Unbenannt
<%PostCommentPage%> <%PhotoAlbumPage%> <%ProfilePage%>

Erwischt

Erstellt am 9 February 2017 at 10:25
Heute hatte ich Therapie Sitzung.Es war schon irgendwie Komisch. letzte Woche bi der Sitzung hatte Ich Frau A gefragt ob ich ein Lithium in Reaerve haben könnte? Da die Spitex eine zuwenig gerichtet hat. Seit meinem Suizid Versuch im Oktober kommt seit ich aus dem PZM zu Hause bin zwei mal die Spitex und einmal die Woche habe ich bei Fr.Dr. A Therapie. Da sagte Frau Dr A, es spiele keine Rolle wenn ich mal ein zwei Tage kein Lithium habe. Sie könne mir das nicht in Reserve verschreiben solange ich Suizid Gefährtet sei.ich habe mir erst gar nix dazu überlegt. Dann kam in der heutigen Sitzung auf einmal die Frage ob ich Medis Sammle? Mist!! Ich hatte mir vorgenommen in der Therapie völlig ehrlich zu sein oder es ganz zu lassen. Ich sagte ja. Wie viele? Ein Säckli voll. Ich wollte es erst gar nicht. Es hat sich so nah und nach eingeschlichen. Warum? Zur Sicherheit, entweder um Schmerzen zu ertragen oder um einen Ausweg zu haben wenn gar nichts mehr geht. Können sie sich von dem säckli trennen? Keine Ahnung, aber ich kanns versuchen. Schon wieder ein Stück meines selbst verloren, wie kommt sie nur auf die Idee das zu fragen? Dann sagte sie sie hätte sich Vorwürfe gemacht, hätte ich mich mit den Medis von ihr umgebracht. Hääääää? Wie kann sie sich da Schuldig fühlen. Ich hab mir bei meinem Onkel, der sich mit dem Gewehr erschossen hat jedenfalls nie darüber Gedanken gemacht das der der ihm das Gewehr verkauft hat, schuld an seinem Suizid sei. Mein Mann hat mir vor paar Wochen eröffnet das er eine Freundin hat. Er sich aber nicht trenne will, weil ja Nino so sehr erkrankt ist und auch wegen Nadine nicht. Damit die Kinder zu allem anderen nicht noch Mahr Stress haben.

Last Page | Page 6 of 8 | Next Page

Freunde