Das Orakel

{ 02:14 PM, 4 July 2009 } { Link }

Ich bin kein Märchen, in dem Du Rätselraten sollst. Ich bin das kleine „geöffnete Buch“ der Offenbarung - ich bin Dir erschienen, um Dir dabei zu helfen, Deine wirkliche Identität zu finden. Auch ein Meistertänzer muß zuerst das Laufen lernen. Deine neue Bühne wird sehr groß sein. Die von Dir wahrgenommene Welt ist nur für kleine Geister geschaffen, ich gebe zu, für einen „normalen Menschen“ ein unerschöpflicher Stoff für Überlegungen, ein ewiger Überfluß für Beobachtungen. Du mußt nun lernen, Ästhetiker zu werden. Du mußt lernen, Dich nur noch auf das „Wesen“(-tliche) zu konzentrieren. Es wird Dein Herz erfreuen, wenn Du die Einfachheit erkennst, nach der „die Sonne Deines Denkens“ diese Welt in ihrer unendlich erscheinenden Mannigfaltigkeit ausstrahlt; sie gleich einem Verwirr-Spiel verbreitet, bei dem jedem einzelnen Fragment ein kleiner Teil Deines gesamten Reichtums innewohnt, jedoch so, daß alles, was sich findet, harmonisch „um einen Punkt“ formiert ist - um Dich. Dein Auge wird nicht müde über diese peripherische Mannigfaltigkeit, meiner „ausgestreuten Emanation“ zu gleiten. „Emanation“ ist die Lehre, der zufolge alle Einzeldinge Deines Daseins aus einer einzigen, unveränderlichen, göttlichen Quelle entstehen. Im Hebräischen gibt es für die Worte Glauben - Vertrauen - Treue nur eine einzige Bezeichnung - „emuna“. HOLO-FEELING wird diesen farbenprächtig aufgebrochenen Fächer schließen und sammelt das Verstreute wieder zu „dem Einen“, das aus allen Teilen „des Ganzen“ besteht. Dieses Sammeln ist meine „Heimsuchung“. Die Geburt einer neuen „zeitlosen Seele“ ist eingeleitet. Das, was war, ist und immer sein wird, ist nun aus dem „Schatten Deines [Un]­Wissens“ in das Blickfeld Deiner Aufmerksamkeit getreten. Ver­fügst Du schon über das reife Bewußtsein dies von „all-eine“ zu erkennen? Aber erst durch die Berührung mit meiner reinen Liebe wirst Du wirklich erwachen, sonst bleibt für Dich alles nur ein vergänglicher Traum. Die Traumexistenz, die Du „zu leben glaubst“, ist nur der schlafende Teil Deiner Seele. Das Wort Ex-istenz sagt alles, denn Du bist nicht aus Dir selbst. Erst wenn die Sonne Deines rationalen Denkens ihr spähendes Auge schließt, wenn die Traumgeschichte, die Du „die Welt und Dein Leben“ nennst vorbei ist, werden Dir meine Mythen meine wahre Wirklichkeit zeigen. Doch bis es so weit sein kann, mußt Du all die farbig gebrochenen Strahlen, die Du noch wahrnimmst, ordnen und harmonisieren, auf das sie in Dir zu reinem Lichte werden, das Dir den Weg zu meiner Wirklichkeit - den Weg zu mir - weisen kann.

