Gedanken, Nahrung fuer das Sein!

{ 10:39 AM, 4 October 2007 } { Link }

Das Bewußtsein allen Seins ist wie ein großer Fluß – und ICH lebe durch Gedanken aus diesem Strom allen Bewußtseins. Mein Sein entnimmt ihm ständig Gedanken-Substanz, so wie der von mir ausgedachte Körper „logischerweise“ durch den „Blut-Strom“(= „Ego-Strom“) lebt, dem er ständig Nährstoffe entnimmt.

ICH erfahre jeden Augenblick meiner Existenz durch Gedanken, die „dem Strom allen Bewusstseins“ entspringen. Ihm entnehme ICH auf Grund „meiner speziellen Resonanzen“ Gedanken, die dann in meinem „darstellenden Bewusstsein“ Gestalt annehmen und die ICH in meiner Seele fühle! ICH nähre und erweitere diese Gedanken durch meine „kreative Betrachtung“ und sende dann diese von mir „kreativ erweiterten Gedanken“ zurück in den Fluß allen Bewußtseins, so daß sich “die Bewußtheit allen Lebens“ durch meine Kreativität wieder ein bisschen erweitert.

ICH habe einen schöpferischen Gedanken empfangen und angenommen. ICH fühle ihn - er wird dadurch als elektrische Schwingung in meiner Seele aufgezeichnet, als Weisheit und Schatz meiner Erfahrung. Durch m-ich erweitert und verstärkt verläßt jetzt dieselbe Schwingung mein Bewusstsein  und geht wieder hinaus in „den Strom allen Bewusstseins“, der im „statischen Hintergrund“ meines persönlichen Geistes „Quelle und Mündung“ aller „geistigen Ausflüsse“ ist. ICH kann jetzt als eine andere, gereiftere Persönlichkeit diese Schwingung „als meine eigenen Gedanken“ wieder aufnehmen und von neuem als schöpferische Anregung zur weiteren „kreativen Erweiterung“ nutzen. ICH, „der Geist des Zentrums“, habe den ganzheitlichen Überblick, wohingegen "ich" nur „perspektivisch“ denken und fühlen kann! Alle „perspektivischen“ "ich" nähren sich durch meine Gedanken, so wie auch "ich" Mich aus ihnen nähre.


Das Gesellschaftliche Bewusstsein!

 

Der Strom allen Bewußtseins ist „die Gesamtheit aller Gedanken“ mit unterschiedlichen Schwingungs-Frequenzen, die von allen Dingen und Wesenheiten des einen „heiligen Bewusstseins“ ausgehen. Gedanken des gesellschaftlichen Bewußtseins haben langsame, niedrige Frequenzen. Die Gedanken des Über-Bewußtseins schwingen in viel höheren Frequenzen - und jeder Gedanke zieht, aufgrund seiner „Charakteresonanzen“ wiederum von überallher „ähnliche Gedanken“ wie seine eigenen an.

Jedes „gesellschaftliche Bewusstsein“ ist ein Dickicht elektrischer Gedanken-Schwingungen aus verwirklichtem Denken und aus Gedanken die bereits gefühlt und durch das auratische Feld zurück in den „Gedankenfluß dieser Gesellschaft“ geschickt wurden, aus dem sich alle „Anhänger dieser Ideologie“ nähren. Diese Gedanken sind sehr einschränkend, urteilend und schroff!

Es sind Gedanken an: Ängste, Nahrung, Wohnung, Arbeit, Geld, Alter, Krankheit, Tod, Moral, Tradition, Mode, Schönheit, Akzeptiert werden;

und das ständige Vergleichen in Maßsetzung der eigenen Werte: „gut-schlecht“, „passend-unpassend“, „richtig-verkehrt“ usw..

Mit ihren niedrigen Frequenzen durchdringen sie leicht mein auratisches Feld und so werden mir ständig die begrenzten Gedanken eines geistig sehr eingeschränkten, stagnierenden „gesellschaftlichen Bewusstseins“ als geistige Nahrung angeboten, weil das im Denken und Fühlen derer vorherrscht, die mich zu umgeben scheinen, die "ich" mir aber letzten Endes aufgrund meiner eigenen Geistlosigkeit nur selbst „in meinem Bewusstsein“ als „meine Brüder und Freunde“ wachrufe!

Weil "ich" mein Dasein bisher nur in Unwissenheit gefristet habe, habe "ich" diese „mein eigenes Sein begrenzende geistige Nahrung“ auch nicht in meinem Bewußtsein zurückgewiesen!

