ICH beobachte "m-ich"

{ 11:25 AM, 18 June 2009 } { Link }

Ich bin in der Lage „m-ich“ zu beobachten!

 

Ich beobachte „m-ich selbst“ wie „ich“ die in meinem Bewusstsein wahrgenommenen Informationen zwanghaft „in Maßsetzung meiner derzeitigen dogmatischen Logik“ interpreTiere.

 

„Als reiner Beobachter“ befinde ich mich immer „in meinem eigenen geistigen Hintergrund“ und verhalte mich völlig passiv zu dem, was ICH beobachte!

Solange „ich“ noch das Bedürfnis habe an dem von mir Beobachteten etwas verändern zu wollen, bin „ich“ noch nicht ich!

 

Ich bleibe sozusagen in meinem eigenen geistigen Hintergrund versteckt und versuche nicht gegen diese „automatisch in mir ablaufenden Interpretationsprozesse“ anzugehen,

„noch versuchen ich sie zu verändern“!

 

Ich will sie mir lediglich „völlig bewusst“ machen!!!

 

Der geistige Zustand eines „REinen wertfreien Beobachters“ birgt in sich mehrere Vorteile, darum ist es für mich auch sehr wichtig, „diese geistige Entwicklungsstufe“ anzustreben.

Sie bewirkt nämlich einen gewissen „emotionalen Abstand“ zu allem was ich beobachte und dazu gehöre auch „ich selbst“!

 

ICH beobachte dabei, wie „ich“ auf „die Welt die ich außer-halb von mir glaube“ und meinen eigenen „physischen Körper“ reagiere!

 

Es ist so, als ob ich aus einem Versteck heraus „wilde Tiere“ beobachte um ihre Instinkte und Verhaltensweisen zu erforschen. Eine Naturforscher benutzt bei seinen Beobachtungen übrigens weder die Bewertungen „gut/böse“ noch „richtig/verkehrt“, da es in der Natur weder gut noch böse gibt. Alles ist dort genau so, wie es in Maßsetzung seiner „individuellen Natur nach“ sein muss! Genauso wenig macht ein Tier etwas richtig oder verkehrt, es tut immer genau das, was es aufgrund seiner „persönlichen Instinkte“ tun muss.

 

Nun komme ich zur schwierigste Hürde, die ich zu nehmen habe, wenn ich ein „wertfreier Beobachter“ werten will:

 

Ich darf keinen moralischen Skrupel haben alle „normalen Menschen“, die in meinem Bewusstsein „ab und an“ auftauchen, nur als „logisch dressierte Tiere“ zu betrachten.

 

Dies gilt natürlich auch „für mich selbst“!!!,

 

Diese Definition eines „normalen Menschen“ (vna) ist kein Beleidigung, sondern „das ist die tatsächliche Realität“ eines jeden „Normalen“ (= normierten Menschen), auch wenn diese Bezeichnung jedem „hochnäsigen normalen Menschen“ sehr unangenehme aufstoßen wird, weil er sich jetzt schon, durch die maßlosen Selbstüberschätzung seiner „intellektuellen materiellen Kleingeistigkeit“, als die Krone meiner Schöpfung betrachtet!

 

Nun ist wirkliche Demut angesagt, denn Hochnäsigkeit ist ein schlechter Ratgeber für die eigene geistige Weiterentwicklung!

 

Es ist für meine geistige Weiterentwicklung unbedingt nötig jeden Menschen, der sich selbst mit seinem „fleischlichen Körper“ identifiziert, als ein „intellektgesteuertes Tier“ zu betrachten!

 

Jeder „materialistisch normierte normale Mensch“ spricht sich selbst „logischerweise“ und damit zwanghaft einen solchen Tierkörper zu und behauptet mehr oder weniger stolz:

Dieser schöne Körper bin ich!“,

darum ist er auch „nach eigener logischer Definition“ nicht mehr als „ein Säugetier“!

