Nordeuropa
<%PostCommentPage%> <%PhotoAlbumPage%> <%ProfilePage%>

13. Juli 2018. Porvoo

Erstellt am 13 July 2018 at 08:33 PM
Heute stand noch ein Ausflug an, den ich schon zu Hause auf meine Prioritätenliste gesetzt hatte. Porvoo etwa 35 km östlich unseres Campingplatzes. Porvoo ist eine 50000 Einwohner Stadt und besitzt eine grosse, weitgehend intakte Altstadt mit alten Holzhäusern, ähnlich wie Raume, hier aber ist dieser Teil der Stadt verkehrsfrei. Um es gleich vorweg zu nehmen: auch dies ist ein Touristenmagnet, ein Ort, wo Geld generiert werden will, ein Ort, wo Boutiquen, Galerien, Geschenklädeli und Restaurants in rauhen Mengen auf die Touristen warten. Und dementsprechend viel Leute hatte es hier ebenso wie gestern auf Suomenlinna. Und auch wir gehörten uzu den Touristen, die sich wie solche verhielten: Mitbringsel für unsere Enkelkinder einkaufen, Mittagessen, am Hafen flanieren und eine Glace geniessen, um danach totmüde vom langsamen durch die Gassen schlendern und den ansteigenden Temperaturen, mitlerweilen waren es 30 Grad, ins Auto zu sitzen und zurück auf den Campingplatz zu fahren. Das Vanha Poroo war aber den Ausflug wert. Es ist ein sehenswertes Städchen mit wunderschönen alten Holzhäusern. Das hat uns sehr gefallen und der heutige Tag war zwar heiss und anstrengend, aber durchaus befriedigend. Unterdessen maekt man, dass in Europa die Ferien begonnen haben. Nun sind zunehmend auch Familien mit Kindern unterwegs, d.h. der Campingplatz ist nicht mehr nur von grauhaarigen, alten Leuten belegt, sondern auch von jungen Menschen. Das gefällt uns gut. Auch die Zahl der Touristen in der Hauptstadt ist explosionsartig angestiegen. Da ist an manchen Orten kaum mehr ein Durchkommen und an den Vermkaufskiosken für Tickets steht man Schlange. Von daher ist es gut, dass unsere Reise nun bald zu Ende ist und wir all den jüngeren Reisenden Platz machen werden.

Last Page | Page 3 of 55 | Next Page

Freunde