Damit lasse "ich" zu, daß diese begrenzten Gedanken eines „materiellen Weltbildes“ die einzige „geistige Nahrung“ für mein derzeitiges „Säugetier-Dasein“ darstellen. Somit strahle auch "ich" sie „ohne kreative Erweiterung“ in Form von begrenzten Gefühlen auf den Strom allen Bewußtseins zurück und trage so unwissend zur Verewigung dieses begrenzten Denkens aller „Menschensäugetiere“ bei!

Das Bewußtsein in den von mir ab und zu ausgedachten großen Städten ist besonders begrenzt, weil die meisten Menschen dort sehr wettbewerbs-, zeit- und mode-orientiert sind und einander fürchten und nicht akzeptieren - darum sind solche Städte umgeben von einer auratischen Hülle sehr dichten Bewußtseins aus niederfrequenten, begrenzten Gedanken.

Darum zieht es die Menschen unbewußt immer wieder in die Natur. Dort finden sie noch höherfrequente Gedanken des Über-Bewußtseins - Gedanken an Leben, Harmonie, Einheit, ewiges Fließen, Sein, Liebe, Freude, Geist, Genie - unbegrenzte Gedanken, die sich dem Ausdruck durch Worte entziehen, denn das Fühlen unbegrenzter Gedanken läßt sich nicht mit Worten beschreiben - es sind unbeschreibliche, überwältigende Glücks-Gefühle. In der „ursprünglichen Natur“ ist das Leben einfach, zeitlos, fortwährend und in vollkommener Harmonie mit sich selbst. Nur dort, „weit entfernt vom Urteil normaler Menschen“ kann ICH den Herzschlag meines eigenen Wissens noch hören!

Darum verstehe ICH jetzt auch, was ICH in Wirklichkeit tue, wenn ICH Nachrichten über Krieg sehe, höre oder lese und diese dann nicht als das erkenne was sie "HIER&JETZT" in Wirklichkeit sind: „Gedanken meines eigenen Bewusstseins, die "ich" mir unbewusster Weise als eine „von mir unabhängige“ und „außerhalb meines Bewusstsein existierende Wahrheit“ vorstelle!!! Darum wird auch immer wieder Krieg „in meinem Inneren“ aufleben, weil ICH ihn in meinen Bewusstsein als Wahrheit angenommen und mitgefühlt habe!

„Ich biN“ der unwissende Mit-Schöpfer von Kriegen und alle anderen auch! Nur der unerschütterlich im Bewußtsein aufrechterhaltene Gedanke: ICH BIN der Frieden der Welt, kann alle Kriege in meinen „geistigen Hintergrund“ verdrängen, aber nicht gänzlich aufheben, „denn ohne Krieg kann es auch keinen von mir bewusst erfahrbaren Fri-eden“ geben, so befiehlt es das göttliche Gesetz der „Polarität“!

Es gibt nichts Ansteckenderes als ein „in wirklicher Liebe“ ausgesandter Gedanke - der kann mühelos sogar Jahrtausende wirksam am leben bleiben, wie J.CH. es mit meinen Gedanken eindeutig allen Christen beweise.


Gedanken Magnetisnus!

 Gedanken selbst sind mit starken magnetischen Kräften aufgeladen, die ähnliche Gedanken von überall her anziehen. Aber auch der elektromagnetische Teil meiner Aura zieht alle solchen Gedanken zu mir hin, die zu meiner jeweiligen Bewußtseins-Einstellung, meinen eigenen Denk-Prozessen, meinem Gefühls-Zustand passen - ähnliches zieht immer ähnliches an.


Gedanken-Blitze!

 Im Augenblick, in dem ICH mir einer Sache bewußt werde, empfange ICH diesen Gedanken und mein „darstellendes Bewusstsein“ empfängt im selben Moment die Lichtgestalt dieses Gedankens. Damit ICH mich von einem Gedanken nähren, ihn im eigenen Sein fühlen und verwirklichen kann, muß er erst zur Form meines „interpretierenden logischen Bewusstsein“ verlangsamt werden! Wenn ein Gedanke auf die „unteilbare Licht-Sphäre“ meiner persönlichen Aura trifft, auf den „persönlichen Geist“ meines Seins, dann explodiert er in einem hellen Blitz! Ein Gedanke der auf mein „interpretierendes logisches Bewusstsein“ trifft, entzündet sich selbst, das Bewusstsein verlangsamt dann die SubsTanz des Gedankens, bis er in meinem „darstellenden Bewusstsein“ sichtbar wird.

