Meine bisherige Selbstluege

{ 06:44 AM, 1 October 2008 } { Link }

Das was alle „K-Lugen der Welt(→ „K-Lügen“!) so brüderlich vereint, ist nur die Tatsache, dass ihnen „die selbe Lügelogisch erscheint...

Jeder „verbildete Mensch“ glaubt zu wissen, was die eben „er-Wahn-ten Gase“ sind, denn man hat ihn ja (angeblich in der Schule) so „programmiert“, aber welcher Mensch hat alle seine einprogrammierten „intellektuellen Vorstellungenschon einmal wirklich gesehen, wo doch diese Atome, oder gar Elektronen so „unvorstellbar“ klein sind, das sie letzten Endes kein Mensch „wirklich“ sehen kann → aber „Glauben“ kann man an sie, wenn man nur will!

Da die von mir „wahr-genommene In-Formationen“ dieser „Gase“ nur Aufgrund meines derzeitigen „intellektuellen Wissen/Glaubens“ und meinen „logischen Gedankengängen

in mir in Erscheinung treten können, existieren sie „in Wirklichtkeit“ auch nicht unabhängig von meinem derzeitigen Glauben → und so ist es auch mit allen anderen Dingen an die ich zu Glauben bereit bin!        

Atomradius

Hier ein kleiner schizophrener Auszug aus dem Originaltext einer Enzyklopädie:

(Meine göttlichen Kommentare)

„Einem Atom werden zur Vorhersage von Bindungsverhältnissen verschiedenartige Atomradien zugeschrieben!“

(Alle Materialisten sind „leichtgläubige Simpel“, denn sie glauben unwidersprochen an alle „offiziellen Behauptungen(→ „officio“ = „hinderlich sein, schädlich, im Weg stehen)!

Was in einem „offiziellen wissenschaftlichen Buch“ oder gar in einer „Enzyklopädie“ behauptet wird, „ist für sie die Wirklichkeit“! „Nur Aufgrund irgendwelcher geistlos nachgeplapperten Angaben“, von denen sie in keiner Weise „den tieferen geistigen Sinn“, d.h. „die Metaphern“ zu erfassen vermögen, fangen sie an, sich in ihrem Bewusstseinlogisch die Größe irgendwelcher Atomradien auszurechnen“!)

„Ein absoluter Radius eines Atoms - und mithin auch eine absolute Größe kann nicht direkt angegeben werden, da ein Atom nach den wellenmechanischen Vorstellungen der Quantenmechanik

keine definierte Grenze besitzt!“

(Diese Aussage zeigt die „hochgradige Schizophrenie“ der „offiziellen Naturwissenschaft“, weil man nämlich (dämlich!) einige Zeilen später doch die genauen „Atomradien“ angibt!

In jeder guten Enzyklopädie kann man die angeblichenAtom- und Elektronenradien“ jedes Elements und deren angebliche „Massen und Energien“ genau nachlesen!)

„Somit teilt man die Atomradien gemäß den verschiedenen chemischen Bindungstypen auf. Die hieraus ermittelte „effektive Größe(man beachte: „effektiv“ bedeutet doch: „tatsächlich(e), wirklich(e)“ Größe )  eines Atoms gestattet es, den Abstand der Atomkerne in einer gegebenen chemischen Verbindung des jeweiligen Typs zu berechnen.“

(Das einzige was es von einem „Atom“ „IN Wirklichkeit“ zu sehen gibt, ist nur die intellektuelle Vorstellung“, die man sich von ihm „in Maßsetzung der eigenen Bildung“ „selber macht“! In der Naturwissenschaft stellt man immer nur „logische Berechnungen“ innerhalb des eigenen „dogmatischen Wissen/Glaubens“ an, „ohne dabei nach vollkommen neuen, rein geistigen Möglichkeiten des eigenen DA-Seins“ zu suchen!

Deshalb betreibt man in der „nur materiell orienTierten Naturwissenschaft“ nur ständig eine arrogante und selbstherrlicheintellektuelle Onanie“ und „schizophrene Spiegelfechterei“!)

„In überwiegend ionisch aufgebauten Systemen werden den Atomen Ionen-Radien zugeschrieben.“

(= Das sind „IN-Wirklichkeit“ aber nur die angeblichen Radien der „IN-Format-Ionen“, die sich diese unbewussten Materialisten selbst logisch einreden und ausdenken!

IN Wirklichkeit“ ist eine „ausgedachte Erdkugel“ (als „IN-Format-ion“ betrachtet), „im Bewusstsein des Denkers“ keine bisschen größer als ein von ihm „ausgedachtes Elektron“!

Man denkt sich diese „nur aus-gedachte(= nach außen gedachte) Erdkugellogischerweisegrößer, als das ebenfalls nur „aus-gedachte EL-EK-TR<on)! ).

