Dein "gesunder Menschenverstand" versucht zu protestieren

{ 04:11 PM, 28 March 2008 } { Link }

Alle Aussagen Deiner Naturwissenschaftler erschienen Dir bisher als „selbstverständlich“ und riefen daher auch keinerlei Zweifel „in Dir“ hervor, obwohl sie in Wirklichkeit alles andere als „selbst-ver-stand-Licht“ sind. Werde Dir langsam klar darüber, dass Dir diese materialistischen Schwachsinnigkeiten nur deshalb „völlig logisch“ erscheinen, weil es sich dabei immer noch um Deine eigene begrenzte Logik handelt. Für Deine Basic-Logik erscheinen logischerweise auch alle Basic-Aussagen logisch – jedoch Windows-Aussagen werden für Deine Basic-Logik unlogisch erscheinen. HOLOFEELING ist das WINDOWS zu Deiner eigenen „WirkLichtkeit“! Deine von Dir nur vermutete Geschichte zeigt Dir NUN, dass es Deiner Menschheit noch nie leicht fiel, den relativen Charakter der Begriffe ,,oben“ und ,,unten“ zu verstehen. Jeder „normale Mensch“ neigt nämlich dazu, allen Begriffen, deren Relativität aus der täg­lichen Erfahrung nicht unmittelbar offenbar wird (wie im Falle ,,rechts“ und ,,links“), eine absolute Bedeutung beizumessen; erinnere Dich dazu nur an den angeblichen Einwand gegen die Kugelgestalt der Erde im Mittelalter, der heute in jedem „normal verbildeten Menschen“ nur ein Lächeln hervorruft:

,,Wie können denn die Leute mit dem Kopf nach unten gehen?“

Was Du eigentlich an dieser Geschichte lernen solltest, hast Du leider noch nicht erkannt:

„Alle geglaubten Wahrheiten von heute sind die Dummheiten, für die die Menschen von morgen nur ein Lächeln übrig haben.“

Und glaube mir mein kleiner Freund, das wird sich nie ändern. Würde ich es ändern, so würde es in meiner göttlichen Schöpfung kein geistiges Wachstum mehr geben. Auch Deiner heutigen Scheinweisheit über die Kugelgestalt Deiner Erde wird es nicht anders ergehen. Dieses Weltbild ist im Bewusstsein eines „wirklichen Geistes“ nichts anderes als Kinderkram. Deine persönliche Daseinssphäre ist in Wirklichkeit genau so wenig eine Kugel, wie sie eine Scheibe war - und dann behaupte ich aber wiederum – sie ist doch eine Kugel!? Glaube nun ja nicht, dass ich mir widerspreche! Ein Kegel ist doch auch im „gleichen Augenblick“ ein Kreis und ein Dreieck, oder etwa nicht? Du glaubst felsenfest daran, dass die Erde eine Kugel ist und dieser Glaube erscheint Dir auch „völlig logisch“. Zwangsläufig ist „für Dich“ die Welt auch eine Kugel und Du wirst sie deshalb auch als eine solche „in Deinem großen Weltbild“ wahrnehmen. Natürlich wird zwangsläufig auch die ganze Literatur, die Du Dir mit dieser stochastischen Sichtweise „aus Dir“ in Dein „kleines Weltbild“ zerrst, von einer „Kugelerde“ in einem heliozentrischen Planetensystem berichten. Und sollte ich Dir einmal zufällig ein Buch „in Deinem kleinen Weltbild“ zukommen lassen, in dem von einer anderen Weltengestalt geschrieben steht, wirst Du Dir sofort ein Richteramt anmaßen und lautstark rechthaberisch bestimmen, dass in diesem Buch die Unwahrheit geschrieben steht, weil doch wissenschaftlich „eindeutig bewiesen ist“, dass die Erde eine Kugel ist. Was bedeutet eigentlich „bewiesen“?

Alles "Bewiesene" stellt immer nur die Dogmen dar, die man aus Phantasie- bzw. Geistlosigkeit aufgehört hat in Frage zu stellen! " Ohne Frage" ist es viel einfacher das Weltbild anderer "nach-zudenken", als sich selbst schöpferisch zu betätigen und sich eigene Gedanken "über sich selbst" und "seine bisherige Daseinssphäre" zu machen.

