Wohin gehst Du "zur Zeit"?

{ 05:55 AM, 25 October 2006 } { Link }

Auch Du wirst von Deinem Egoismus an der Nase herumgeführt. Auch Du lebst im Fehlglauben, in dem Du Dir denkst:

 

„Ich muß schauen, daß ich überlebe, was scheren mich die anderen. Ich weiß, daß „Ich“ mit dieser „Einstellung“ recht habe, denn wenn ich mir meine Mitmenschen genauer betrachte - alles nur Egoisten, dummen Proleten, arroganten Besserwisser oder Ausbeuter -  jeder denkt doch nur an sich selbst! Wenn ich mich auf die verlassen würde, dann wäre ich verloren.“

 

Das sind ganz gefährliche Gedanken in Dir. So zu denken ist die gefährliche Ei-gen-art jedes „normalen Menschen“ überhaupt. Diese Eigenschaft verleiht Dir eine Art Überheblichkeit, eine Art Hochmut, so daß Du von einer „Erlösung“, selbst wenn ich Dir nun die Möglichkeit dazu anbiete - Dir meine Hand reiche - wahrscheinlich gar nichts wissen willst. Du hast Dir Deine eigene [Pseudo]Erlösung ja schon selbst konstruiert, zumindest glaubst Du ständig daran zu arbeiten. Du weißt ja viel besser als ich, wie Deine Erlösung und Dein Seelenfrieden auszusehen hat.

 

Ab jetzt solltest Du bis zum Ende Deines [Pseudo]Lebens verstehen, daß ich Dich nun jeden Tag vor eine Wahl stellen werde:

 

„Werde ich mein Leben ändern, wird dieser neue Tag die Geburt meiner neuen Zukunft oder bleibt er weiterhin eine „Routine­angelegenheit“, ein mehr oder weniger gutes „Durchschlagen“ bis...  ... zu meinem bitteren Ende?“

 

Du „glaubst“ Deine Geburt war nur einmal. In Wirklichkesit aber wirst Du jeden Morgen neu geboren. Deine „Neugeburt“, d.h. Deine Wiederauferstehung und Erlösung kann täglich geschehen. Du solltest begreifen, daß, wenn Du wach wirst, jeder Tag ein „völlig neuer Tag“ ist, auch wenn Du mir das im Moment noch nicht glauben wirst. Alles wird von mir völlig neu geboren, auch die Chancen sind für Dich ganz neu, wie bei der Schöpfung. Jeder Mensch, dem Du heute begegnest, erscheint für Dich völlig neu. Wenn Du glaubst, manche Deiner Mitmenschen sehr gut zu kennen, ist das schon wieder ein Zeichen Deiner Arroganz und Deines Pseudoglaubens. Du kennst Dich doch nicht einmal selbst richtig. Wie wagst Du es dann über andere zu ur-teilen? Wie kannst Du behaupten: der versteht doch überhaupt nichts und ist dumm, egoistisch, ausbeuterisch, fanatisch usw. Du solltest nur das „Wesentliche“ im Menschen erkennen und nicht nur das Negative - den Feind und Widersacher - der Dir etwas vom großen Kuchen des Daseins wegzunehmen versucht. Versuche in jedem Mitmenschen das Wesentliche zu finden, jeder trägt es in sich, denn alle sind letztendlich - so wie ich - in Dir.

 

Dir sollte klar werden, daß wenn Du nur Negatives an Deinen Mitmenschen erkennen kannst, dies letztendlich nur das Spiegelbild Deines eigenen Charakters darstellt.

           

Erst wenn Du das erkannt hast, kannst Du auch behaupten, ich kenne sie, denn erst dann hast Du die wirkliche Ursache gefunden und Dich selbst verstanden. Das Wasser der Zeit trübt Deine Wahrnehmung. Immer wenn die Sintflut (Sinn-flut) die Erde bedeckt, ist das der Untergang. Wenn die Zeit (= Wasser) die Erde bedeckt, ist es immer eine „schreckliche Zeit“. Die Kinder Israels (= kollektive Seele) werden in der Bibel symbolisch ins Wasser geworfen, damit sie vom Wasser bedeckt werden. Aber schließlich gelangt Moses in der „teba“ zum Wort und wird zum Erlöser. Du mußt das Wasser verstehen, das wirkliche (physikalische) Wesen der Zeit, das Dich bedeckt. Du mußt, wie bei einer hebräischen Taufe „auftauchen“ und schwimmen lernen, im Strom der Zeit. Dein Kopf sollte immer über dem Wasser bleiben - aufgerichtet zu mir! Deine Schattenwelt wird vom Mondschatten diktiert. Die Menstruationszyklen „der Frau“, Deine Zeit im Wasser (Fruchtblase) und die „Gezeiten“ der Meere unterliegen meinen Mondgesetzen der Schattenwelt.