Ein unsichtbarer Gedanke ist nun im Blitz meines „interpretierenden logischen Bewusstseins“ sichtbar geworden und zeigt sich als „Information“ in meinem „darstellenden Bewusstsein“! Er wird dort in eine „el-Eck-tr-isch-e“ Lichtladung bestimmter Frequenz umgewandelt, je nach dem Wert des gerade aufgenommenen Gedankens. Es gibt Menschen, die gelegentlich Lichtblitze aus dem „AuGeN-Winkel
beobachten - was sie da sehen ist meist dieser Prozess, mit dem der Geist Gedanken in sich aufnimmt. Schließe die „AuGeN“ und sieh die sich bewegenden Farben und Figuren - so sehen Gedanken aus, wenn sie ins Bewusstsein eintreten.


Gedanken im Gehirn?

Entgegen des landläufigen „materialistischen Glaubens“ erschafft „das materielle Gehirn“ keine Gedanken, denn es ist ja selbst nur ein Gedanke - die zwanghaft „ausgedachte Information“ eines jeden „tiefgläubigen Materialisten“! Materieund das von mir ausgedachte Gehirn besteht nur aus Materie – kann nicht von selbst denken, nur ein sich selbst „urteilender Geist“ ist dazu in der Lage!

Mein „persönliches Bewusstsein“ empfängt aufgrund meiner „persönlichen Inter-esse-N“ und „Glaubenssätze“ Gedanken aus dem Strom allen Bewußtseins. Es ist ein großartiger Empfänger für elektrische Gedanken-Frequenzen. Durch meine „dogmatischen Glaubensätze“, meine „Inter-esse-N“ und „Inter-pre-Tat-ionen“ selektiere "ich" immer nur von mir selbst „logisch bestimme“ Gedanken-Frequenzen aus dem „Strom des göttlichen Bewusstseins“, speichere und verstärke sie - je nach der Dichte „des Wassers meines Bewusstseins“. Manche Teile meines „persönlichen Bewusstseins“ speichern und verstärken nur die höheren Frequenzen, andere nur die tieferen Gedanken-Schwingungen.

Gedanken-Steuerung des Bewusstsein!

Gedanken sind allgegenwärtig und durchdringen mühelos die von mir ausgedachte Materie. Aber so wie ein Radio Kurzwelle nur empfangen kann, wenn dieser Empfangsteil eingeschaltet ist, so kann mein Bewusstsein bestimmte Frequenzen nur dann empfangen, wenn der Teil meines Bewusstsein, der diese Frequenzen speichern kann, eingeschaltet ist. Somit bekomme "ich" in meinem Bewusstsein immer nur das zu Gesicht, was "ich" aufgrund von „positiven und negativen „Inter-esse-NS-Resonanzen“ aus dem „göttlichen Fluss aller Möglichkeiten“ selbst herausfische! 

Die Fähigkeit meines Bewusstseins, verschiedene Gedanken-Frequenzen zu empfangen, wird durch ein machtvolles Instrument geregelt - die „Hypo-physe“. Sie liegt zwischen der rechten und linken Hemisphäre meines Bewusstseins  - man nennt sie auch das siebte Siegel oder das dritte Auge.
Die Funktionen der Hypophyse regieren mein Bewusstsein durch ein komplexes System von „H-or-mon“-Ausscheidungen
. Sie scheidet insbesondere auch ein Hormon aus, das zu einer anderen endokrinen Drüse, der Zirbeldrüse gelangt.

Die Zirbeldrüse, auch sechstes Siegel genannt, sitzt an der Basis, kurz über der von mir ausgedachten Wirbelsäule - sie ist dafür verantwortlich, daß Gedanken-Frequenzen so verstärkt werden, daß sie durch meinen ganzen „geistigen Körper“ geschickt werden können. Die Zirbeldrüse steuert aber auch das Hormon-Gleichgewicht aller endokrinen Drüsen, indem sie deren Hormon-Ausschüttung anregt oder bremst. Durch diesen Hormon-Fluß in der Blutbahn werden alle Funktionen meines Körpers in Harmonie gehalten.

Das allerwichtigste an diesem Steuer-System aber ist dieses - kollektive Gedanken-Frequenzen als Summe, die die Zirbeldrüse empfängt, entscheiden, wie dieses Gleichgewicht funktioniert. Je höher die empfangenen Gedanken-Frequenzen, desto höher der Hormon-Fluß im Körper, desto mehr regt die Zirbeldrüse die Hypophyse zu höherem Hormon-Ausstoß an, was das Bewusstsein angeregt, noch höhere Gedanken-Frequenzen zu empfangen. ICH verstehe alle Worte der eben von mir selbst gesprochenen Erklärung in meinem Bewusstsein natürlich nicht materiell sondern rein symbolisch!
Mein Bewußtseins-Niveau ist immer nur so hoch, wie ICH es selbst durch meine Gedanken zulasse!