Du siehst es z.B. als „hundertprozentig sicher“ bewiesen an, dass Deine Erde „dableibt“, wenn Du „auf ihr“ einschläfst! Wie kommst Du darauf? Fakt ist doch eindeutig, dass noch nie ein Mensch mit eigenen Augen gesehen hat, dass die Erde „dableibt“, wenn man einschläft. Jeder Mensch, ja jedes Kind kann eindeutig wahrnehmen - und zwar zweifelsfrei – dass die eigene momentane Daseinssphäre mit dem eigenen Einschlafen verschwindet! Wenn Du jetzt glaubst, „die anderen“, die Wachen, sehen sie dann noch, so begehst Du eine große Unachtsamkeit. Alle von Dir wahrgenommenen Mitmenschen gehören nämlich ebenfalls zu dem von Dir in Deinem jetzigen „Pseudo-wach-zu-stand“ wahrgenommenen „Phänomen Welt“ und verschwinden somit ebenfalls! Ich frage Dich NUN also noch einmal: Wieso siehst Du es als hundertprozentig bewiesen an, dass die von Dir wahrgenommene Welt nach Deinem Einschlafen noch vorhanden ist? Du wirst mir eine Antwort schuldig bleiben müssen, mein kleiner Freund, denn genaugenommen glaubst Du es nur“ - und „glauben  bedeutet nach normal-richterlicher Einschätzung „nicht sicher wissen“!

Du bist z.B. auch hundertprozentig sicher davon überzeugt, dass noch nie ein Mensch „in Deiner Welt“ irgend einen der Engel und Göttergestalten, die in unzähligen ägyptischen und griechischen mythologischen Büchern „bildlich“ dargestellt werden, jemals „so“ wie sie dargestellt sind, mit eigenen Augen („in seinem kleinen Weltbild“) gesehen hat. Es fällt Dir modernen und angeblich „wissenschaftlich“ aufgeklärten Menschen nicht sonderlich schwer, diese Aussage als eine Tatsache anzuerkennen und diese „Götterbilder“ als bloße „Spinnerei" zu entlarven. Zwangsläufig wirst Du alle Menschen, die an solche „nicht bewiesenen Erscheinungen“ dennoch glauben, als „leichtgläubige Spinner“ verurteilen. Mich wundert, dass Dir bei all Deiner modernen Gelehrsamkeit etwas Wesentliches noch nie selbst aufgefallen ist!? Bei allen „bildlichen Darstellungen“ in Deinen wissenschaftlichen Büchern (z.B. Atommodelle, Elektronen; Moleküle, DNS, heliozentrisches Planetensystem usw.) verhält es sich letztendlich doch genau so! Es handelt sich dabei ebenfalls nur um rein „geistige Ausgeburten“ – dieses mal jedoch um die „schizophrenen Ausgeburten“ Deines eigenen „Dogmas“. Das ist in Deinen rechthaberisch verblendeten Augen natürlich etwas ganz anderes – keine Spinnerei mehr – sondern „wissenschaftlich bewiesene Tatsachen“. Wie war das noch mit Deinem angeblich „bewiesenen Wissen“, das genaugenommen nur die Gleise Deiner eigenen Denkbahnen und damit auch Deine „logischen Begrenzungen“ darstellt? Auch die Bilder in Deinen „offiziellen wissenschaftlichen Veröffentlichungen“ sind nichts anderes als reine Phantasieprodukte Deines jetzigen „dogmatischen Glaubens“ (= Materialismus). Auch diese Bilder hat noch nie ein Mensch in Deiner Welt mit eigenen Augen (in seinem „kleinen Weltbild“) gesehen!

Wer bist Du schon, wirst Du Dir jetzt denken, die Erkenntnisse der wissenschaftlichen Koryphäen Deiner Welt anzuzweifeln. Ich werde es Dir sagen: Du bist „zur Zeit“ ein tiefgläubiger Materialist und kein Geschöpf nach meinem Ebenbild – aber zu einem solchen solltest Du Dich hier in dieser materiellen Daseinsebene entwickeln! Zur Zeit bist Du noch ohne „wirklich eigene Meinung“ weil Du ohne irgendwelche „in Frage stellenden“ Fragen bist. Du machst Dich damit selbst zu einem geistlosen Mitläufer der materialistischen Ideologie.

Es steht für Dich kleinen Menschen „außer Frage“ die Erkenntnisse Deiner Wissenschaftler anzuzweifeln, denn alle „wissenschaftlichen Theorien“ ( Darwinistische Evolutionstheorie; Atomtheorie; Theorie des heliozentrisches Planetensystem; Relativitätstheorie; Urknalltheorie usw.) betrachtest Du mit Deiner materialistischen Basic-Logik als apodiktische Tatsachen, weil Dir das Deine Lehrer so beigebracht haben.

