxen. Nachtessen im Hotel eine K-Strophe. Zwischenzeitlich haben wir unsere Pläne wegen des Wetters geändert und sind einen Tag früher nach Edmonton gefahren. Dank Elfi haben wir kurzfristig ein nettes Hotel für wenig Geld gefunden. Nur noch Packen und schon bald ins Bett. Anderntags immer noch Scheefall und Sau kalt. Nach dem Zmorgen haben wir die 4 Stunden Fahrt nach Edmonton auf teils vereister Fahrbahn unter die Räder genommen. War teilweise grenzwertig aber Bernhard hatte alles im Griff. In Edmonton angekommen sind wir in die weltgrösste Shopping Mal gegangen und haben uns staunend über die vielen Läden gemacht. Dann kurz ins Hotel, Einchecken und wieder los in den Olive Garden wo wir beinahe noch eine Stunde warten mussten bis wir unser wohlverdientes Znacht haberen könnten. So genug jetzt, ins Bett und morgen nochmals zum Shoppingcenter und dann zu Linda nach Lacombe, welches ca. 1 Fahrstunde von Edmonton auf dem Weg nach Calgary liegt. Wir werden dort übernachten und am anderen Tag weiter Calgary fahren wo unsere Reise nach der letzten Übernachtung endet. Bernhard und Franziska fliegen noch für 3 weiter Tage nach Toronto wo sie einen Bekannten besuchen und dann anschliessen zusammen nach Zürich zurück fliegen. Ich aber werde bei Montreal nach Zürich heimfliegen wo ich von meiner Frau empfangen werde. Thats it! Thanks to All, especialy to Frau Blum.

Lake Louise

02:27, 12 February 2019 .. 0 comments .. Link
Heute fahren wir nach dem Frühstück weiter nach Lake Louise, welches eine gute Stunde nördlich liegt. Wetter leider den ganzen Tag schlecht bewölkt und mit leichtem Schneefall. Ankunft im Hotel Deer Lodge, tote Hose. Weit weg von all den Aktivitäten die in der Nähe liegen würden. Also wieder ins Auto und runter an die Kreuzung wo das Leben stattfindet. Wir waren kurz zum Nacht und anschliessend früh im Bett. Am anderen morgen ging es nach einem kurzen Frühstück, wir hatten ja noch Proviant, auf die andere Talseite wo wir in einem wunderschönen Skigebiet ankamen. Schnell die Bretter in die Hand und schon ging es mit der Gondel den Berg hoch. Tolles Wetter wunderschöne Aussicht rund um die Berge von Lake Louise mit Blick zum C****au und den Gletscher. Leider war es auch saukalt uns und bald ins Restaurant trieb. Kurzes Lunch und noch einige Fahrten und bald wieder zurück ins Hotel und in den Dachpool mit schöner Rundsicht. Abends noch kurz was essen und dann schon wieder Nachtruhe. Der 2 Tag war noch schöner und auch etwas wärmer, das uns mehr von der Gegend erfahren liess. Mittagessen In der schönen Lodge am Fusse des Skigebietes. Nachmittags sind wir kurz nach Banff, ist ja nur eine Stunde fahrt, um nochmals etwas Shopping zu machen und vor allem einen guten Nacht zu geniessen. Dann wieder ins Hotel nach Lake Louise und ins Bett. Am nächsten Morgen ging es dann weiter nach Jasper durch die verschneite Landschaft welche beinahe nicht enden wollte. Das Wetter war durchzogen und je mehr wir Richtung Jasper kamen verschlechterte es sich stetig bis hin zu Grau und leichtem Schneefall. Macht ja nichts, wir haben schönen Zimmer erhalten und der Pool ist goss und schön warm. Sogar eine Aussenjacuzzi gab es. Abendessen hatten wir in Jasper in einem kleinen Steakhouse, gemütlich und gut. Tja am nächsten Morgen nach einem ausgiebigen Frühstück war zwar der Magen gefüllt aber das Wetter nicht besser.

