Nordeuropa
<%PostCommentPage%> <%PhotoAlbumPage%> <%ProfilePage%>

7. Juni 2018. Packen, putzen, einkaufen

Erstellt am 7 June 2018 at 04:48 PM
Nachdem wir feststellen mussten, dass die Idee, im Seebad Binz die Sandskulpuren anzuschauen, wegen des zu weiten Weges nicht realisierbar war, beschlossen Roi und ich, den Tag als Vorbereitung für die Fahrt nach Travemünde und für die Überfahrt nach Helsinki zu nutzen. Käthy und Fritz planten noch einmal eine Velotour durch die nähere Umgebung Altenkirchens. Ich hatte den ganzen Morgen und früheren Nachmittag damit zu tun, den Wohnwagen auf Vordermann zu bringen. Zuerst musste ich mal Ordnung schaffen, denn am Morgen hatten wir uns sehr schnell bereitmachen müssen für das Morgenessen, da wir erst um 8.45 Uhr erwacht waren und eigentlich um 9 Uhr mit Fritz und Käthy frühstücken wollten. Aber das verschoben wir dann kurzerhand auf 9.30 Uhr.👍 Alles lag herum und musste zuerst wieder an seinen Platz gebracht werden. Dann beschlossen ich, noch einmal eine Waschmaschine Wäsche zu waschen. Das bedeutete, nach 2 Stunden die Wäsche aus der Maschine zu holen und nach weiteren zwei Stunden die Wäsche aus dem Tumbler zu holen, damit die Maschinen wieder frei wurden. Es gibt nämlich nichts Ärgerlicheres, als wenn Frauen die Maschinen stundenlang blockieren, obwohl ihre Wäsche schon längst fertig wäre. In dieser Zeit konnte ich den Wohnwagen innen mal ganz gründlich reinigen, was er dringend nötig hatte. Die horizontalen Ablageflächen setzen langsam Staub an und hie und da entstehen kleine Spinnweben in den Ecken, die nie angefasst werden. Nach einigen Stunden war dies alles behoben, die Wände abgewischt, der Boden staubgesaugt und alles schön ordentlich versorgt, damit bei der morgigen Reise alles an Ort und Stelle bleibt. Danach gab es eine Siesta und anschliessend eine Einkaufstour, um für die Reise gerüstet zu sein. Anschliessend fuhren Roli und ich noch durch die Gegend, um für heute Abend ein geeignetes, nettes Restaurant für das letzte gemeinsame Essen zu finden. Wir wurden auch fündig in einem "Biergarten", wo man, wie uns versichert wurde, sehr gut und fein isst. Kurzerhand haben wir einen Tisch für 4 Personen reserviert und sind gespannt, ob es Käthy und Fritz hier gefallen wird. Da wir morgen wohl keinen W-Lan Anschluss haben werden und auf dem Schiff auf einen solchen verzichten werden, könnt ihr von mir wohl erst am Sonntagabend wieder einen Blogeintrag erwarten. Dann von Finnland aus! Bis dann liebe Grüsse aus Rügen!

Last Page | Page 39 of 55 | Next Page

Freunde