aus meiner Sicht! 

metoo und oscar preisverleihung

{ 08:29, 6 March 2018 } { Posted in was mich ärgert } { 0 Kommentare } { Link }
es ist zum heulen.

mit dem was ich in meinem leben als mann erlebt habe und was jetzt mit der metoo bewegung abläuft bekommt man/mann schlicht das k.......

da laufen frauen halbnackt über den roten teppich und hoffen, dass sie ihe erwünschte aufmerksamkeit erhalten und wenn sie diese dann erhalten, gibt's den grossen aufschrei: "hilfe, ich bin sexuell belästigt worden.

es ist eigentlich schon 5 nach 12 und damit allerhöchste zeit, dass wir männer uns anfangen zu wehren und uns nicht schämen, wenn wir in die öffentlichkeit gehen und von belästigungen durch frauen erzähel, denn die gibt es massenhaft.

es ist ein geben und nehmen!

wenn sich eine junge frau mit einem mann einlässt um die karriere voranzutreiben und sich danach / nach dem erfolgt, beschwert: huch, er hat mich belästigt oder vergewaltigt, ist es dasselbe wie wenn
eine prostituierte sich nach dem akt und der bezahlung beschwert, er hätte sie belästigt odr vergewaltigt.

mädels, kommt zurück auf den boden der tatsachen und benehmt euch und verdreht die tatsachen nicht.

{ Schreibe ein Kommentar }

{ Letzte Seite } { Seite 5 von 28 } { Nächste Seite }

Über mich

Startseite
über mich
Archiv
Freunde
Mein Fotoalbum


Links

Schneiderlein

Kategorien

Erotik und Liebesleben
neues aus der schweiz
politisch
was mich ärgert

Neue Einträge

erdbebenhilfe für Indonesien
Veloinitiative
das Problem der Menscheit
wozu ist ch blog eigentlich gut
metoo und oscar preisverleihung

Freunde

klugi