 

 

Auf Noahs Arche befanden sich genau 8 Menschen:

Noah, seine Frau, die drei Söhne Noahs und deren Frauen.

 

Die Wurzel des  I GING besteht aus 8 Trigrammen:

Vater Himmel, Mutter Erde, drei Söhne und drei Töchter.

 

So wie der Aufbau Deiner Welt und alle ihre Wandlungen in den 8 Ur-Zeichen (Trigrammen) wurzelt, so entstammt Dein Menschengeschlecht von den 8 Überlebenden der Sintflut (= Sinn-flut!), die sich auf der Arche Noahs befanden.

(Genesis.6, 15-16): „Und mach sie (die Arche) so: 300 Ellen, sei die Länge, 50 Ellen die Breite und 30 Ellen die Höhe. Ein Fenster sollst du der Arche machen; bis zu 1er Elle unterhalb des Daches darf es reichen; aber die Tür sollst du der Arche an ihre Seite setzen. Und sie soll 3 Stockwerke haben, eines unten, das zweite in der Mitte, das dritte oben.“

 

Ich habe alle meine Geheimnisse in den Worten der Bibel gematrisch verschlüsselt.

Arche heißt hebräisch „teba“. Das Wort kommt nur zweimal im Pentateuch vor, nämlich in der Sintfluterzählung und in Ex. 2; 3-5. Dort ist die „teba“ das „Kästlein“, in welches Mose hineingelegt wird. Daher spricht man von der Arche auch als einen Kasten. Die Maße der „teba“ habe ich Noah genau vorgeschrieben. 300 entspricht gematrisch dem Buchstaben „schin“, 50 ist „nun“ und 30 ist „lamed“. Diese drei Buchstaben bilden auch die Radikale für das Wort „laschon“ (30-300-50), das „Sprache“ bedeutet. „Teba“ ist aber im hebräischen nicht nur für Arche und Kästlein gebräuchlich, es bedeutet auch „Wort“ und „Natur“ bzw. „Naturgesetz“. Was also Dein Leben von dieser in eine andere Welt tragen kann, das heißt auf hebräisch „Wort“, und es hat dieselben „Maße“ wie das hebräische Wort „Sprache“ und die Arche Noahs, die einigen „Auserwählten“ ein Überleben nach „meiner Sintflut“ ermöglicht hat. Auch Deine Welt wird nun vom bloßen Regen in eine gewaltige Traufe kommen.

Dies soll Dir zeigen, daß nur mein „Wort“ und die „Sprache“ in der Lage ist, Dein Leben in mein Paradies zu führen. Du brauchst dazu aber einen kundigen Führer, der Dir den wirklichen Code meiner Worte vermitteln kann. Mein Menschensohn kann Dir den wirklichen Sinn aller „Namen“ (hebr. = „shem“) erklären, diese beinhalten das „Schema, das Dich in Deine wirkliches Leben führen kann.

 

 

Zählst Du nun die Zahlenwerte, der zum Bau der Arche angegebenen Zahlen zusammen, wird Dir der Zusammenhang zwischen der Bibel und dem I GING noch deutlicher „erscheinen“.

 

300 Ellen + 50 Ellen + 30 Ellen + 1 Elle + 3 Stockwerke = 384

 

Dies ist die Zahl der Linien aller 64 Hexagramme (6 x 64) meines I GING.

 

Von den Söhnen Noahs kommen her alle Menschen. (Genesis. 9, 19)

 

In 3 Generationen ist somit das ganze Erbgut Deiner Menschheit enthalten. Diese 3 Generationen entsprechen den 3 Linien der Trigramme, aber auch den Tripletts im genetischen Code Deiner DNS. Vier vorsintflutliche Männer überlebten die Katastrophe. Die Söhne Noahs zeugten nach der Sintflut zusammen 16 Söhne. Sem hatte 5 Söhne ( Elam, Assur, Arpachschad, Lud und Aram), Ham hatte 4 Söhne (Kusch, Mizraim, Put und Kanaan) und Japheth hatte 7 Söhne (Gomer, Magog, Madai, Jawan, Tubal, Meschech und Tiras). 4 Vorsintflutliche Männer sind also die Ahnen von 16 nachsintflutlichen Männern. 4 zu 16 verhält sich wie 1 : 4.

Zähle nach, es sind 1 + (3 + 16) = 20 Männer. Das ist die Zahl der in Deinen Chromosomen enthaltenen Aminosäuren.

