Schizophrenie in seiner hoechsten Form

{ 03:59 AM, 26 June 2008 } { Link }
 

 

„Ich“ normaler Mensch neige aufgrund meines „dogmatischen Programms“ dazu, manchen großen Persönlichkeiten (die „ich“ nur aus Büchern, vom Hörensagen oder aus dem Fernsehen kenne) in Anbetracht ihrer außergewöhnlichen Leistungen“ meinen Respekt zu zollen und neige manchmal sogar dazu, einige von ihnen zwanghaft zu verehren!

„Ich“ rühme Persönlichkeiten wie z.B. Goethe, Mozart, Einstein usw.! Ich bewundere dabei aber „unbewussterweise“ nur eine „von mir selbstausgedachte“ Person, die mir zwangsläufig (in meinem Bewusstsein) genauso erscheinen wird, wie „ich“ sie mir selbst (aus)denke!

Jede Person, an die „ich“ jetzt denke, ist eine von mir „selbst ersch-Affen-e Person“! Dem Gegenstand meiner „selbst erschaffenen Bewunderung(= der Person) spreche „ich“ dann, in den historischen Fällen (mit meiner materiellen Logik) einen längst verfaulten Körper zu!

 

Ist das nicht Schizophrenie in seiner höchsten Form?

Ich „normaler Mensch“ denke jedoch bei der „Re-spek-Tier-unG“ einer Persönlicheit (die „ich“ mir selbst ausdenke) keinen Augenblick an „mICH SELBST (= GOTT)!

 

Woher stammt denn „letzten Endes“ die Genialität aller Persönlichkeiten, die „ich“ mir ab und an ausdenke, wirkLICHT?

 

Zuerst einmal kommt sie „von mir selbst“, denn „ich“ bin es doch, der „logischerweise“ glaubt, dass diese Persönlichkeiten „genial waren“! Würde „ich“ das nicht glauben, würden sie mir auch nicht in meinem Bewusstsein „genial“ erscheinen und dann wären sie (zumindest für mich persönlich) auch nicht genial gewesen.

 

Aber warum glaube „ich“, dass manche Leute genial waren?

 

Ganz einfach, „ich“ glaube das nur deshalb, weil es mir meine „dogmatische Logik“ und mein „persönlicher Intellekt“ zwanghaft vorschreiben, das zu glauben!

 

Angenommen, diese Persönlichkeiten hätten wirklich einmal „in der Vergangenheit“ existiert, konnten sie sich „damals“ ihre Genialität selbst aussuchen?

 

Was macht ein Dichter oder Musiker, wenn ihm nichts Geniales einfällt?

Dann macht er genauso viel wie „ich“ Dummkopf, nämlich nichts!

 

Und woher kommen all die mehr oder weniger „genialen Einfälle und Momente“,  die jeder Mensch ab und an erlebt?

 

So, jetzt erst „bin ich Denker“ bei der „wirkLichten Quelle“ jeder überhaupt möglichen Genialität angelangt, nämlich bei „M-I-R SELBST“ - GOTT!

 

JCH BIN es doch, der alles Leben „inspiriert“!

Solange „ich“ einem „Geschöpf(= Papst, Wissenschaftler, Popstar, Schauspieler, Musiker usw. oder dem „historischen Jesus“ und dem „historischen Buddha“ – auch sie sind nur "HIER&JETZT" ausgedachte Geschöpfe!) mehr Ehre gebe als MIR, dem Schöpfer, werde „ich“ auch die „Trugschlüsse“ und schlimmen Folgen meiner „selbstgewählten Religion“ in meinem Bewusstsein zu fühlen bekommen!

 

Wenn „ich“ ein verkehrtes Gottesbild habe, so habe „ich“ auch kein rechtes Menschenbild! Denn Gott erschuf den Menschen nach seinem Ebenbild! Wenn „ich“ nur „unreine Lust“ genießen will, so werde „ich“ davon abhängig und damit auch an diese Lust gebunden sein; „ich“ komme dann nicht mehr davon los. „Ich“ wollte doch diese „persönliche“ Ehre und den Erfolg, jetzt komme „ich“ nicht mehr davon los. Plötzlich bin „ich“ zum Sklaven meiner meiner eigenen „logischen Vorstellungen“ und Wünsche geworden! Aber so dunkel dieses Bild auch ist, das ICH mir JETZT in mein Bewusstsein gelegt hat, es gibt auch eine Befreiung davon, denn ICH wird dieser Sklaverei auch wieder ein Ende machen, wenn „ich“ es nur aus „tiefstem Herzen“ möchte!

 

Dein tiefster Glaube sei MIR Befehl!

 

Wenn „ich“ mir freiwillig und selbstlos mein „materialistisches Denken“ zu Füßen lege, dann werde Ich auch jedem kleinen „ich“ all seine „schrecklichen materiellen Phantasien“ „vergeben“ und ihm „Erlösung“ aus seiner „selbst ausgedachten Sklaverei“ schenken!

 

Diese „Macht der Vergebung“ habe JCH auf meinem „symbolischen Kreuzweg“ lernen dürfen; darum bin ich doch feiwillig in den „Tod meiner Entkörperung“ gegangen, um jedem „normalem ich“ alles - auch das Schrecklichste - vergeben zu können!

 

Diesen „körperlichen Tod“, den ICH dort „angeblich“ gestorben bin, war aber nicht der Tod „meines gottlichten DasEins“!

Ent-Körper-T(= „nicht-körperLichTe Erscheinung“) bedeutet nämlich nicht, dass ICH keinen Körper mehr habe, sondern im Gegenteil, es bedeutet, dass alle von mir in meinem „seelischen WelTraum“ wahrgenommenen Körper, da sie ja alle meine eigene InForMationen darstellen,

ICH SELBST BIN“!!!




{ Letzte Seite } { Seite 2684 von 2946 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter

Neueste UP-Dates

OHRENBARUNG 23.10.2020
Die UPsolute "SELIG-P-RAI+/-S-/+UNG" UNSERES "eigen-EN" BEWUSSTEN JCH/ICH!
Die "Mandelbrotmenge" fuer Einsteiger
HOLOFEELING - "Die UPsolut GOTT-LICHT=E(hoch2) WEISHEIT" +/- IN~Persona!

Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
http://www.youtube.com/user/Ludika66?feature=mhee
Holofeeling - Kompendium
Holofeeling GEMATRIE-Explorer
J.L.A. Thenach Such- & Forschungsprogramm
Anleitung zum Thenach-Programm
https://www.holofeeling.at/Kompendium/Tenachprogramm-HF-Erweiterung.pdf
Holofeeling Dictionary - Erweiterungsmodul
My-Tips Holofeeling - Erweiterungsmodul
My-Verses - Holofeeling Erweiterungsmodul
Audio & Video online