„Für Atome in molekularen, als „kovalent(= „nur zusammen sind wie stark und gesund und haben Bedeutung!) charakterisierten Verbindungen werden Kovalenzradien angegeben. In Metallen erhalten die Atome Metallradien. Zwischen den Molekülen kovalenter Verbindungen wirken „Van-der-Waals-Kräfte“; entsprechend gibt es dazu die „Van-der-Waals-Radien“.

(Als „Van-der-Waals-Radius“ eines Atoms bezeichnet man den Radius einer gedachten harten Kugel, welche in der Naturwissenschaft als gedankliches Modell für das Atomverhalten herangezogen wird!!! ).

„Atomradien liegen in der Dimension um 10-10 m (der ovalenzradius im Wasserstoffmolekül liegt bei 37 pm, der Metallradius von 12-fach koordiniertem Cäsium bei 272 pm). Außerdem nehmen die Atomradien innerhalb einer Gruppe (im nur ausgedachten Periodensystem) von oben nach unten zu und innerhalb einer Periode von links nach rechts ab.“

All diese „IN-Format-Ionen“ sind „heutzutage“ für „jedermann“ leicht zugänglich!

Wenn man sie sich erst einmal bei seinem Studium mühselig eingeprägt hat, wird man sie auch immer wieder stolz geistlos re-zi-Tieren und sich dabei ganz „toll und gescheit vorkommen“ → „Hey, schaut mal, was ich alles weiß!“

Ohne Frage werden alle „Worte“, die man sich denkt, wenn man  felsenfest an sie glaubt, immer auch „automatischzu wirklich wahrgenommen Vorstellungen im eigenen „materialistisch geprägten UN-Bewusstsein mutieren“!

Diese Vorstellungen sind „IN Wirklichkeit“ aber nie mehr als NUR „logisch erscheinende Hirngespinste“, deren Schöpfer einzig und allein der dogmatische Glaube des jeweiligen Denkers an sie ist!

Rein symbolisch betrachtet verbergen sich natürlich hinter allen „Worte, Maßen und Behauptungen“, die beim Lesen irgendwelcher Worte und Ziffern in meinem Bewusstsein in Erscheinung treten, ein „für nur oberflächlich lesende Menschen“ nicht erkennbarer tiefer göttlicher Sinn“!

Man sollte von einem wirklichen „homo sapiens“(= „vernunftbegabten Menschen“) davon ausgehen, dass es für ihn eine Selbstverständlichkeit darstellt, nur das als „Wahrheit“ anzusehen, was er auch wirklich wahrnimmt und was auch wirklich da ist! 

Etwas, was nicht da ist, kann auch nicht wahrgenommen werden!  

Sehr Wichtig:

Ich darf nie aus meinem Bewusstsein verlieren, ob es sich bei meinen Wahr­nehmungen um empirische Wahrnehmungen oder um meine feinstofflichen Hirngespinste handelt, die ich mir in Maßgabe meines dogmatischen Glaubens „selber logisch einrede und ausdenke“!

Selbstverständlich sind auch alle meinen „logischen Hirngespinste“ ebenfalls eine gewisse Form von Wahrnehmung“....

aber eben keine empirisch reale, sondern nur ein von mir logisch konstruierte!

Ich muss mir KLAR darüber sein, dass mein eigener „dogmatischer Glaube“ in meinem Bewusstsein ständig von mir selbst logisch ausgedachte Wahrheiten erzeugt...

die ohne meinen Glauben an diese, in keiner Weise „evident existierenwürden!

Die „anschauliche Gewissheit“ von etwas, das man nur „HIER&JETZT“ in seinem eigenen Bewusstsein „zur Anschauungbringen kann, bezeichnet man als „Evidenz“! („evidentia“ = „Ersichtlichkeit“; „evidens“ = „sicht-BaR, offen-BaR“ → „dens“ = „logische Existenz“!

Der Ursprung einer jeden „evi-dens“ liegt „im Sehen = „erschaffen“!) von etwas „Äußerem“.

Somit bekommt jeder normale Mensch immer nur die Evidenz seiner eigenen „dogmatischen Glaubensvorstellungen“ zu „GeSicht“!

In Wissenschaft und Alltag beruft man sich beständig auf „evidente“ Sätze, d.h. auf angeblichoffensichtliche“ und „selbstverständlichelogische Einsichten...

ohne diese „logisch erscheinenden Einsichten“ jemals selbst „empirisch“ gesehen zu haben und sie damit auch wirklich offensichtlich beweisen zu können!

