Nordeuropa
<%PostCommentPage%> <%PhotoAlbumPage%> <%ProfilePage%>

1. Juli 2018. Zoo Ätheri

Erstellt am 1 July 2018 at 09:59 PM
Gegen Mittag machten wir uns zu Fuss in den Zoo. Dort lösten wir die Tickets, wobei uns fast der Atem stockte: 39 Euro wurde uns dafür abgezockt. Dabei inbegriffen war auch die Besichtigung des neuen Panda Geheges, das uns natürlich interessierte. Vor allem wollten wir auch die putzigen Pandas sehen.... Das Gehege ist wirklich sehr schön gemacht. Aus irgend einem Grund ist es zweigeteilt und in jedem Teil hielt sich gerade mal ein (1) Tier auf! Ich vermute, dass sich die Tiere noch nicht gut genug kennen, als dass man sie schon zusammen lassen könnte, denn das Gehege schien uns sehr,sehr neu zu sein. Nach dem Pandagehege wurde man in den „ normalen“ Teil des Zoo geschleust. Der Zoo ist eingebettet in das natürliche Areal. Keine alphaltierten Wege, keine unnötigen künstlichen Mauern, Berge, usw. einfach Natur pur. Zu vergleichen mit unserem Tierpark Arth Goldau. Leider sind die Gehege der Tiere alt und entsprechen zum Teil bestimmt nicht den heutigen Anforderungen zur Tierhaltung. Aber nichts desto trotz war es schön, viele der hier im Norden vorkommenden Tiere sehen zu können. Zoos sind für mich immer ein zweischneidiges Schwert, obwohl ich natürlich weiss, dass die Zoos Wichtigesl zur Erhaltung vieler Tierarten leisten. Und viele Tier könnten wir gar nicht mehr bewundern, würden sie nicht in Zoos gehalten. Der Zoobesuch war schön und hat uns nebst den Begegnungen mit viel Tieren auch die nötige Bewegung gebracht. Morgen fahren wir weiter nach Pori an der Westküste Finnlands.

Last Page | Page 15 of 55 | Next Page

Freunde