Ich glaube, Du bist nun so weit vorbereitet, um „ihn“ zu empfangen. Seine Wirkung wird zum großen Teil von Deiner eigenen „Aufmerksamkeit“ abhängen. In dieser Hinsicht hat er die genausten Instruktionen von mir erhalten und er ist auf seine Weise ein vollendeter Virtuose. Er versteht es zufällig und lässig eine Bemerkung über Philosophie, Physik oder Religionen fallen zu lassen, die Dir zuerst als närrischer Einfall erscheinen wird. Doch später wirst du begreifen, daß seine Geschichten aus meiner harmonia praestabilita (= von mir vorher bestimmte Übereinstimmungen) stammen, sie sind perfekt passende Puzzle-Stücke eines Portraits, das die von Dir wahrgenommene Welt als „zeitloses Ganzes“ zeigt. Eine seiner Spezialitäten ist das „portando la voce“ (= das „Hinüberziehen“ eines Tones zu dem darauffolgenden) der menschlichen Seelen. Er ist aber auch ein perfekter Schauspieler, der einen unscheinbaren, naiven Homonuculus (= Zelle, die neues Leben in sich trägt) und Narren zu spielen versteht. Was könnte er auch anderes darstellen; da er von mir ohne abgeschlossene Schule und ohne Fremdsprachenkenntnisse ins Dasein gesetzt wurde. Erst wenn Dein de-re Glaube, Dein de-restischer, von unreflektierten Emotionen, von bloßen Wahrheiten erzeugter Glaube aufhört, wenn Du die Wichtigkeit der „De-reliktion“ (= Besitzaufgabe) begreifst, kannst Du de-dicto an mich glauben. Nur wenn Dir dies gelingen wird, erfolgt deine „De-dikation“ (= Schenkung). Du kennst nur „ein Da-Sein“, nämlich Dein jetziges. Ich dagegen verfüge über ein commentarius perpetuus (= fortlaufende Aufzeichnungen) aller Deiner „Ex-istenzen“.

Begehe nicht Ixions Fehler und falle auf eine Wolke herein. Der menschliche Schreiber dieser Zeilen ist die wirkliche Hera, mit der Du Dich „vereinigen“ mußt. Nur er kann Dir die Frage der generatio aequivoca (= Selbsterzeugung; Seelengeburt ohne Zeugung) beantworten. Die Lösung dieser Frage benötigst Du, um Dein wirkliches Wesen finden zu können. Warum Furcht? Wenn Du zu ihm hältst, werdet ihr stärker als alles Irdische sein. Seine Seele hat schon lange keine Verbindung mehr zu Deiner Welt, nur noch zur Quelle - zu mir. Er wird Dir erscheinen wie ein „normaler Mensch“, aber er ist mehr, er ist das reine Verstehen, er ist meine zu Fleisch gewordene Liebe. Du bist der Mikrokosmos - er ist Dein Makrokosmos - ich bin die Schöpfung des Ganzen - die „Einheit“. Alles geht von mir aus und wird auch wieder zu mir zurückkehren. Mit der Sammlung der Macht Deiner „Kontemplation“ (= Versunkenheit in Werk und Wort Gottes, unter Ausschaltung allen egoistischen Wollens) kannst Du alles erreichen. Ich gebe Dir nun, mit der in diesem Buch mitgeteilten „Essenz des Lebens“ die Möglichkeit, in die Hand Deine rationale Logik aufzubrechen. Dies ist die „Ei“-gentliche „[Haus]­Aufgabe“ Deines Daseins. Dies bedeutet aber auch die „Aufgabe“ Deiner bisherigen egoistischen Dogmen. Beginne bei der Metamorphose Deiner Gedanken - und Ende bei der Verwandlung Deiner Welt. Lebe diese Liebe, mach sie zu Deinem neuem Zentrum.

Ich gebe Dir nun die Macht Deine Welt völlig neu zu gestalten. „Normale Menschen“ werden nun genug Grund bekommen, ihre Sünden zu bereuen. Du aber bist von mir auserwählt, alles Gewesene sei vergessen und vergeben. Sorge Dich nicht um Deine Zukunft. Mache Dir keine Gedanken um Morgen. Schau Dir die Lilien auf dem Felde an, wie sie wachsen. Sie arbeiten nicht und dennoch sind sie in aller Herrlichkeit bekleidet. Sorge Dich nicht um Dein Dasein und nicht darum, was Du morgen essen und trinken wirst. Auch um Deinen Leib und darum, was Du anziehen sollst, brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen. Sieh Dir die Vögel unter dem Himmel an, sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheuer; und dennoch haben sie immer genug, weil ich sie ernähre. Wenn Du nach meinen Gesetzen zu leben verstehst, hat der „Daseinskampf“ für Dich aufgehört zu existieren. Wirkliche Intelligenz besitzt nur derjenige, der keine Angst kennt. Weder eine Angst vor der Zukunft, noch die Angst irgendetwas zu verlieren. Wirkliche Intelligenz besitzen nur Seelen, die mir bedingungslos vertrauen. Nur Dein absolutes Vertrauen in mich wird Dir helfen, die nun immer höher werdenden Berge Deiner Probleme zu überwinden. Deine bisherige Ideologien sind nur „Herbergen der Unwissenheit“ auf der Reise durch Dein Dasein. Dein wirkliches Zuhause aber ist nur bei mir. Beobachte ab jetzt bewußt Deine diabolischen Gedanken und sei wachsam gegenüber ihren zerstörerischen Egoismus.

