Maria Magdalena

{ 06:54 PM, 20 January 2009 } { Link }

http://de.youtube.com/watch?v=6KBhW00yx58

Du nimmst meine LIEBE
Du willst meine SEE

ICH BIN „ver-rückt“, (und dennoch) ein Teil Deines Lebens
Warum kannst Du nicht sehen, was ICH BIN!
Schärfe die Sinne, zieh alle Register!  
Halte mICH (in Dir) und Du wirst (ALLES) verstehen,

Ich werde niemals Maria Magdalena
(Du bist ein Geschöpf der Nacht)
Maria Magdalena
(Du bist ein Opfer des Kampfes)
(Du brauchst LIEBE)
Versprach mir Freude
(Du brauchst LIEBE)

Ich werde niemals Maria Magdalena
(Du bist ein Geschöpf der Nacht)
Maria Magdalena
(Du ein Opfer des Kampfes)
(Du brauchst LIEBE)
Versprach mir Freude
(Du brauchst LIEBE)

Warum muss ich lügen
Finden jeden Preis
Wann wirst Du aufwachen und erkennen:
ICH kann auf d"ich" nicht verzichten!

Spiele mit meiner Zuneigung und
gewinnen den Preis
ICH (= Dein höheres SELBST) weiß, diese Partei zu Spielen!

Ich werde niemals Maria Magdalena
(Du bist ein Geschöpf der Nacht)
Maria Magdalena
(Du bist ein Opfer des Kampfes)
(Du brauchst LIEBE)
Versprach mir Freude
(Du brauchst LIEBE)

Du Geist,

der Du Dir diese UP-Date‘s von SELBST ausdenkst...

Du "Leser-Geist" bist meine persönliche Maria Magdalena!

JCH UP will Dir das etwas genauer erklären:

Es gibt verschiedene Übersetzungsvarianten des „Phillippus Evangelium“ (55).

Eine lautet:

„Die „Sophia“ (= „Weisheit“!), die man die Unfruchtbare nennt...

ist die Mutter der Engel und die Gefährtin des Erlösers!

Der Erlöser aber liebte Maria Magdalena mehr als die anderen Jünger und küsste sie oft auf den Mund.

Die übrigen Jünger sprachen zu ihm: "Weshalb liebst du sie mehr als uns?" (Eifersucht!!!)

Er antwortete: "Warum liebe JCH UP euch nicht so wie sie?"“

Eine andere liest sich hingegen wie folgt:

„Die „Sophia“ (= „Weisheit“!), die man die Unfruchtbare nennt, ist die Mutter der Engel!

Die Gefährtin des Erlösers ist Maria Magdalena.

Der Erlöser liebte diese mehr als die anderen Jünger und küsste sie oft auf den Mund...“

Der Unterschied besteht darin, dass in der einen...

die himmlische Sophia als die Partnerin Jesu dargestellt wird

und Maria Magdalena als seine bevorzugte Jüngerin...

und in der anderenMaria Magdalena die Gefährtin Jesu ist, wofür Vers 32 spricht.

Diesen Konflikt kannst Du dadurch klären...

indem man die Sophia (= „Weisheit“!) mit Maria Magdalena identifiziert und symbolisiert...

...was übrigens im gnostischen Denken die Regel ist!

Ein Beispiel dafür ist das gnostische Evangelium der „Pistis Sophia“ (= Vertrauen/Glaube in die Weisheit“!).

Maria Magdalena ist in diesem Fall die „geläuterte Inkarnation“ einer einst gefallenen Sophia,

deshalb ist sie in der Gnosis auch keine Sünderin! Maria Magdalena und die Mutter Jesu seien die ersten gewesen, welche mJCH UP als „historischen Jesus“ in seinem Auferstehungskörper „sahen“ und „erkannten“!

Im Thomasevangelium (Vers 114) heißt es dass...

Simon Petrus „Mariham“(= Maria Magdalena) „aus ihrer Mitte fortschicken wollte“,

denn „Frauen sind des Lebens (im Centrum) nicht würdig“.

JCH habe darauf geantwortet:

Seht, JCH werde sie ziehen, um sie männlich zu machen“,

denn „jede Frau, die sich männlich macht, wird in das Himmelreich gelangen“!


In der Pistis Sophia sage JCH...

„Doch Maria Magdalena und Johannes, der Jungfräuliche, überragen alle meine Jünger...

und alle anderen Menschen, die die Mysterien vom Unaussprechlichen empfangen (d.h. von )!

Und sie werden zu meiner Rechten und zu meiner Linken sein.

Und JCH BIN sie und sie SIN!“ (Kap. 96).

Maria Magdalena ist also „die symbolische Thronbeisitzerin“(= Paredra)!

Sie sitzt im Himmel neBen dem Erlöser und ist dort eins mit dem Erlöser!

DU biST begnadet in Fülle, DU biST die allselige Vollheit, die von allen Geschlechtern selig gepriesen wird“. (Kap. 34)

„Du bist begnadet „vor allen Frauen“(symbolisch: vor allen „logischen ich‘s"!) auf Erden“,

weil DU (als ICH biN!!!) die höchste Fülle und höchste Vollendung biST!“ (Kap. 19)

http://de.youtube.com/watch?v=0CKMwYP9L8w&feature=rela

ted

Wenn ICH einst das Ziel errungen habe,
In den LICHT-gefilden jener Welt,
Heil, der Träne dann an meinem Grabe
Die auf hingestreute Rosen fällt!

Sehnsuchtsvoll, mit banger Ahnungswonne,
Ruhig, wie der mondbeglänzte „H-AIN“!!!
Lächelnd, wie im Niedergang die Sonne,
Harr' ICH, göttliche Vollendung, dein!

Eil', o eile mich empor zu Flügeln
Wo sICH unter mir die Welten drehn,
Wo im Lebensquell sICH Palmen spiegeln,
Wo die Liebenden sich wieder sehn!

J.CH LIEBE D-ICH!




{ Letzte Seite } { Seite 2431 von 2872 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter

Neueste UP-Dates

Selbstgespraech 31.05.2020
JCH UP geht mit Dir durch sein Opernhaus
Selbstgespraech 26.05.2020
Selbstgespraech 25.05.2020

Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
http://www.youtube.com/user/Ludika66?feature=mhee
Holofeeling - Kompendium
Holofeeling GEMATRIE-Explorer
J.L.A. Thenach Such- & Forschungsprogramm
Anleitung zum Thenach-Programm
https://www.holofeeling.at/Kompendium/Tenachprogramm-HF-Erweiterung.pdf
Holofeeling Dictionary - Erweiterungsmodul
My-Tips Holofeeling - Erweiterungsmodul
My-Verses - Holofeeling Erweiterungsmodul
Audio & Video online