Das z.B. im ausgehenden 20. Jahrhundert von jedem „tiefgläubigen Materialisten“ völlig logisch ausgedachte (und daher auch „unwidersprochen geglaubte“)heliozentrische Weltbild“ ist,

wie auch der in dieser „geistigen Reifestufe“ noch im „Massen(un)bewusstsein“ wütende „Darwinismus“ und alle anderen „apriorischen Theorien“ über „Makro- und Mikrokosmos“ dieser Zeit, nicht mehr als ein „hypnotisierendes kollektives Hirngespinst“! Alle „raumzeitlichen Theorien“ sind letzten Endes immer nur dogmatischea priori Theorien“! Jeder geistlose Nachdenker dieser Theorien hat sich (wie dies jedes „mit Vieren infizierte Computerprogramm“ zu tun pflegt) in sich selbst“ aufgehangen.

Als „weltkluger MenschziTiere und  inter-pre-Tiere "ich" den Begriff

a priori“ so, wie es alle normalen „MenschensäugeTiere“ Anfang

des 21. Jahrhunderts das zu tun pflegen:

Als „a priori“ bezeichnet man eine „von der (eigenen) Erfahrung und Wahrnehmung unabhängige (allgemein gültige) Erkenntnis“!

So, oder ähnlich, steht es nämlich in jedem Lexikon dieser Zeit!

"Ich" habe gelernt, dass „a priori“ das bedeutet, was im Lexikon steht und deshalb ist das für mich auch so! Das, was "ich" in der Schule (oder an der Universität) gelernt habe...

ist für mich auch die Wahrheit meiner Welt“!

(Zumindest glaubte "ich" bisher unwidersprochen, dass es die einzige Wahrheit ist!)

Als geistig verbildeter Mensch, gebe "ich" mein Wissen und meine Wahrheiten, wenn erforderlich – wie ein gut funktionierender Automat  – natürlich immer nur „Eins zu Eins“ wieder, denn "ich" will an diesen „Binsenwahrheiten“ ja nichts verändern!

Das ist die große Dummheit eines jeden „intellektuellen Besserwissers“, der zwar ein großer „Weltmeister im Nachdenken(der Theorien und Erlebnisse andere), aber nur ein sehr kleiner „geistesarmer Hosenscheißer“ ist, wenn es um Selber Denken und eine Ur-eigene Meinung geht! Alle „intellektuellen Besserwisservertreten immer nur die Meinungen anderer, die sie – „einmal geistig in Besitz genommen“ – immer nur geistlos reziTieren und unbewusster Weise „als ihre eigene Meinung“ betrachten - und auch also solche ausgeben!

Beschreibt diese Erklärung von „a priori“ nicht genau das geistlose Für-wahr-halten eines jeden Menschen mit einfallslosem „Lexikon-, Zeitungs- und Nachrichtenwissen“?

Noch einmal, im Lexikon steht:

Als „a priori“ bezeichnet man einevon der (eigenen) Erfahrung und Wahrnehmung unabhängige (angeblich“ allgemein gültige) Erkenntnis“!

Jeder „tiefgläubige Materialist“ erhebt all den historischen und physikalischen Schwachsinn, den er nur aus Büchern und vom Hörensagen kennt, zu seinen eigenen Wahrheiten!!!

Darum verweist die gesamte „offizielle Schulwissenschaft“ Anfang des 21. Jahrhunderts unbewusster Weise auch noch mit Stolz auf ihre angeblich eigenen „a priori Erkenntnisse“ und betrachtet diese als eine: „aus der eigenen Vernunft, nur durch logisches Schließen gewonnene Erkenntnis“!

... und das tut sie nur deshalb, weil es genau so im Fremdwörterbuch von Duden steht und man sich an das, was in einem Duden oder einem Lexikon steht, zu halten hat!

Meine „eigene Vernunft“ besteht (solange "ich" ein „tiefgläubiger Materialist“ bin) bei allen meinen

Grund-le-G-Enden Erkenntnissen(über die Abstammung des Menschen und seine angebliche Umwelt) nur aus meinen derzeitigen „unwidersprochen nachgeplapperten Schulwissen(= „Mathe“) und das wiederum besteht ausschließlich nur aus „vergänglichen Glaubenselementen“, denn alle Binsenwahrheiten von heute sind zu allen Zeiten die Dummheiten von morgen!

Über welch dumme Vernunft verfüge "ich" eigentlich, wenn "ich" mich „geistlos“ den mir ein-programmierten „materiellen Glaubensätzen“ unterwerfe, die mich „logisch zwingen“ meinen „menschlichen Geist“ „als Ding an sich“ nur als ein Abfallprodukt, eine „neuronale Funktion“ eines „materiellen Gehirns“ zu betrachten, denn ohne ein „materielles Gehirn“ gibt es nach diesen Glaubenssätzen auch keinen „menschlichen Geist“, denn „mein Gehirn“ ist ja „angeblich“ die Ursache für mein Denken und damit auch für mein Dasein.

