Siehe Gott

{ 05:44 PM, 21 March 2008 } { Link }

"Du wusstest nie, wie schön Du bist, denn Du hast Dich selbst nie richtig angesehen. Du hast nie danach geschaut, wer Du bist und was Du bist. Willst Du sehen wie Gott aussieht? Geh und schau in einen Spiegel - Du siehst Gott direkt ins Gesicht!"

Jahrtausende lang hat man Dich gelernt, dass Gott ausserhalb Deines Reiches wohnt, irgendwo in den Tiefen des Raumes. Du hast das geglaubt und als Wahrheit akzeptiert. Gott aber, die erste Ursache allen Lebens, ist nie ausserhalb von Dir gewesen. Er ist Du. Er ist die wunderbaren Gedankenprozesse, er ist die höchste Intelligenz, die stillschweigend und allgegenwärtig im Menschen wohnt.
Man hat Dich gelernt das Du geboren wirst, nur um einen kurzen Augenblicks der Zeit zu leben, alt zu werden und dann zu sterben. Weil Du das für wahr gehalten hast, ist es in der Tat zur Realität Deines Leben auf dieser Ebene geworden. Ich aber bin hier, um Dir zu helfen Dich zu erkennen, dass Du eine immerwährende, unsterbliche Essenz bist, die schon seit Milliarden von Jahren lebt - sei Gott, Dein geliebter Vater, die Totalität des Gedankens, in Kontemplation seiner selbst die Brillianz des Lichtes erzeugte, das Du geworden bist. In jedem Augenblick bist Du einzigartig und souverän und ewiger Teil von Gottes heiligen Geist.
Meine geliebte Seele, Dein vVerständnis dessen, was Du bist ist eine Ansammlung von Illusionen, die Du seit tausenden von Jahren lebst. Du bist mehr als nur menschlich. Du bist weit, weit grossartiger als das begrenzte Geschöpf, das als Mensch bezeichnet wird. Du bist Gott. Das bist Du schon immer gewesen und das wirst Du immer sein. Du bist der grosse unsterbliche Schöpfer, der hier Leben um Leben um Leben damit verbracht hat, dieses fabelhafte Verständnis, das Du Dir hast wegnehmen lassen, zu verwirklichen.
Du bist Gott selbst, erschaffen aus ihm selbst. Du bist aus Gott, die erste und einzige unmittelbare Schöpfung der Quelle allen Lebens. In Deinen Abenteuern der Erforschung des Lebens hast Du die höchste Intelligenz in zellulärer Materie integriert, um Gott-Mensch zu werden; der Geist Gottes, der sich in einer als Menschheit bezeichneten Form zum Ausdruck bringt. Männer, Frauen, die Menschheit: sie sind in der Tat Gott, wunderbar verkleidet als begrenzte, armselige Wesen.
Wer bist Du? Warum bist Du hier? Was ist Dein Zweck und Deine Bestimmung? Meinst Du Du seist lediglich ein Geschöpf des Zufalls, geboren um nur einen Augenblick zu leben, und dann nicht mehr zu sein? Wie kommst Du auf den Gedanken, dass Du nie zuvor gelebt hast? Warum jetzt? Und warum Du?
Woher denkst Du bist Du gekommen? Denkst Du , Du bist einfach nur ein jämmerlicher Haufen Zellmasse, der sich aus einer einzigen Zelle entwickelt hat? Wer ist es dann, der so aufmerksam hinter Deinen Augen hervorschaut? Was ist die Essenz, die Dir Deine Einzigartigkeit und Persönlichkeit  gibt, Deinen Charakter und Deinen besonderen Reiz, Deine Fähigkeit zu lieben, zu umarmen, zu hoffe, zu träumen, und die ungeheure Macht des Schöpfertums? Und woher hast Du all die Intelligenz, all das Wissen, all die Weisheit, die Du sogar schon als kleines Kind gehabt hast? Denkst Du, Du wurdest, was Du bist, in nur einem einzigen Leben, das lediglich ein Atemhauch in der Ewigkeit ist?
Alles was Du bist, bist Du über einen langen Zeitraum hinweg geworden, indem Du Leben um Leben um Leben gelebt hast. Und aus jeder dieser Lebenserfahrungen hast Du die Weisheit geerntet, die bei der Entwicklung der Einzigartigkeit und Schönheit, die Du "ICH" nennst, mithalf. Du bist von solch unschätzbaren Wert, viel zu schön, um nur für einen kurzen Augenblick der Belagerung der ewigen Zeit erschaffen worden zu sein.
Denkst Du, Deine Eltern haben Dich erschaffen? Deine Mutter und Dein Vater sind Deine genetischen Eltern, aber sie haben Dich nicht erschaffen. Aus Sicht eines umfassenden Verstehens sind sie Deine geliebten Brüder - und Du bist genauso alt wie sie, denn alle Wesenheiten wurden im selben Augenblick erschaffen. Alle wurden geboren aus Gott, der grosse herrliche Gedanke, der sich sebst betrachtete und sich selbst dabei zum glanz des Lichts erweiterte. Dies war der Moment Deiner Entstehung, der Moment, in dem Du geboren wurdest. Dein wahrer Vater und Deine wahre Mutter ist Gott, das Mutter-Vater-Prinzip allen Lebens.
Denkst Du, Du bist Dein Körper? Das bist Du nicht. Dein Körper ist nur ein Mantel, der die unsichtbare Essenz, Deine wahre Identität, repräsentiert: Sie ist die Ansammlung von Gefühls-Einstellungen, nämlich Dein Persönlichkeits-Selbst, das im Inneren Deiner Verkörperung wohnt.





{ Letzte Seite } { Seite 2785 von 2998 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter


Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
holofeeling.online