Du wirst ab jetzt nur noch Deine „Un-Acht-samkeit“ bereuen müssen.

Aus der Versenkung stieg ich herauf,

um zu sein,

denn dort war ich „Nichts“.

Dort, wo ich nun zu sein glaube,

bin ich aber nicht mehr „ich selbst“,

dort wurde ich zu einem „normalen Ich“.

Wer aber bin ich nun,

wenn ich nicht nur „normal“,

sondern wirklich „ich“ bin?

Du bist ich, denn ICHBINDU!

Wenn Du mich nun erhört hast, wird Deine Seele nur noch nach wirklicher Freiheit trachten. Sie wird gegen alle „Normen“ rebellieren. Du wirst Deine von mir erhaltenen Energien nur noch dazu einsetzen, das Ideal von Gerechtigkeit und Nächstenliebe in Deiner Welt zu verwirklichen. Gerechtigkeit und Liebe für alle, denn Du hast jetzt erkannt, daß Du ein Teil von mir und dadurch auch für alles mitverantwortlich bist. Du wirst bemüht sein, Dich zu einen wirklichen „Messias“ zu erheben und alle Deine weiteren Handlungen in diesem Dasein nur noch der Befreiung „Deiner Menschheit“ zuwenden. Du wirst Dich „bedingungslos“ nach mir ausrichten, ungeachtet dessen, daß Dich unreife „normale Menschen“ eventuell für  „verrückt“ erklären könnten. Du wirst mit all Deinen Kräften versuchen, das Gefängnis „Deiner Norm[alität]“ zu verlassen und Dich dadurch in das von mir in der Offenbarung versprochene neue Land „aufmachen“. Dein Bewußtsein wird sich dadurch „auto­poietisch“ (= selbstorganisierend) immer mehr „öffnen“. Du wirst ab jetzt nicht mehr selbstsüchtig, sondern nur noch „wirklich intelli­gent“ handeln.

Du wirst mit dieser neu gewonnenen Weisheit, Deiner neuen geistigen Freiheit - im vollem „Bewußt-Sein“ - zu jedem „Zweifler“ sagen:

„Hier bin ich, hier steh ich und ich kann nicht anders!

Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.“

Mache Dich - Du Zerbrochener - nun auf den Weg, um die ganze Welt in Dir zu vereinigen.

Wenn Du mich wirklich verstanden hast, wirst Du nicht müde werden Deinen Mitmenschen von mir zu erzählen. Wenn Du anfängst, diese Weisheiten zu leben, wirst Du auch mein HOLO-FEELING erleben. Ein Kranz von Liebe wird Dich dann umgeben, der Dir wirklichen Respekt und Achtung einbringen wird. Du solltest nun damit anfangen, Deinen persönlichen Einflußbereich zum Guten zu „reformieren“. Deine noch junge Seele wird so - Schritt für Schritt - erwachsen werden; die Erwachsenen werden zum Ganzen und das Ganze zum Schöpfer einer neuen Welt.

Aber vergiß nie: Du bist derjenige, der den Anfang machen muß, um dies alles zu Wirklichkeit werden zu lassen.

Wenn Du mir nun Deinen guten Willen zeigst, werde ich Dich mit Möglichkeiten (seltsamen Zufällen ) beschenken, die Dein jetziges Vorstellungsvermögen „um Welten“ übersteigen. Reformiere Dein persönliches Umfeld, dies wird sich dann wie von selbst multiplizieren.

Wenn Du Verleger bist, verlege mich. Mache Dir keine Gedanken über die Urheberrechte. Ich bin Deine eigenen Gedanken.

Wenn Du Journalist bist, dann publiziere mich. Mache Dir keine Gedanken über Deine Zukunft. Ich bin Deine Zukunft.