Diese konservative Vernunft zwingt mich auch dazu, einen wirkLICHTen Geist(= Gott) nur als das „Hirngespinst“ leichtgläubiger Menschen zu betrachten, wogegen der Glaube an die Existenz von Materie „ohne göttlichen Geist“ doch nur die „logische Dummheit“ eines „unvernünftigen Materialisten“ darstellt, der nur geistlos seine Schulweisheiten reziTiert!

Meine „göttliche Vernunft“, die ICH bei diesem „Selbstgespräche“ durch meinen eigenen „heiligen Geist“ mitgeteilt bekomme, „ist meine eigene wirkLichte Vernunft“ und daher auch „M-Eine ur-Ei-Gene M-Einung“, die ICH als „der Gottessohn“ vertrete!

Das „raumzeitlich ausgedachte a priori Wissen“, das auch "ich" bisher nur geistlos und unvernünftig nachgeplappert habe, ist systembedingt eine „geistige Stolperfalle“, durch die jeder „unkritische Nachdenker“ zwangsläufig zu Fall kommen wird – schon aufgrund der Tatsache, dass man sich dummerweise mit diesem „materiellen a priori Glauben“ selbst seinen eigenen Tod prophezeit!

Meintiefer persönlicher Glaube (den "ich"  heimlich vertrete), für mICH(= Gott = die apodiktisch letzte aller „Informations-Quellen“ und daher auch Quelle aller meiner geistigen und sinnlichen Einfälle) einem Schöpfungsbefehl gleichT! 

Ist mein „persönlicher Glaube“ über mich und meine Welt eine, aus meinen eigenen „geistigen Urtiefen“ aufgestiegene, „apodiktische Gewissheit“ oder ist mein derzeitiger Glaube nur „irgendeine Meinung“ anderer, die "ich" fanatisch als „meine eigene Wahrheit“ postuliere?

Plötzlich geht mir ein Licht auf !!! 

Wenn "ich" bisher von „meinen“ naturwissenschaftlichen, von „meinen“ geschichtlichen oder „meinen“ religiösen Ansichten gesprochen und „meine eigene Meinung“ zum besten gegeben habe, war das immer nur eine Selbstlüge!!!

"Ich" verfüge nämlich als „normaler, normierter Mensch“ und „tiefgläubiger Materialist“ „über gar keine eigene Meinung“ und dies gilt für alle meine weltlichen, wie auch für alle meine religiösen Ansichten!

Wenn "ich" glaube in Rom geboren zu sein, bin "ich" mit großer Wahrscheinlichkeit auch Katholik und rede mir dann auch zwangsläufig ein, an „Kreuz, Tod und Teufel“ zu glauben!

Wenn "ich" dagegen glaube in Mekka geboren zu sein, dann bin "ich" mit großer Wahrscheinlichkeit auch ein Moslem, mit allem was zum Moslem-Sein gehört.

Aber alle religiösen Ansichten bei Seite geschoben, ist „die Masse“ der „Gläubigen(die "ich" mir ab und zu „logisch ausdenke“, die sich aber „de facto“ immer nur "HIER&JETZT" in meinem Bewusstsein befinden) tiefgläubige Materialisten, die wie egoistische Tiere um „ihr Recht“ und um ihr kulturelles wie auch persönliches Überleben kämpfen!     

Auch "ich" bin „lange Zeit“ ein solcher „geistloser Phrasendrescher“ gewesen und habe immer nur unwidersprochen „die logischen Ansichten“ meiner Erzieher, Lehrer und geistigen Vorbilder vertreten und diese „unbewusster Weise als meine eigene Meinung geglaubt und von mir gegeben!

Das war meine bisherige Selbstlüge!

 




{ Letzte Seite } { Seite 2625 von 2993 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter

Neueste UP-Dates

OHRENBARUNG 16.01.2021
Jeder "aus~gedachte Mensch" hat Recht, ABER NUR ein bisschen!
OHRENBARUNG 13.01.2021
JCH UP SPRJCHT: ES IST voll"BRA+/-CHT"! (Joh 19,30)

Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
http://www.youtube.com/user/Ludika66?feature=mhee
Holofeeling - Kompendium
Holofeeling GEMATRIE-Explorer
J.L.A. Thenach Such- & Forschungsprogramm
Anleitung zum Thenach-Programm
https://www.holofeeling.at/Kompendium/Tenachprogramm-HF-Erweiterung.pdf
Holofeeling Dictionary - Erweiterungsmodul
My-Tips Holofeeling - Erweiterungsmodul
My-Verses - Holofeeling Erweiterungsmodul
Audio & Video online
whatabeginning
HOLOFEELING - "all in one"