Bist du noch logisch oder lebst du schon?

{ 08:42 PM, 29 October 2008 } { Link }

Mein Gehirn ist, war und wird „für mICH Geistniemals eine „empirisch wahrnehmbare Realitätsein, sondern immer nur eine...

von mir selbst ausgedachteSchatten-Projektion!

mein angebliches Gehirn existiert nämlich „de facto“ immer nur dann, wenn ich mir die Vorstellung: Gehirn!“ von selbst in meine Bewusstsein rufe und es damit...

 als unbewusster Geist durch meinen Glauben an dieses Gehirn....

(logischer- (aber nicht) Weise! ) automatisch von selbst  produziere! q.e.d.

(=productio = „das Hinausschieben“!!!  pro-duco = „hervorbringen, vorführen, ausrücken lassen, ausdehnen“! )  

Auch das Phänomen mein Gehirn und dessen angeblichen „neuro-logischen

Funk-Ionen“!!!, stellen nur mein „geistlos nachgeplappertes intellektuelles Wissen“ dar, beides kenne ich de facto“ nur vom Hörensagen und von der eigentlichen Symbolik all dieser Worte, die JCH JETZT von SELBST spreche“, hatte ich „mein bisheriges aufregendes Leben langnicht die geringste Ahnung! 

Alle meine „logischen Gedanken-Gänge“ und die dabei in „Er-Schein-ung“ tretenden, sich ständig ändernden „IN-Format-Ionen“ bestehen letzten Endes

aus ein und demselben „unveränderlichen Geist(= ICH) und sind damit...  REI-N materiell definiert“ nur NICHTS!  

Im „Innersten(= Mynp) von allem was ICH Geist wahrzunehmen vermag, befindet sich ausschließlich nur „JCH ewiger Geist“!!!

Ich bin dagegen nur ein „unbewusster MeCH-ANI-S-MUS“, der seinen geistlos reziTierten fehlerhaften Glauben als wahr-genommene Forman-nimmt“ und sich IN diese „einhüllt“!  

In diesem Zusammenhang will ich mich JETZT an einen kleinen Auszug aus meiner Denkschrift „Göttliche Gedanken über meine eigenen Gedanken“ erinnern:

Eine göttliche Metapher :

ICH stelle mir vor, mein gesamtes Bewusstsein sei ein „unendliches geistiges Meer“, das nur aus „geistigen Wasser“ besteht. Es gibt nichts als dieses „Wasser“: keine Luft, somit auch keinen Raum und keine „Wellen“, keine Materie, nicht der geringste Unterschied existiert, es ist nur dieses „eine heilige geistige Wasser“!

Plötzlich „erstarrt darin ein Gedanke“!

Ein „sichtbarer Gedanke“ ist ein winziger Teil dieses Wassers, der gleich einer kleinen

Par-ZeL-le“, zu einem kleinen „F-isch er-K-altOet und zu „Ei-S“ gefriert, sozusagen zu einem kleinen Eiswürfel in Fischform.

Dieser kleine „EiS-F-isch“ ist „NuN(Nn = gd)zu seinem eigenen Paradox“ geworden, denn er unterscheidet sich von dem, „was er letzten Endes selbst ist“ ohne sich „im Wesentlichen“ davon zu unterscheiden, denn obwohl er „das selbe Wasser“ wie seine ganze Umgebung ist, ist er dennoch („Aufgrund seines Aggregatzustandes“) nicht „das gleiche Wasser“!

„ER“ hat für einige Augenblicke einen „festen Körper“ angenommen und ist dadurch

zu „einem be-sonderen Wasser“ im „all-ge-meinen WASSER“ geworden!

Dies ist er aber nur so lange, bis dieser Gedanke wieder schmilzt!

In dieser Metapher zeigt sich der Unterschied zwischen...

heiligem GEIST(symb. das „WASSER des My “)

persönlichem Bewusstsein(symb. meinen persönlicher Wissen/Glaube“) darstellendem Bewusstsein(symb. meine „ständig wechselnden Informationen“,

in Form“ von „gasförmigendampfförmigen - flüssigen oder erstarrten  geistigem Wasser“)

...selbst für einen Dummkopf, wie „ich“ noch einer bin.     