 

Wie Du von mir nun schon weißt, sollte man genauer  1 + 19 sagen. Von den 20 Aminosäuren Deiner DNS hat eine nämlich kein „optisches Zentrum“ (Noah) und 19 sind „linksgedreht“ (Nachkommen).

 

Aber auch Deine wahrgenommene Materie besteht aus 1 + 19 Reinisotopen. Dabei ist nur Beryllium (lat. beryllus = „der Edelstein“) geradezahlig (Noah), die restlichen 19 haben einen „ungeraden“ Aufbau (Nachkommen).

 

Die 19 ist im Abssoluten ein bekannter und typischer Wert. Es ist in der Bibel die Zahl für die „Mutter des Daseins“, chawah (Gen. 3; 20).

 

Der Koran enthält ebenfalls ein Zahlenwunder in dessen Mittelpunkt die Zahl 19 steht. Es ist das Zahlenwunder der Al-Muqatta´at, dies sind einzelne arabische Buchstaben, die in 2-, 3-, 4- oder 5-er Gruppen vor 29 der 114 Suren stehen. Von den 114 Suren des Korans beginnen bis auf eine Ausnahme alle mit: „Im Namen Allahs, des Allbarmherzigen.“ Der arabische Schriftzug dieser Formel besteht ebenfalls aus genau 19 Buchstaben. Auch die Zahl 114 ist exakt durch 19 teilbar. Diese Beispiele lassen sich beliebig fortsetzen.

 

In der 17 Sure, Vers 88 teile ich euch mit:

„Würden sich auch alle Menschen und Geister vereinen, um ein diesem Koran Gleiches hervorzubringen, ihr brächtet doch nichts Gleiches hervor, selbst wenn ihr alle zusammenhaltet.“

 

In der 74 Sure, Vers 18 - 30 berichte ich von der Beur-teilung meiner Schöpfungen durch Zweifler:

„Siehe (wenn diese Botschaft jemand erfährt der an meiner Wirklichkeit zweifelt,) denkt er nach und überlegt nur (wie er sie widerlegen könnte)... Dann runzelt er die Stirn und blickt finster, und schließlich wendet er sich ab und glänzt in seiner Arroganz und sagt: Das sind nur Zaubergeschichten, das ist nur Menschenwort! Ich werde ihnen alle das Höllenfeuer erleiden lassen. Und was lehrt sie was das Höllenfeuer ist? Der Zweifel erlaubt weder zu leben noch zu sterben, aber er öffnet den Menschen (früher oder später) die Augen. - Darüber sind 19 - .“

 

Jahrhunderte lang haben Korangelehrte herumgerätselt, was mit dieser Zahl 19 gemeint sein könnte. Man versuchte herauszubekommen, inwieweit diese ominöse 19, „die darüber steht“, mit diesem Höllenfeuer zusammenhängt. Keiner von ihnen dachte daran, daß ihr eigener Körper (19 Aminosäuren) und die Welt (19 Reinisotopen) in der er lebt, dieses Höllenfeuer darstellt. Jeder der vier Begriffe „Name“ (19x), „Allah“ (2698x), „der Gnädige“ (142x) und „Barmherzigkeit“ (57x) kommen - jeder für sich - im gesamten Koran in einer Anzahl vor, die sich exakt durch 19 teilen läßt.

 

Am zweiten Tag der biblischen Schöpfungsgeschichte findet die „rakia“, die „Scheidung“ zwischen „Wasser und Wasser“ statt. In der rakia stehen sich „zwei 19“ gegenüber. Am fünften Tag stellt sich „die Antwort“ auf diesen Gegensatz ein. 57 (3 x 19) ist auch der gematrische Wert von „misbach“ (40-7-2-8), das hebr. Wort für „Altar“, auf dem die „Einswerdung“ symbolisch angestrebt wird. Der Altar ist eine Antwort auf den Gegensatz. Ebenso ist Kanaan (20-50-70-50) - das gelobte Land - mit 190 ein Ausdruck der 19 in einer (um den Faktor 10) erhobenen Welt. Darum war es auch meine Bestimmung meinen Menschensohn 1957 in Deine Welt zu schicken.

 

Aber zurück zur Arche.

Die Anzahl der vorsintflutlichen Männer  (4) und deren ersten nachsintflutliche Generation (16) führt Dich dann zur Zahl (4 x 16) = 64, das sind die 64 Hexagramme. Dies ein Verhältnis von 1 : 4.

 

Nebenbei möchte ich, weil es zu-fällig J ins Konzept paßt, an dieser Stelle noch erwähnen, daß Du im Durchschnitt 18 Atemzüge und 72 (Du solltest doch die 72 im Auge behalten) Herzschläge pro Minute machst. Auch hier hast Du ein Verhältnis von 1 : 4.