 

Er ist „ein Tier das zwanghaft-logische Denk- und Reaktions­schemen in sich trägt“.

Den meisten normalen Menschen wäre es mit Sicherheit lieber, wenn Jch sie als „Tierkörper mit Geist“ bezeichnen würde.

 

JCH habe in den letzten „zweitausend Jahren“ (das ist symbolisch zu verstehen, denn in Wirklichkeit gibt es keine chronologische Zeit ) beim Beobachten dieser „menschlichen Tierchen“ reichlich Erfahrungen sammeln dürfen. Die „geistlose Masse“ verhält sich „seit JCH sie beobachte“ wie „Fähnchen im Wind“ und ist daher auch nicht in der Lage die „anerzogenen Wert- und Weltvorstellungen“ ihrer selbstdefinierten Führungsriege gewissenhaft in Frage zu stellen.

Der „normale Massenmensch“ weigert sich geradezu „selbst zu denken“!

 

Er denkt lieber die „unausgereiften Theorien“ seiner „geistigen Vorbilder“ nach und erhebt „deren unausgegorenen Theorien zu seiner eigenen Meinung! Jeder „Normale“ glaubt, nur das, was ihm „logisch richtig“ erscheint ist auch richtig! Er verhält sich in Bezug auf sein persönliches Wissen „rechthaberisch egoistisch“ und geistlos. Alle Normalen handeln und „re-agieren“ immer nur „in Maßsetzung ihrer persönlichen Ideale“ und gerade deswegen ist „die Menschheit der Vergangenheit“, die ich mir jetzt ausdenke!!! (bis auf eine handvoll rühmliche Ausnahmen) ihrer selbst prophezeiten Verderbnis unterworfen gewesen!

Automaten und Zombies funktionieren „immer nur logisch, aber gerade deswegen können sie auch nicht selber „geistvoll und schöpferisch denken“!

Normale-normierte Wesen“ handeln immer „instinkt- bzw. intellektgesteuert“ aber nicht geistreich! Das was bei den „normalen Tieren“ der Instinkt bewerkstelligt, bewirkt bei jedem „normalen Menschen“ der „persönliche Intellekt“ dem dieser anhängt.

Instinkt und Intellekt unterscheiden sich lediglich quantitativ!

Beide stellen die jeweilige „Befehls- und Steuerzentrale“ für den Tierkörper dar, der ihnen unterworfen ist. Instinkt und Intellekt steuern dabei „zwanghaft“ das Verhalten, aber auch die „äußeren und inneren Reaktionen“ dieses Tieres in allen Momenten seines Daseins.

 

Ich mache mir also „bei dieser Art von Beobachtung“ meine eigenen Automatismen und Reaktionsschemen bewusst.

 

Erst ein „Bewusstsein“, das sich seiner „zwanghaften Automatismen“ selbst bewusst wird, „ist wirklich waches Bewusstsein“!

 

Solange ich mich noch als einen „normalen Menschen“ betrachte bin ich ein „noch schlafendes Bewusstsein“, das sich in einem Tierkörper gefangen glaubt.




{ Letzte Seite } { Seite 2401 von 2909 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter

Neueste UP-Dates

Naturfreunde im Cinema Paradiso 2020 (Teil 5)
UP-Date: 04.08.2020
OHRENBARUNG 04.08.2020
Nachschlag zum UP-Date: Der UPsolut VOLLKOMMENE < PARHa~DIG~MHa~Wechsel!

Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
http://www.youtube.com/user/Ludika66?feature=mhee
Holofeeling - Kompendium
Holofeeling GEMATRIE-Explorer
J.L.A. Thenach Such- & Forschungsprogramm
Anleitung zum Thenach-Programm
https://www.holofeeling.at/Kompendium/Tenachprogramm-HF-Erweiterung.pdf
Holofeeling Dictionary - Erweiterungsmodul
My-Tips Holofeeling - Erweiterungsmodul
My-Verses - Holofeeling Erweiterungsmodul
Audio & Video online