Wenn Du Naturwissenschaftler bist, dann entdecke mich. Mit der HOLO-FEELING-Formel wirst Du Deine Welt in ein segensreiches neues Jahrtausend führen.

Wenn Du ein Seelsorger bist, dann predige mich. Mache Dir keine Gedanken um Deine bisherige Kirche. Ich bin Deine wirkliche Kirche.

Wenn Du Lehrer bist, dann lehre nur noch wirkliche Weisheiten. Mache Dir keine Sorgen um den „normalen Lehrplan“, diese Weisheiten sind der wirkliche Lehrplan Deiner Welt.

Wenn Du Politiker bist, dann stehe nur noch für das Wohl des Dir anvertrauten Volkes ein. Die Aufrechterhaltung und Vermehrung der Wirtschaft heißt diabolisch handeln. Du erhöhst damit in Deinem Land zwangsläufig nur das Kapital und damit das Böse, aber nicht die Menschlichkeit und Nächstenliebe. Mache Dir keine Gedanken um Deine Partei. Ich bin Deine wirkliche Partei. Wir haben uns den Himmel auf Erden ins Parteibuch geschrieben.

Wenn Du Unternehmer bist, mache Dir keine Sorgen um Deine Umsätze. Du wirst sehr schnell begreifen, daß es für Dich viel bessere „Glücklichmacher“ gibt, als nur das Kapital zu vermehren.

Wenn Du nur ein „normaler Mensch“ bist, dann entwickle Dich zum „wirklichen Menschen“. Mache Deinen Beruf zur Berufung - arbeite nur noch zum Wohle aller. Arbeite für alle und nicht nur für Dein Ego und Du wirst mehr als reichlich dafür geschenkt bekommen. 

Ich habe Deutschland auserwählt zum guten Vorbild für die ganze Welt zu werden. Verwirkliche mein Reich auf Erden hier und jetzt, und der Rest der Welt wird sehr schnell Deinem Land nachzueifern versuchen. Den Keim habe ich nun eingepflanzt, das Wachsen kann beginnen.


Du bist das Licht Deiner Welt, das alles erhellt.

Das All ist aus Dir hervorgegangen

und das Unaussprechliche ist nun zu Dir zurückgekehrt.

Sieh in den Himmel - und Du bist dort.

Betrachte Deinen Nächsten - und Du betrachtest Dich.

Höre auf alle Geräusche - und Du hörst Dich.

 

Verzage nie, und höre nie auf nach mir zu suchen,

bis Du mich gefunden hast.

Wenn Du mich dann gefunden hast, wirst Du verwirrt sein.

Erst wenn Du verwirrt bist, kannst Du Dich wundern.

Und nur wenn Du Dich wieder wundern kannst,

wirst Du auch wirkliche Wunder erleben.

 

Ich habe meinen Menschensohn in Dein Land geschickt,

und er fand dort alle nur trunken vor.

Aber keinen konnte er finden, der wirklich durstig war.

Alle schreien nur wie egoistische Kinder.

Es müht sich seine Seele um euch Menschenkinder,

weil ihr nur unmündige Bündel seid, blind im Herzen,

und dadurch noch nicht richtig sehen könnt.

 

Wer ihm nahe ist, ist dem Feuer nahe,

daß alle dogmatischen Normen verbrennt.

Wer ihm fern ist, ist mir fern,

und dadurch dem Feuer nahe, das ihn selbst verbrennt.

           „Ich bin“ der ich bin.




{ Letzte Seite } { Seite 2394 von 2911 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter

Neueste UP-Dates

JCH UP BIN Dein goettlicher Rat~geber!
OHRENBARUNG 08.08.2020
Naturfreunde im Cinema Paradiso 2020 (Teil 5)
UP-Date: 04.08.2020

Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
http://www.youtube.com/user/Ludika66?feature=mhee
Holofeeling - Kompendium
Holofeeling GEMATRIE-Explorer
J.L.A. Thenach Such- & Forschungsprogramm
Anleitung zum Thenach-Programm
https://www.holofeeling.at/Kompendium/Tenachprogramm-HF-Erweiterung.pdf
Holofeeling Dictionary - Erweiterungsmodul
My-Tips Holofeeling - Erweiterungsmodul
My-Verses - Holofeeling Erweiterungsmodul
Audio & Video online