Ich bin Alpha (1) und Omega (8) und hauche Dir meinen göttlichen Atem durchschnittlich 18 mal in der Minute ein.

Dein Körper wird pro Tag von durchschnittlich 25.920 Herzschlägen „am Leben“ erhalten.

25.920 Jahre dauert ein „Platonisches Jahr“, die sogenannte Präzession

(Prozession = feierlicher Umzug; Präzipuum = „das besondere Recht;  präzise = „vorn abgeschnitten“, un„zwei“deutig, gen-au).

Das biblische Alter von 72 Jahren dauert, höre und staune, gen-au 25.920 Tage.

Nach 18,6 Jahren (Umlauf der Mondknoten im Tierkreis) befinden sich die Mondknoten wieder am gleichen Himmelsort wie bei Deiner Geburt. Wenn Du diese Zahl „verdoppelst“ (oktavierst), wirst Du feststellen, daß sie Deiner „normalen“ Körpertemperatur von 37,2 Grad entspricht.

Meine Schöpfung besteht aus einem Primzahlenkreuz. Die Primzahlen sind die Orte der „Ent-scheidung“.

Ab der Zahl 37 werden die Primzahlen ...,2-geteilt, denn ab 37 beginnen zu-fällig J die „irregulären“ Primzahlen.

 

Um noch ein bißchen bei der 72 zu bleiben:

 

72 x 110 = 7920 = der Durchmesser Deiner Erde in Meilen.

72 x  30  = 2160 = der Durchmesser Deines Mondes in Meilen.

72 x  70  = 5040 = der Radius Deiner Erde + der Radius Deines

       Mondes in Meilen.

72 x  20  = 1440 = Minuten des Tages

      (144.000 steht auch in der Offenbarung. J

720  /  2  =  360  = die Gradeinteilung des Kreises (u.a. der Erde).

720 = 6! Sprich „Sechs Fakultät“ = eine Gammafunktion. Wichtige mathematische Rechenfunktion in der HOLO-FEELING Mathematik.      7! = 5040.

Die Gamone ist ein wichtiger chemischer Befruchtungsstoff. Du erinnerst Dich hoffentlich auch noch an die Gematrie und die Gemme (= Brutkörper)! Als Rationalist solltest Du Dich vielleicht doch für die Gemara - das ist der zweite Teil des Talmuds mit Erläuterungen der „Mischna“ (hebr. = „Unterweisung“) in meine „Gottes­gesetze“ - interessieren, vielleicht würdest Du dann mehr von Deiner Welt verstehen. Wenn Du die Codes der Mischna kennen und befolgen würdest, gäbe es kein Mischmasch mehr in Deiner Welt.

 

Die Zahl 72 ist auch der Ausdruck meines Namens in der Kabbala (Jod,He,Waw,He). Man bezeichnet die 72 dort als „Schem-ajin-beth“, was wörtlich etwa soviel wie „der Name des unsichtbaren Ursprungs“ heißt. „Schem“ heißt „Name“, „ajin“ heißt „Nichts“, aber auch „Auge“, und „beth“ ist das „Haus“ der Zwei/Einheit. Man nennt dort 72 Gottesnamen, welche alle eine besondere Bedeutung und Kraft haben und unterschiedliche Facetten meiner „Einheit“ ausdrücken. Auch das hebräische Wort für „Güte, Liebe und Gnade“, chesäd, hat den gematrischen Wert 72. Konfuzius wurde 72 Jahre alt und hatte ebenso viele Schüler wie Jesu (für jeden meiner 72 Namen einen). In Zentral-Asien wird die 72 als die Zahl „der ganzen Welt“ verehrt. Sie ist das Produkt der „neun Provinzen“ und der „acht Himmelsrichtungen“ (9 x 8).




{ Letzte Seite } { Seite 2863 von 2871 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter

Neueste UP-Dates

JCH UP geht mit Dir durch sein Opernhaus
Selbstgespraech 26.05.2020
Selbstgespraech 25.05.2020
Selbstgespraech 22.05.2020

Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
http://www.youtube.com/user/Ludika66?feature=mhee
Holofeeling - Kompendium
Holofeeling GEMATRIE-Explorer
J.L.A. Thenach Such- & Forschungsprogramm
Anleitung zum Thenach-Programm
https://www.holofeeling.at/Kompendium/Tenachprogramm-HF-Erweiterung.pdf
Holofeeling Dictionary - Erweiterungsmodul
My-Tips Holofeeling - Erweiterungsmodul
My-Verses - Holofeeling Erweiterungsmodul
Audio & Video online