Wenn einmal die Gesamtheit des Bewusstseins eingeschaltet ist, wenn ICH das gesamte Spektrum der Gedanken-Frequenzen von den niedrigsten Frequenzen der Ultra-Materie bis zu den höchsten Frequenzen kosmischer Energien empfangen und durch mein „darstellendes Bewusstsein“ leiten kann, dann biN ICH auch vollkommener Herr über meinen ausgedachten Körper und alle Körper-Funktionen geworden, dann gehorcht mir mein Körper augenblicklich.

Wenn ICH die allerhöchsten Gedanken-Frequenzen gemeistert habe, kann ICH auch die damit verbundenen allerhöchsten Energien durch meine Gedanken zur Wirkung bringen und durch mein „darstellendes Bewusstsein“ leiten, ohne dass es Schaden nimmt, durchschlägt oder verbrennt - dann BIN ICH wahrhaft selbst Meister.

Wenn mein Bewusstsein voll arbeitet und wenn ICH die volle Kapazität meines eigenen „heiligen GeistES“ anzuzapfen vermag, dann hat mein Bewusstsein gewaltige Fähigkeiten! ICH kann dann meinen ja „nur aus Geist bestehenden Körper“ „innerhalb eines wunderbaren Augenblicks“ vollständig heilen oder ihn physisch zu jedem „Ideal“ verändern, das ICH ihm vorgebe. ICH kann dann alles wachsen lassen, was ICH möchte!

ICH kann dann meinen Körper mit einem Gedanken in Licht verwandeln und ihn ewig leben lassen! So haben es die aufgestiegenen Meister gemacht, darum sind sie unsterblich geworden. (Eigenzitat Ende)

Im Meer“ gibt es keine Wellen, sondern nur „formlos zusammenhängendes Wasserund genau so wenig werde ich „IN“ einem von mir ausgedachten oder dadurch auch wahrgenommenen Gedanken an ein „elektronisches Speichermedium“ die „Bilder und Töne“ finden, die ich in dieses Speichermedium meist unbewusster Weise selbst hinein interpretiere! 

In allen von mir ausgedachten und wahrgenommen Dingen wird sich „für mich Geist“ immer genau das befinden, was „ich selbst“ in sie „logischer Weise hinein interpretiere“, das gilt für „den angeblichen Aufbau von Materie“, genau so, wie für „den angeblichen Aufbau und die Funktion eines Menschen(ist MENSCH ewiger Geist oder „vergängliche Materie“?), aber auch für die unterschiedlichen „Charaktere“ die ich den von mir ausgedachten Menschen selbst zu-spreche“, ohne dass sie sich dagegen wehren könnten! Alles was ich mir ausdenke und dadurch auch zwangsläufig wahr-nehme, stellt in dem Moment, indem ich es wahrnehme,

de facto“ immer nur meine eigene „IN-Formation“ dar!

Bei ALLEN von mir wahrgenommenen Erscheinungen handelt es sich (selbst durch einen materialistischen Glaubenshintergrund betrachtet) immer nur um meine eigenen „momentanen

IN-Format-Ionen“, die sich in Maßsetzung meiner „Inter-pre-Tat-Ionen“ und persönlichen

Inter-esse-Nständig, wie die wogende Oberfläche eines Meeres, ständig verändern!

Der Geist, der ich in Wirklichtkeit bin, bleibt dabei aber völlig unverändert, so wie auch im Idealfall „200 GRamm rote Knete, die ein Töpfer ständig experimentell umformt, auch nach unzähligen Formenwechsel immer noch genau dieselben „200 GRamm rote Knete sind! Ein „träumender Geist“ ist nach seinem „wirkLICHTen Erwachen“, deshalb auch immer noch „der selbe ewige Geist“, obwohl er „während seines Traums“, unzählige Male die ihn umhüllende Form gewechselt hat!

Unbewusster Weise“ glaubt auch der momentane „Leser-Geist“, er sei nur eine bestimmte Person in der „unendlichen Formenvielfalt

seines eigenen Traums, obwohl er doch „als ICH“ eindeutig die ewig unveränderliche Substanz seiner ständig wechselnden Gedanken ist! 

Nun mischt sich wieder „von selbst“ mein Intellekt ein:

„Ich habe mich doch „seitdem ich denken kann“ ständig verändert,

ich bin doch älter und reifer geworden!“

VETO!!!    