Das verfälschte Ego!

 

Der elektrische Teil meiner Aura zieht magnetisch aktiv nur solche Gedanken an, die mit meinen momentanen Bewußtseins-Einstellungen übereinstimmen. Dennoch läßt die Aura auch alle anderen Gedanken passieren, die auf sie treffen - sie bewertet und manipuliert hindurchgehende Gedanken nicht. Wenn diese Gedanken-Ladungen mein „persönliches Bewusstsein“ erreichen, wandern sie zunächst in die linken Hälfte, wo meine „intellektuellen und logischen Funktionen“ ihren symbolischen Sitz haben - Mein verfälschtes Ego!

Mein verfälschtes Ego ist das in meiner Seele gespeicherte Verständnis der Welt, das "ich" angeblich durch meine Erziehung und eigene Erfahrungen gewonnen habe und das durch meine „dogmatische Logik“ „präsen-Tier-T“ wird. Mein verfälschtes Ego - mit seinen Einstellungen, „dominiert von der kollektiven Weltanschauung des gesellschaftlichen Bewusstseins“ - wird sich weigern, Gedanken-Frequenzen aufzunehmen, die nicht konform sind mit der allgemein als Wahrheit akzeptierten Weltanschauung!

Mein Ego ist - die Weigerung, Gedanken aufzunehmen, die mir zu einem weiteren Blick auf die Wirklichkeit verhelfen könnten!!!

Die Wirklichkeit ist:

ICH habe die Fähigkeit, alles zu wissen, was es zu wissen gibt und ICH habe die Fähigkeit alles Wirklichkeit werden zu lassen, was ICH will und ICH besitzt auch die Fähigkeit auf immer zu leben, wenn ICH es wünsche - aber mein verfälschtes Ego sagt zu alledem kategorisch - NEIN!

Also werde "ich" immer nur das wissen, was "ich" mir selbst als Wahrheit einrede, doch meine eigene Göttlichkeit wird mir immer ein Geheimnis bleiben - denn Gott sein heißt, unbegrenztes Wissen, unbegrenztes Sein.

„Normaler Mensch“ sein bedeutet dagegen: die begrenzte Kreatur sein, die ihren Geist dem größeren Wissen nicht öffnet! Eine Kreatur, die lieber allen möglichen wissenschaftlichen Theorien und Hirngespinsten vertraut, statt die allgemein bekannten göttlichen Weisheiten aller Religionen im eigenen Leben zu praktizieren - die lieber belehrt wird, als selbst Lehrer zu sein - die sich lieber nach Schutz umsieht, als selbst etwas zu erforschen.


Der Seelen-Computer

Jeder Gedanke erzeugt eine Empfindung und somit auch ein Gefühl in meinem Bewusstsein und dieses Gefühl wird zur Seele geschickt und dort gespeichert. Die Seele ist ein großartiges Aufnahme-Gerät, ein unvoreingenommener „bio-logischer“ Computer, der mit wissenschaftlicher Genauigkeit jedes Gefühl festhält, das ICH in meinem Bewusstsein erfahre.
Wenn "ich" mich emotional angesprochen fühle, dann fühle "ich" einen Gedanken, der in meine Aura eingedrungen ist und vom Bewusstsein akzeptiert wurde, um in jeder Körperzelle einen Reiz hervorzurufen. Die Seele zeichnet diesen Reiz als Gefühl oder Empfindung im Gedächtnis auf, so dass "ich" später darauf zurückkommen kann.



Mein Gedächtnis

Mein Gedächtnis funktioniert nicht visuell, sondern auf der Grundlage von Gefühlen - erst das Gefühl ruft das visuelle Abbild hervor. Das Gedächtnis hat auch keine messbare Größe - es ist einfach da als Funktion der Seele, des Seelen-Computers. Die Seele speichert im Gedächtnis keine Bilder oder Worte, sondern die mit diesen Bildern und Worten verbundenen Gefühle.