RK Heli Skiing

08:57, 21 January 2019 .. 0 comments .. Link
Wow was für ein Tag! So haben wir uns das vorgestellt. Super Schnee und tolles stahlblaues Wetter und 3 schöne Pulverschnee Abfahrten die in die Muskeln gingen. Abfahrt vom Hotel in Banff um 05.45 in einem viel zu grossen Bus der auch noch schlecht geheizt war. Aberwas soll’s, wir sind ja ausgerüstet. Nach ca 2 Stunden durch die Rockies via Radium Hotsprings machten wir einen kurzen Coffeebreak und dann ging’s nochmals eine halbe Stunde den Berg hoch nach Panorama. Netter kleine Ort der natürlich vom Heliskiing lebt. Schöne Lodge wo sich alle Teilnehmer treffen. Frühstück war auch da und jeder konnte sich bedienen. Anschliessend Instruktionen vom Chef! Lernen was zu tun ist bei Lawinen und so. Anschliessend ging’s nach draussen wo wir das praktisch üben könnten. Noch kurzerklärt wie man in den Heli steigt ohne dass man geköpft wird und anschliessend wieder in die Wärme, was es doch empfindlich kalt draussen! Anschliessend konnte jeder mit seiner Gruppe zum Heli und nach dem Skiverlad ging los. Ca 10 Minuten Flug und erste Landung. Aussteigen und Abfahrt. Immer schön hinter dem Guide bleiben und geniessen. Landeplatz erreicht und schon war der Heli wieder da. Gute Kommunikation und Absprache sind hier nötig. Dann auf einen anderen steilen Hang und durch etwas Wald und eher flach zum nächsten Landeplatz. Keine 10 Minuten warten an der bereits wärmenden Sonne auf den Hel und das grossartige Panorama geniessen. Schon wieder verladen und weg in die Lüfte zum 3 Flug und Abfahrt. Dann wieder Unten gabs einen Kleinen Lunch mit Sandwitch und sogar warmen Tee. PS: klar hatte ich 2 kleine Stürtze aber halb so schlimm war ja Butter weich. Einmal Salto totale und Skisuchen aber es war jemand hinter mir der mir geholfen hat. Nach einem wirklich ereignisreichen Tag sind wir wieder in der Lodge angekommen wo wir uns nochmals verpflegen könnten. Anschliessend ging’s wieder 2.5 Stunden zurück ins Hotel wo wir uns im Pool entspannen könnten bevor es zum Steak ging und ins Bett. Über den 2. Tag können nur noch Superlativen weiterführen. Einfach Super Einfach Hammer einfach superschön. Kalt bei -31 aber windstill wares um 8.30 in der Lodge als wir ankamen. Kurzes Zmorge und letzte Instruktionen und schon ging es los Mit dem Flug ins Gebirge wo wir ca. 10 Minuten später landeten. Leider an einem Schattenhang Aber darum auch bessere Schneeverhältnisse für die erste Abfahrt. Schöner Schnee Und schönes Gelände. Schon war der Heli wieder da und flugs waren wir wieder in der Luft und An einem nächsten Hang nun in der Sonne. Was für eine Aussicht und wieder waren nur einige Spuren zu sehen welche nun mit unseren vermischt wurden. Was für eine Abfahrt! Kam unten Nächster Flug diesmal etwas gegenüber auf einem schönen Hang der einfach zu fahren war. Heute hatten wir Glück und kamen zu einem extra Flug weil der eine etwas kurz war. Bald war wieder Lunch angesagt und es gab Tee und Sandwitches. Bernhard und Franziska machten nochmals 2 Flüge und kamen total zufrieden zurück. Alles hat ein Ende und wir flogen wieder zurück in die Lodge wo wir den Tag bei einem Bier und Gulaschsuppe ausklingen liessen, Mail und Handynummer austauschen damit jeder seine Bilder teilen könnte. Heute hatten wir wirklich eine tolle Truppe beisammen. Nach kurzer Zeit war auch unser Fahrer wieder da der uns sich ins Hotel zurück brachte. Schnell in den Pool und anschliessend znacht im Zimmer und müde aber glücklich ins Bett.