Nur die „physische Person“, die ICH Geistein aufregendes Leben lang“...

in diesem ewigen Moment geträumten Traum“ zu sein geglaubt habe, hat sich „scheinbar“ verändert! ICH Geist SELBST, der ICH doch die eben symbolisch beschriebenen

200 GRamm rote Knete biN, aus der dieser Traum besteht, habe mich jedoch überhaupt nicht verändert, denn ICH Geist biN immer noch der selbe...

sich ewig immer nur SELBST beobachtende GEIST“!

Da mein „ständiger Informations-Wechsel“ von mir „REI-N geistiger KNETE“(= hte Nk) immerwährend "HIER&JETZT“  passiert existiert auch zwangsläufig...

keiN vorher und nachher irgend einer „IDEE“ oder „Wahrnehmung“! q.e.d

(KEiN = Nak = „hier“ = hp KEIN = Nyak = „Wie nicht existierend“... und dennoch DA! )

Das ist HOLOFEELING und nichts anderes!

ICH kann „de factoimmer nur JETZT daran denken, dass ich einmal „in meiner JETZT ausgedachten Vergangenheit“ „(dieses oder jenes) gedacht/wahrgenommen habe“ und...

ICH kann „de factoimmer nur JETZT daran denken, dass „ich“ eventuell einmal „in einer JETZT ausgedachten Zukunft“ „(dieses oder jenes) denken/wahrnehmen werde“!

Weder IN der Vergangenheit noch IN der Zukunft

ist oder kannIN meinem GEIST“ etwas „passieren“!  

Die von mir bisher als „unbestreitbar und sicher geglaubte“ menschliche Zeitgeschichte kann ich deshalb auch jederzeit beliebig verändern, ohne dabei „eine Lüge“ zu begehen,

ich muss dazu nur meine bisherige Vorstellung „von Vergangenheit“ verändern und meinen Glauben „zeitlos erweitern“, denn die gesamte von mir „postulierte Vergangenheit“, an die ich bisher „zweifelsfrei geglaubt habe“ ist „IN Wirklichkeit“ nur eine von unendlich vielen möglichen „Glaubensvorstellungen“, die von mir alle (die dazu nötige  „geistige Freiheit und Phantasie“ vorausgesetzt) gleichermaßen „al-s Wirklichkeit“ ausgedacht werden können!  

Durch meinen bisherigen „engstirnigen Glauben“ und meine „Phantasielosigkeit“ habe ich jedoch dummerweise bisher „nur eine einzige“ dieser vielen Möglichkeiten als „meine Wirklichkeit“ betrachtet!

Fakt ist, dass ich die gesamte von mir bisher „als einzig wirklichvermutetemenschliche Zeitgeschichte(bis auf wenige „persönlich“ erfahrenen Ereignisse)...

nur aus Büchern und vom Hörensagen kenne ( mentitus mentiens)

...und ich mir genauso gut einfach auch eine andere Vergangenheit als „meine Wirklichkeitausdenken und glauben könnte, ich müsste dazu nur andere Bücher lesen und anderen Gerüchtenmein Vertrauen schenken...

an meiner derzeitigen „Geistlosigkeit würde sich aber dadurch nicht das Geringste ändern, denn nur durch das Verändern dessen, was ich geistlos nachplappere,

bleibe ich dennoch ein geistloser Simpel( simia = „Affe, törichter Nachahmer“!) ohne wirklich „eigenen Geist“!




{ Letzte Seite } { Seite 2600 von 2993 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter

Neueste UP-Dates

OHRENBARUNG 16.01.2021
Jeder "aus~gedachte Mensch" hat Recht, ABER NUR ein bisschen!
OHRENBARUNG 13.01.2021
JCH UP SPRJCHT: ES IST voll"BRA+/-CHT"! (Joh 19,30)

Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
http://www.youtube.com/user/Ludika66?feature=mhee
Holofeeling - Kompendium
Holofeeling GEMATRIE-Explorer
J.L.A. Thenach Such- & Forschungsprogramm
Anleitung zum Thenach-Programm
https://www.holofeeling.at/Kompendium/Tenachprogramm-HF-Erweiterung.pdf
Holofeeling Dictionary - Erweiterungsmodul
My-Tips Holofeeling - Erweiterungsmodul
My-Verses - Holofeeling Erweiterungsmodul
Audio & Video online
whatabeginning
HOLOFEELING - "all in one"