Die Seele sichtet das Gefühl, das durch die Erfahrung des Gedankens im ganzen Körper gespürt wurde und sucht in den Speichern der Erinnerung nach Ähnlichem, nach etwas, was die logischen Bereiche meines Bewusstseins wiedererkennen können, damit mein Intellekt ein Wort findet, um das Gefühl zu beschreiben. Wenn die Seele das passende Gefühl gefunden hat, schickt sie diese Information zurück zum Bewusstsein um anzuzeigen, daß der Gedanke überall im Körper vollkommen verstanden wurde - Mein Intellekt findet dann das passende Wort um das Gefühl zu beschreiben. Ein Gedanke wird also nicht nur im Bewusstsein, sondern in der Gesamtheit meines Körper verstanden.

Alles was ICH beschreiben kann, ist mit bestimmten Gefühlen verbunden, die auf bestimmten emotionalen Erfahrungen beruhen. ICH erkenne Blumen als Blumen, weil ICH sie gesehen, berührt, gerochen, im Knopfloch getragen habe - Blumen rufen also ein bestimmtes Gefühl in mir hervor. ICH erkenne Seide als Seide, weil ICH damit bestimmte Sinnesreize und gefühlsmäßige Erfahrungen verbinde, die in mir den Begriff Seide entstehen lassen.


Wissen und Fakten

 

Wie wird ein Gedanke verstanden und gewußt - durch Gefühl - Wissen ist ganz und gar Gefühl! Ein Gedanke an etwas kann erst gewußt werden, wenn er vorher gefühlt wurde, erst dann hat er eine Identität. Einen Gedanken wissen bedeutet, ihn in mein „darstellendes Bewusstsein“ einzulassen und mir zu erlauben, ihn zu fühlen, und als Körper zu erfahren. Wissen bedeutet nicht, das man etwas beweisen kann - es bedeutet, daß man es fühlt. Erst wenn das Gefühl in meinem Inneren ist, kann ICH sagen - ich weiß es, denn ich kenne das Gefühl.

Wissen ist Gefühl - und nichts kann durch Wahrnehmungen und Glaubenssätze jemals bewiesen werden - denn Wahrnehmungen und Glaubenssätze ändern sich, so wie sich das Verständnis der Menschheit entwickelt und verändert. Alles ist Mutmaßung, denn die Wirklichkeit wird durch Denken und Fühlen ständig weiterentwickelt, neu erschaffen und einer der Mit-Schöpfer biN ICH.

Das „aktuelle Weltbild“ ist nur die gegenwärtige, materielle Form meines kollektiven Bewusstseins! Es handelt sich dabei um die kollektiven Gedanken der von mir selbst!!! „logisch ausgedachten Menschheit“, die ICH unwidersprochen nachdenke ohne sie „in Frage zu stellen“ oder gar „kreativ zu erweitern“ und darum auch als momentane Wahrheit akzeptiere!

Der einzige Beweis liegt im Empfinden, im Gefühl, denn meine Gefühle haben die von mir „logisch hervorgerufenen Bewusstseinsinhalte“ erst zu meiner Wahrheit werden lassen.

Was ist meine Wirklichkeit? Nicht die von mir selbst „logisch ausgedachten Wahrheiten“ sind meine Wirklichkeit, sondern alle meine Gefühle (die sinnlich wahrgenommenen, wie auch die emotional empfundenen und die nur logisch ausgedachten), die sich alle nur in meinem „darstellenden Bewusstsein“ zur Schau stellen können, sind meine einzige Wirklichkeit!

Das ständig wechselnde „momentane Gefühl“ meines „darstellenden Bewusstseins“ ist die einzig „reale Wirklichkeit“, die ICH auch „de facto“ als Wirklichkeit erkennen kann!

Was immer ICH auch beschließe zu glauben, wird zwangsläufig für mich auch eine „von mir selbst ausgedachte Wahrheit“ darstellen!

ICH BIN der Schöpfer, ICH habe grenzenlose Wahlmöglichkeiten!




{ Letzte Seite } { Seite 2730 von 2876 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter

Neueste UP-Dates

OHRENBARUNG 04.06.2020
Selbstgespraech 03.06.2020
Selbstgespraech 02.06.2020
Selbstgespraech 01.06.2020

Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
http://www.youtube.com/user/Ludika66?feature=mhee
Holofeeling - Kompendium
Holofeeling GEMATRIE-Explorer
J.L.A. Thenach Such- & Forschungsprogramm
Anleitung zum Thenach-Programm
https://www.holofeeling.at/Kompendium/Tenachprogramm-HF-Erweiterung.pdf
Holofeeling Dictionary - Erweiterungsmodul
My-Tips Holofeeling - Erweiterungsmodul
My-Verses - Holofeeling Erweiterungsmodul
Audio & Video online