Wahrnehmung und Bewusstsein

{ 03:17 PM, 18 June 2007 } { Link }
Gott ist Bewusstsein. Bewusstsein ist statisch. Bewusstsein ist das WISSEN des Geistes. Wissen ist statisch.
Bewusstsein ist das geistige Gewahrsein von Sein, von All­wissen­heit, Allmacht und Allgegenwart.
Denken ist elektrisch/polar.
Gottes Denken wird durch gegenläufig bewegte Wellen ausgedrückt, die vom Bewusstsein ausgehen wie ein Pendel, das um einen festen Ansatzpunkt schwingt, oder wie Wellen, die sich aus der ruhigen See erheben. Der Ausdruck des Denkens ist dynamisch. Denken gehört zum elektrisch wahrgenommenen und in verschiedenen Zuständen schwingenden Bewegungsuniversum. Denken ist das bewegungslose Prinzip im Licht, das die Illusion von Bewegung erzeugt.
Das Selbst des Menschen gehört zum statischen, unsichtbaren, bewussten, nicht bedingten Universum des WISSENS. Im dynamischen, sichtbaren, elektrisch bedingten Universum der Wahrnehmung bringen wir Wissen zum Ausdruck.
Wahrnehmung ist das elektrische Gewahren von Bewegung. Bewegung täuscht geistige QUALITÄTEN der Einen Idee vor, indem sie QUANTITÄTEN von Einzelformen mit scheinbarer Stofflichkeit als Abbilder erschafft.
Bewusstsein ist real. Wahrnehmung täuscht Realität vor durch die Bewegung von Lichtqualitäten im Austausch, aber die Fata Morgana einer Stadt ist nicht die Stadt, die sie spiegelt.
Ob wir aus dem Wissen heraus bewusst denken oder anhand von Gedächtnisprotokollen, die in unserem Gehirn gespeichert sind, elektrisch wahrnehmen, darüber herrschen Verwirrung und Missver­­­ständnisse. Diese stellen uns vor die Notwendigkeit, zwischen beidem zu unterscheiden durch den allgemeinen Sprachgebrauch von Aus­drücken wie „der menschliche und der vergängliche Geist“. Wir benutzen diese Ausdrücke, obwohl wir genau wissen, dass es nur den Einen Geist des Einen Lebendigen Gottes der Liebe gibt.
Der universale Geist ist das Zentrum jedes Teilchens und jeder Masse in diesem Universum, ob Tier, Pflanze oder Mineral, Elektron, Atom oder Sonne.
Der Mensch ist die einzige Einheit in der Schöpfung mit bewusstem Gewahrsein des Geistes, welcher in ihm wohnt, und mit elektrischem Gewahren der zwei Lichtqualitäten, die auf seine Sinne wirken. Alle anderen Teile der Schöpfung besitzen nur elektrisches Gewahrsein.
Allein der Mensch kann sich vom Körper befreien, um mit Gott zu denken, mit Gott zu reden und von Seinem innersten Licht inspiriert zu werden. Alle anderen Teile der Schöpfung sind in ihrem Handeln auf automatische Reflexe beschränkt. Diese beruhen auf sinnlichen Erinnerungen, die im Laufe von äonenlanger sinnlicher Wahrnehmung und deren Aufzeichnung zu Instinkten entwickelt wurden.
Dieselbe Verwirrung veranlasst uns, Begriffe wie „Unterbe­wusst­sein“ oder „Überbewusstsein“ zu übernehmen.
Es gibt nur Ein Bewusstsein, den Einen Geist, der universal in allen schöpferischen Dingen wirkt, und dieser Eine Geist ist weder geschichtet noch in Mehr oder Weniger aufgeteilt. Es gibt weder unterschiedliche Zustände des Einen Geistes noch verschiedene Arten von Geist.

Vorstellungen

Gott stellt sich Seine Eine Idee vor.
Alle Vorstellungen sind Gottes Vorstellungen.
Alle schöpferischen Formen in diesem gedachten Universum aus Gottes Vorstellungen sind als Abbild Seiner Vorstellung erschaffen und schöpferisch „nach Seinem Bilde“.
Alle Formen in diesem schöpferischen Universum aus imaginierten Formen sind nur elektrische Aufzeichnungen von Gottes Vorstel­lungen. Sie existieren nicht wirklich. Niederschriften einer Idee sind nicht die Idee, welche sie aufzeichnen.
Sie haben keine Substanz. Sie sind nur schwarze und weiße Lichtqualitäten der von der Sonne ausgehenden Wellenfelder im Raum, angeordnet in schwingenden Systemen, um in einem objektiven Universum, welches nicht ist, aber zu sein scheint, Substanz vorzutäuschen.
Gottes Vorstellungen haben keinen Anfang und kein Ende.
Dieses Universum wurde weder in einer längst vergangenen Zeit durch irgendwelche unermesslichen kosmischen Ereignisse „erschaffen“, wie gemeinhin angenommen wird, noch ist es durch Aus­dehnung ins Nichts zum „Wärmetod“ verurteilt.
Dieses Universum ist schöpferisch, nicht Schöpfung.
Gott begann nicht zu einer bestimmten Zeit, sich etwas vorzustellen, denn die Zeit gibt es nicht. Dieses Lichtwellen-Universum, das Gottes Wissen anhand Seines Denkens und Vorstellens aufzeichnet, ist so ewig wie Gottes Denken selbst.

Inspiration

Inspiration ist die Sprache des Lichtes, die der Mensch benutzt, um mit Gott zu sprechen. Inspiration ist ein tiefes Gewahren des Bewusstseins vom Sein und unterscheidet das Genie und den Mystiker vom Menschen durchschnittlicher Erkenntnis.
Die Inspiration eines Menschen ist von einer intensiven geistigen Ekstase begleitet; diese zeichnet alle aus, die sich ihrer Nähe zu Gott bewusst werden.
Inspirierte Genies vergessen ihren Körper, während sie sich ihrer Existenz ganz aus dem Geiste bewusst sind. Ihre derart vergessenen Körper handeln nahezu automatisch, den Instinkten und Reflexen des Zellgedächtnisses gehorchend.
Inspirierte Genies übersetzen Gottes Wissen in menschliche Worte, um die menschliche Seele zu nähren. Sie erheben die gesamte Menschheit, indem sie alle, die ihren ekstatischen Worten und Rhythmen lauschen, neu inspirieren.
Wer sein Herz auf die Botschaften des Genies einstimmt, reinigt sich. Keine Unreinheit kann in seinem Herzen sein, denn er ist dann wahrlich in Kommunion mit dem Heiligen Einen.




{ Letzte Seite } { Seite 2784 von 2908 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter

Neueste UP-Dates

UP-Date: 04.08.2020
OHRENBARUNG 04.08.2020
Nachschlag zum UP-Date: Der UPsolut VOLLKOMMENE < PARHa~DIG~MHa~Wechsel!
Der UPsolut VOLLKOMMENE < PARHa~DIG~MHa~Wechsel > IN UNS GEIST SELBST!

Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
http://www.youtube.com/user/Ludika66?feature=mhee
Holofeeling - Kompendium
Holofeeling GEMATRIE-Explorer
J.L.A. Thenach Such- & Forschungsprogramm
Anleitung zum Thenach-Programm
https://www.holofeeling.at/Kompendium/Tenachprogramm-HF-Erweiterung.pdf
Holofeeling Dictionary - Erweiterungsmodul
My-Tips Holofeeling - Erweiterungsmodul
My-Verses - Holofeeling Erweiterungsmodul
Audio & Video online