STREULICHT Home | Profile | Archives | Friends
Blendendes und überblendendes aus Politik und Gesellschaft.
<%PostCommentPage%> <%PhotoAlbumPage%> <%ProfilePage%>
Politische Winterspiele15 February 2010
Da lassen die Werbefilmer einmal eine Kuh den Eiskanal hinunter, dazu noch eine animierte, schon springen die ersten Olympioniken, kaum sind sie in der Zielgerade, panisch aus dem gefrohrenen Halbrohr, um sich, an den nächsten Stahtlräger klammernd, vor dem Hörnervieh in Sicherheit zu bringen. Eine Überreaktion, die sonst eigentlich nur in politischen Zusammenhängen für Schlagzeilen sorgt. Da wird gerne mal in voller Fahrt ab- oder auch aufgesprungen. Manchmal springt das ganze Volk mit. Jetzt zum Beispiel sitzen wir alle auf dem Hehlerei-Schlitten. Vor zwei Monaten wusste niemand was das ist, und jetzt sind alle Rechtsexperten dafür. Hehlerei? Hö? Aber nur mit Verhütung ihr Päderasten! Hehlerei...dass ich nicht lache. Aus diesem Grund muss man doch seit einiger Zeit auf CD-Rohlinge Abgaben zahlen oder was dachten Sie, wofür die sind? Für die verarmende Musikindustrie? Mir kommen gleich die Tränen! Wir liefern Kriegsflugzeuge an Diktatoren, mit denen die dann Flüchtlingslager im Guernicastil in den Wüstenboden zeichnen und bekommen vor Empörung Herzflimmern, wenn einer verraten will, wer ausser entsprechendem Demagogen noch seine Knete bei uns versteckt hat. Ich fasse es ja nicht! Wenn mir die Bullen das nächste Mal die Tüte wegnehmen verklag ich die wegen Diebstahls oder was? So ein Kindergarten! Aber es kommt noch besser. Da das Bankgeheimnis so elementar wichtig für uns ist und in gar keiner Art und Weise angetastet werden darf, also von anderen, tun wir das jetzt gleich selber und enthüllen die Kontodaten deutscher Regierungsmitglieder. Riesen Plan!!! Und zugegebenermassen reizvoll. Wenn man auf dem Niveau von Deutschland sucht den Superstar Aussenpolitik machen möchte. Mit Alfred Heer als Dieter Bohlen. Wer schon Heer heisst...aber dafür kann er ja nichts, dieses in Menschengestalt zur Welt gekommene Borstenschwein. Er hätte auch eine Lüchzgischlacht zwischen Leuthard und Merkel fordern können, aber das entspräche natürlich nicht dem Frauenbild der SVP. Der Partei, der nichts zu niedrig, aber alles zu hoch ist. Besonders der Ausländeranteil. Aber jetzt sinds nicht nur die bösen Jugos, die sich am Bahnhof prügeln, jetzt sinds die deutschen Professoren. Es ist halt immer gut wenn man mit dem geschaffenen Feindbild möglichst nicht in Kontakt kommt. Und diese Gefahr besteht beim SVP-Wähler und einem deutschen Uniprofessor nun wirklich nicht. Eher darf Jasmin Hutter selber bestimmen, wann sie Geschlechtsverkehr haben möchte. Dass der Blickleser am liebsten den Deutschenstempel einführen will, war mir ja klar, aber dass Köppel und Komparsen jetzt auch insvorpubertäre Konfliktverhalten zurückfallen, muss das sein? Muss es immer noch absurder werden. Erst hat der Tony vor seinem geranienbehängten Bauernhof gejammert, wie unser schöner minarettfreier Rechtsstaat zugrunde geht und jetzt will man dem Feind das Recht nichtmehr zugestehen, dass man gerade noch verteidigt hat? Wenn der Bundesrat Daten freigibt, ja also das geht nicht. Schliesslich handelt es sich bei den sieben Kasperköpfen ja nur um unsere Landesregierung. Aber der Alfred...wohohoho...wenn der das tun will, ja dann ist das was anderes. Immerhin gehört er ja zur einzigen, das Volk vertretenden Partei. Man kann nur hoffen, dass der Schäuble jetzt nicht die Kufen an den Rollstul schraubt...
0 Comments | Post Comment | Permanent Link