Deer Lodge

05:05, 13 January 2019 .. 0 comments .. Link


C****au Lake Louise

05:04, 13 January 2019 .. 0 comments .. Link
Bild vom C****au Lake Louise

Caribou Hotel

05:03, 13 January 2019 .. 0 comments .. Link


Banff Hotel Caribou

04:52, 13 January 2019 .. 0 comments .. Link
Vom 7. Februar an wird dieses Hotel unser zu Hause sein. Von hier aus werden wir in der Region Skifahren und 2 Tagesausflüge mit Heliskiing verbringen. Es sind jeweils 3 Flüge pro Tag angesetzt an denen wir die unberührte Natur und die verschneiten Hängen geniessen könne. Dazwischen findet sich bestimmt Zeit um zu relaxen und im Pool zu schwimmen. Am 12. Februar geht es dann weiter nach Lake Louise. Nach einem sehr langen Flug von Zürich über Montreal und einer Verspätung von 2 Stunden sind wir in Calgary angekommen. Brrr. -23Grad Celsuis. Das Übernehmen des Mietauto hat gut geklappt und auch den Weg zum nahegelegenen Hotel haben wir gut gefunden. Nach einer kurzen Nacht sind wir dann weiter auf eine kleine Shoppingtour beim Walmart und vielen anderen kleinen Läden ging es dann endlich weiter auf unserem Weg nach Banff. Unterwegs hatte es noch ein Casino welches wir kurz besuchten. Wir mussten ja wieder mal etwas Kaffe haben und haben nebenbei noch etwas Geld verloren und wieder gewönnen. Noch eine kurze Fahrt auf dem Canada Highway und schon sind wir in Banff bei unserem Hotel angekommen. Check in hat gut geklappt und die Zimmer sind ganz ok. Auspacken und Abendspaziergang ins Dorf bei kaltem Wind und - 10 Grad. Anschliessend zurück ins Hotel und den schönen Spa Bereich. Gemütlich sind wir anschliessend in meinem Zimmer zusammengesessen und haben uns einen feinen Znacht gemacht. Es gab Käse Salami und Gomfibrötli. Noch kurz den nächsten Tag besprochen und dann müde ins Bett. Träumen vom nächsten Tag. Neuer Tag neues Glück! Nach einer kurzen Nacht bin ich schon früh erwacht irgendwie Jetleg oder so. Auf jeden Fall gab‘s erst mal Kaffee .und eine guten Zmorgen welchen wir ja am Vortag gekauft hatten. Dann machten wir uns auf den Weg zum Skigebiet, welches knapp eine halbe Stunde auf über 2000 m liegt. Mit unserem grossen Auto war das ja kein Problem, das Wetter war leider nicht wirklich gut und es schneite teils sogar. Die Sonne sah man nur teilweise aus dem Nebel bei Minus 18 Grad. Am ersten Sessellift habe ich meinen Handschuh verloren, welchen ich aber bei der ersten Abfahrt schon wieder gefunden habe. Dann beim 2. Sessler habe ich an der Mittelstation kurz nicht aufgepasst und meinen Stock gebrochen! Also zurück zum Start und an einer Vermietstation ein Stöcke ausgeliehen. Nach einem kurzen Kaffee Halt in der Hütte und vorfallen aufwärmen ging’s wieder los. Wurde nicht wirklich besser. Also wieder kurzer Aufwärmstopp. Weil ich kalte Füsse trotz Heitzsocken hatte habe ich meine Skischuhe ausgezogen und dabei festgestellt, dass es Wasser bis in die Schale hatte, welches dem Klima nicht besonders gut tut. Nach einigen Modifikationen und trocknen habe ich die Schuhe wieder angezogen und die warme Socken auf volle Leistung gestellt. Damit ging es einiges besser! Kurz darauf. Sind wir nach 2 Abfahrten wieder zurück ins Hotel. Anschliessend in eine nahe gelegene Stadt zum Stöcke und anderes kaufen gefahren. In einem Sportgeschäft habe ich dann neue gefunden. In der Schuhabteilung habe ich dann einige Schuhe probiert und mir dann für einen guten Ausverkaufspreis ein Paar neue gekauft. Hoffentlich bringen dieser dannmehr Glück!! Die anschliessende Pizza war leider grottenschecht. Habe zwar 2 Stück gegessen, aber anschliessend eine neue zum Mitnehmen erhalten. So nun ist der Tag vorbei. Wir waren noch kurz im Pool und nun Bettruhe, kommt doch der Shuttle schon um 05.30 um uns zu unserem Heli Abenteuer zu bringen.

