Der Blumsche Blog

<%PostCommentPage%> <%PhotoAlbumPage%> <%ProfilePage%>

RK Heli Skiing

08:57, 21 January 2019 .. 0 Kommentare .. Link
Wow was für ein Tag! So haben wir uns das vorgestellt. Super Schnee und tolles stahlblaues Wetter und 3 schöne Pulverschnee Abfahrten die in die Muskeln gingen. Abfahrt vom Hotel in Banff um 05.45 in einem viel zu grossen Bus der auch noch schlecht geheizt war. Aberwas soll’s, wir sind ja ausgerüstet. Nach ca 2 Stunden durch die Rockies via Radium Hotsprings machten wir einen kurzen Coffeebreak und dann ging’s nochmals eine halbe Stunde den Berg hoch nach Panorama. Netter kleine Ort der natürlich vom Heliskiing lebt. Schöne Lodge wo sich alle Teilnehmer treffen. Frühstück war auch da und jeder konnte sich bedienen. Anschliessend Instruktionen vom Chef! Lernen was zu tun ist bei Lawinen und so. Anschliessend ging’s nach draussen wo wir das praktisch üben könnten. Noch kurzerklärt wie man in den Heli steigt ohne dass man geköpft wird und anschliessend wieder in die Wärme, was es doch empfindlich kalt draussen! Anschliessend konnte jeder mit seiner Gruppe zum Heli und nach dem Skiverlad ging los. Ca 10 Minuten Flug und erste Landung. Aussteigen und Abfahrt. Immer schön hinter dem Guide bleiben und geniessen. Landeplatz erreicht und schon war der Heli wieder da. Gute Kommunikation und Absprache sind hier nötig. Dann auf einen anderen steilen Hang und durch etwas Wald und eher flach zum nächsten Landeplatz. Keine 10 Minuten warten an der bereits wärmenden Sonne auf den Hel und das grossartige Panorama geniessen. Schon wieder verladen und weg in die Lüfte zum 3 Flug und Abfahrt. Dann wieder Unten gabs einen Kleinen Lunch mit Sandwitch und sogar warmen Tee. PS: klar hatte ich 2 kleine Stürtze aber halb so schlimm war ja Butter weich. Einmal Salto totale und Skisuchen aber es war jemand hinter mir der mir geholfen hat. Nach einem wirklich ereignisreichen Tag sind wir wieder in der Lodge angekommen wo wir uns nochmals verpflegen könnten. Anschliessend ging’s wieder 2.5 Stunden zurück ins Hotel wo wir uns im Pool entspannen könnten bevor es zum Steak ging und ins Bett. Über den 2. Tag können nur noch Superlativen weiterführen. Einfach Super Einfach Hammer einfach superschön. Kalt bei -31 aber windstill wares um 8.30 in der Lodge als wir ankamen. Kurzes Zmorge und letzte Instruktionen und schon ging es los Mit dem Flug ins Gebirge wo wir ca. 10 Minuten später landeten. Leider an einem Schattenhang Aber darum auch bessere Schneeverhältnisse für die erste Abfahrt. Schöner Schnee Und schönes Gelände. Schon war der Heli wieder da und flugs waren wir wieder in der Luft und An einem nächsten Hang nun in der Sonne. Was für eine Aussicht und wieder waren nur einige Spuren zu sehen welche nun mit unseren vermischt wurden. Was für eine Abfahrt! Kam unten Nächster Flug diesmal etwas gegenüber auf einem schönen Hang der einfach zu fahren war. Heute hatten wir Glück und kamen zu einem extra Flug weil der eine etwas kurz war. Bald war wieder Lunch angesagt und es gab Tee und Sandwitches. Bernhard und Franziska machten nochmals 2 Flüge und kamen total zufrieden zurück. Alles hat ein Ende und wir flogen wieder zurück in die Lodge wo wir den Tag bei einem Bier und Gulaschsuppe ausklingen liessen, Mail und Handynummer austauschen damit jeder seine Bilder teilen könnte. Heute hatten wir wirklich eine tolle Truppe beisammen. Nach kurzer Zeit war auch unser Fahrer wieder da der uns sich ins Hotel zurück brachte. Schnell in den Pool und anschliessend znacht im Zimmer und müde aber glücklich ins Bett.
Kommentar Schreiben

{ Last Page } { Page 5 of 34 } { Next Page }

ber Mich

Start
Mein Profil
Archiv
Freunde
Mein Photo Album

Links


Kategorien


Letzte Beitrge

Jasper und Edmonton
Unbenannt
RK Heli
Lake Louise
RK Heli Skiing

Freunde