Schon das Wort „Theorie“ verweist Dich aber etymologisch auf das genaue Gegenteil einer Tatsache. Als „Theorie“ (griech. „theoria    “ = „das Zuschauen“; „die   Ansicht“; „passive Betrachtung“) bezeichnet man eine „abstrakte Betrachtungsweise“, bzw. „eine wissenschaftliche Mutmaßung zur Erklärung bestimmter menschlicher Erscheinungen“. Das Wort Theorie ist darum auch das Gegenwort zum Wort „Praxis“ (griech. „praxis“ = „das Tun“; TatsächlichkeitWirklichkeit; „in der Praxis“ = „praktisch“ versus „theoretisch“ = „in der Theorie“). Jede Theorie ist also, wie der Name schon etymologisch erkennen lässt, alles andere als eine „bewiesene Tatsache“, sondern das genaue Gegenteil davon – sie ist eine bloße „Ansicht     “(die man als „blinder Mitläufer“ nicht mehr in Frage stellt, sondern nur immer „laufend“ zu stützen versucht!) Solange Du den wirklichen Sinn der Worte, die Du zum Denken „benutzt“ – ich sollte besser sagen „ver-wendest“ – nicht wirklich verstanden hast, wirst Du auch nicht in der Lage sein, Dir „für Dich selbst“ ein „harmonisches Weltbild“ auszudenken.

 

Wisse, dass noch kein einziger Mensch „in Deinem persönlichen kleinen Weltbild“ die von Dir nur vermutete Erdkugel mit seinen eigenen „fleischlichen Augen“ zu Gesicht bekommen hat.

Natürlich wirst Du „HIER und JETZT“ gegen diese Aussage - gleich einem „völlig logisch“ funktionierenden Automaten - lautstark Protest einlegen (ob Du nun willst oder nicht) – und sofort an irgendwelche Astronauten denken, die diese Erdkugel schon mit eigenen Augen gesehen haben (so „glaubst“ Du zumindest). Siehst Du, Deine dümmliche materialistische Basic-Logik greift sofort in das Geschehen ein und versucht Dir nun logisch einzureden, dass die vorhergehende Aussage nicht der Wahrheit entspricht, weil es ja Astronauten gibt, die das schon gesehen haben und dass deshalb die Gedanken, die Du „HIER und JETZT“ denkst, nur Hirngespinste sind! Sind sie doch auch, aber Deine eigenen. Wer glaubst Du, denkt sich in diesem Moment diese Worte und damit auch diese Gedanken? Du solltest langsam damit anfangen Deine geistigen Energien nicht zur Aufrechterhaltung, sondern zur Beseitigung, bzw. zur Überwindung, Deines eigenen materiellen Schwachsinns einzusetzen!

Fakt ist, dass „mit Deiner derzeitigen Logik“ aus der Sicht der Neuseeländer zwangsläufig die Bewohner Berlins mit dem Kopf nach unten laufen, ohne dies selbst zu bemerken und umgekehrt. Du solltest Dir aber zur Abwechslung einmal eine andere Frage stellen:

„Existieren überhaupt Berliner und Neuseeländer, wenn ich nicht an sie denke?“

Für Dich besteht aufgrund Deines derzeitigen nur eigen-gedankenlos „nach-gedachten“ Paradigmas (= Kugelwelt mit Gravitation) keinerlei Widerspruch in dieser Aussage, weil für Deinen noch völlig unbewussten Geist, die Vertikale keinen absoluten, sondern nur einen relativen Begriff darstellt. Du bist „wahr-Licht“ ein „Weltenmeister“ im „nach-denken“ der kurzsichtigen materialistischen Logik Deiner Lehrer. Du betrachtest alle „Schulweisheiten“ die man Dir in jungen Jahren eingetrichtert hat, unzweifelhaft als „apodiktisch bewiesene Tatsachen“ obwohl es sich dabei nur um materialistische „Theorien“ handelt. Du merkst in Deinem eigenen rechthaberischen Wahn gar nicht, dass Du mit solchen unüberlegten „Äußerungen“ Deinen eigenen Geist völlig entmündigst.

Alle „Gedankengänge“ Deiner derzeitigen materialistischen Logik erscheinen Dir natürlich immer „völlig logisch“; müssen sie auch, es handelt sich doch dabei ohne Frage „um Deine eigene Logik“ - die jedoch bei genauer Betrachtung gar nicht Deine eigene Logik ist. Genaugenommen plapperst Du nur laufend hündisch die Mutmaßungen Deiner Lehrer und (falschen) Erzieher nach, und die wiederum die Mutmaßungen der ihrigen! Das ist die eigentliche „Erbsünde“, von der ich in meiner heiligen Schrift berichte und die sich bis ins vierte Glied fortpflanzt.

Es ist an der Zeit, mein kleiner Freund, das Du NUN ein "wirklicher Realist" wirst und diesen "Teufelskreis" durchbrichst!