Canada oh Canada here we come, stay and go

03:30, 13 January 2019 .. 0 comments .. Link
Liebe Blog-Leser Lange ist es her, seit meinem letzten Beitrag in diesem Blog. Nun aber will ich wieder damit beginnen. Aus aktuellem Anlass schreibe ich hier einige Zeilen die ich dann, hoffentlich, laufend ergänzen werde. Nach langer Planung und auf ausdrücklichem Wunsch haben wir uns entschlossen eine Reise im Winter nach Kanada zu machen. Es gibt viele Gründe warum gerade jetzt, aber überlassen wir das jedem Leser selber, sich seinen Reim Daus zu bilden. Im August 2018 haben wir mit der Planung und vorallem mit dem Suchen eines passenden Datum begonnen. Wir entschieden uns für den 6. bis 22. Februar, was den Wünschen von Franziska und dem Spital Schwyz entgegen kam. Schnell haben wir passende, günstige weil ja weit im Voraus gebucht, Flüge nach Montreal und Calgary gefunden. Anschließend wurde das Internet nach passenden Reisen durchsucht. Wow gab es da viel verschiedene Anbieter. Die Planung als individual Reise haben wir bald aufgegeben. Zu gross und zu verwirrend war das Angebot. Drum haben wir uns bei einem Anbieter eine individuelle Reise zusammenstellen lassen. Nach einigen Korrekturen und Verbesserungen haben wir uns schlussendlich für eine passende Reiseroute entschieden. Diese sieht folgendermassen aus: - 6. Februar Abflug nach Montreal nach Mittag in Zürich Umsteigen nach Calgary, Ankunft 220 Uhr abends - Übernahme eines Mietwagen am Flughafen - Hotel nahe am Flughafen - 7. Februar weiter nach Banff wo wir für 5 Tage ein Hotel haben - 8. Februar freies Skifahren im Skigebiet von Banff - 9. Februar Helikopter Skiing im Gebiet von Panorama - 10. Februar freies Skifahren in der Region Banff - 11. Februar Helikopter Skiing im Gebiet von Panorama - 12. - 13. Februar Hotel in Lake Louise mit Skifahren in der Region - 14. - 16. Februar Hotel in Jasper Natl. Park und Skifahren in der Region - 17. - 18. Februar fahrt nach Edmonton und Besuch einer guten Freundin von Franziska, anschliessend Fahrt nach Calgary, Übernachtung nahe Flughafen - 19. Februar Heimflug via Montreal nach Zürich für Beat - Franziska und Bernhard fliegen noch für 3 Tage nach Toronto um einen guten Bekannten zu treffen, - anschliessend kommen auch sie wieder heim. Dazwischen werden uns bestimmt ganz tolle Erlebnisse erwarten! Ich bin auf jedenfall ganz gespannt.

Muscheln auf Sanibel Island

07:42, 28 September 2014 .. 0 comments .. Link


Und wieder ist es Zeit uns auf den Weg zu machen.....

08:07, 29 August 2014 .. 0 comments .. Link
heute 29. August 2014 fliegen wir beide in die verdienten Ferien fr 2 Wochen nach Florida. Die Bilder hneln sich bestimmt aber ich werde versuchen mal neue Eindrcke mit zu bringen. Hier mal ein kleiner Vorgeschmack.

Visa Las Vegas & Florida here we come

08:24, 20 November 2013 .. 0 comments .. Link
Eine Reise nach Vegas und anschliessend nach Florida wo die Westkste mit Tampa und Orlando mit Shopping auf dem Program standen....

Donnschtig Jass in Murten

07:56, 3 July 2013 .. 0 comments .. Link


Tffausflug zum Donnschtig Jass in Murten

04:06, 3 July 2013 .. 0 comments .. Link

Am Donnerstag 4. Juli 2013 fahren wir mit unseren Harleys durchs Entlebuch und das Emmental via Bern und weiter nach Avenches wo wir ein kleines nettes Hotel gefunden haben. Anschliessend werden wir etwas schwimmen und später nach Murten fahren um die Sendung Donnschtig-Jass mit Roman Kilchsberger live mit zu erleben. Das wird sicher ganz toll. Am Freitag wollen wir um den Neuenburger See und via Lyss, Burgdorf und das Emmental wieder heimwärts fahren. Der Wetterbericht scheint und hold gestimmt zu sein und wir freuen uns auf unsere erste Ausfahrt in diesem Jahr. Die Bilder kommen später dann ins Album. Das ist soweit alles .....27. Juli Tattoo in Basel mit Übernachtung 29. Juli bis 3. August Ferien in Arosa 31. August surprise September ? 3. Oktober bis 17. Oktober Ferien in Las Vegas und Orland weitere Aktivitäten sind geplant.

  1. Operette von Verdi  in der Arena Avenches, was für ein Erlebnis
  2. Tattoo am 27. Juli in Basel 

3. Sommerferien in Arosa mit allem drum und dran..... weltklasse!



The Blums at Bryce Canyon

07:55, 17 September 2012 .. 1 comments .. Link


Mountain Goats at Zion NP

07:55, 17 September 2012 .. 1 comments .. Link


Raven has landed

07:54, 17 September 2012 .. 0 comments .. Link


Zion

07:54, 17 September 2012 .. 0 comments .. Link


Typisch Zion

09:03, 15 September 2012 .. 0 comments .. Link


Loch in der Wand

09:03, 15 September 2012 .. 0 comments .. Link


Lake Havasu Arizona

09:02, 15 September 2012 .. 0 comments .. Link


{ Last Page } { Page 1 of 2 } { Next Page }

ber Mich

Start
Mein Profil
Archiv
Freunde
Mein Photo Album

Links


Kategorien


Letzte Beitrge

Jasper und Edmonton
Lake Louise
RK Heli Skiing
Deer Lodge
C****au Lake Louise

Freunde