Was bedeutet das für Dich, ein „wirklicher Realist“ zu sein? Du darfst, wenn Du „wirklich wach“ werden möchtest, nur noch das glauben, was Du auch „HIER und JETZT“, d.h. selbst, in Deinem „kleinen Weltbild“ empirisch und mathematisch überprüfen kannst. Ich nenne das:

Das sehen können d-essen, was wirklich ist“!

Das Wort „d-essen“ sagt nun zu Dir: „das Geöffnete (d)- essen“; was wiederum nur eine andere Ausdrucksform für: „Liebe Deine F-ein-de“ darstellt.

Du solltest Dir immer völlig bewusst darüber sein, was sich „HIER und JETZT“ wirklich „in Deinem kleinen Weltbild“ befindet (z.B. eine Zeitung = Papier mit Farbspritzern; ein Fernsehbild = eine Glasplatte mit ständig alternierenden Zeilen usw.) und was Dir „darüber hin-aus“ in Deinem „großen Weltbild“ als ein „rein geistiges Konstrukt“ Deiner derzeitigen Basic-Logik erscheint. Betrachte die Gedanken, die ich Dir „HIER und JETZT“ denken lasse, als ein göttliches Geschenk, die es wahrlich wert sind, dass Du sie sehr „Ge-wissen-haft“ auf Dich wirken lässt und Dir eigene Gedanken über Dein „HIER und JETZT“ zu machen versuchst. Erst wenn Dir das immerwährend gelingt, kannst Du von Dir auch behaupten, Du bist ein „Re-al-ist“. Erst dann hast Du eine wirklich eigene „M-ein-ung“ (= „M [= Zeit = Gestaltwerdung] ein ist die Verbindung[u] alles Existierenden[n] in eigener geistiger Synthese[g])!

Jede Vertikale be­kommt, wie gesagt, bei geringem Ortsunterschied für Deine Wahrnehmung einen absoluten Wert. Erst wenn Du es mit „nur eingebildeten Gebieten“ zu tun hast, die außerhalb Deines „kleinen Weltbildes“ liegen, das heißt in Deinem „großen Gedankenweltbild“, führt der Gebrauch einer absoluten Vertikalen aufgrund Deiner derzeitigen „Kugellogik“ zu Sinnlosigkeiten und Widersprüchen.

Die betrachteten Beispiele zeigen Dir, dass Du bisher durch Deinen materialistischen Glauben viele Begriffe „ver-­wendet“ hast. Vieles betrachtest Du als absolut, in Wirklichkeit ist aber ALLES nur relativ zu betrachten. Alle Erscheinungen bekommen in Deinem Geist erst dann einen Sinn, wenn Du sie mit Deiner eigenen Logik geistig „an-fassen“ kannst und sie für Dich eine neue „logische Reihe“ von Gedankengängen bilden.

 

Ich bitte Dich NUN, mir eine Antwort auf folgende Frage zu geben:

„Wo befindet sich ein von Dir wahrgenommener Körper?“

Ich fordere von Dir jetzt eine Antwort, bei der Du Dich auf keinen anderen Körper beziehen darfst und auch nicht auf das geistige Konstrukt des Dir indoktrinierten kartesischen Raumrasters zurück greifen darfst. Du landest mit Deiner Antwort dann zwangsläufig in Deinem eigenen Geist. Er ist in Wirklichkeit auch der einzig wirkLichte „Darstellungsort“ alles von Dir Wahrgenommenen!

Aus dem bisher Erkannten folgt nun zwangsläufig, dass deshalb auch jede Bewegung eines Körpers durch den in Wirklichkeit gar nicht „v-Or-handenen“ 3D-Raum ebenfalls nur relativ zu betrachten ist.

Bitte behalte in Deinem Bewusstsein, dass Du nicht die „100% reale Illusion“ des von Dir geglaubten und damit auch wahrgenommenen Raumes „bezweiFeln sollst. Du bist es doch, der sich in diesem Augenblick selbst „be-Zwei-F-el-T“, denn letztendlich BINICH jetzt DU. Diese Gedanken werden in diesem Moment doch „zwei-F-el-S-F-Rei“ „von Dir“ gedacht und nicht von mir. Ich benutze Dich kleinen Menschen in diesem Moment auf „heim-tückische“ Weise zum Denken unserer göttlichen Weisheiten. Nur wenn Du diesen Gedankengängen gewissenhaft zu folgen bereit bist, ist es mir möglich Dich in mein Himmelreich „heim-zu-suchen“!

Wenn Du davon sprichst, dass sich ein Körper „im Raum“ bewegt, so bedeutet das lediglich, dass Du in Deinem Geist „laufend“ seine Lage - in Bezug auf andere Körper - neu definierst.




{ Letzte Seite } { Seite 2782 von 2998 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter


Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
holofeeling.online