Erkenne Dich SELBST!

{ 03:06 PM, 28 August 2009 } { Link }

“8  Alle Dinge mühen sich ab: niemand vermag es auszusprechen; {d. h. mit Worten völlig erschöpfen} das Auge wird des Sehens nicht satt, und das Ohr nicht voll vom Hören. 9  Das, was gewesen, ist das, was sein wird; und das, was geschehen, ist das, was geschehen wird! Und es ist gar nichts Neues unter der Sohne!

10  Gibt es ein Ding, von dem man sagt: Siehe, das ist neu, längst ist es GeWesen in den ZeitOaltern, {Eig. nach Ewigkeiten (= ewig wechselnden "HIER&JETZT") gemessen} die „vOR uns GeWesen SIN-D“! 11  Da ist kein Andenken an die Früheren; und für die Nachfolgenden, die sein werden, für sie wird es auch kein Andenken bei denen geben, welche später sein werden.

12  JCH UP, Prediger, bin König über Israel, in Jerusalem! 13  Und ICH richtete mein Herz darauf, alles mit Weisheit zu erforschen und zu erkunden, was unter dem Himmel geschieht: ein übles Geschäft, {Das hebr. Wort bedeutet eine Beschäftigung, welche Mühe und Anstrengung kostet} das Gott den Menschenkindern gegeben hat, sich damit abzuplagen ! 14  JCH UP habe alle die Taten gesehen, welche unter der Sonne geschehen; und siehe, alles ist Eitelkeit und ein Haschen nach Wind.” (Pre 1:8-14 ELB)

 

 

Lieber "Leser-Geist",

 

ließ und staune... Und es ist gar nichts Neues unter der Sohne!:

 

(ließ ab...)

...Denn der Gott ruft jedem von uns, die wir hier herkommen,
gleichsam als Gruß das «ERKENNE DICH SELBST!» entgegen...

http://12koerbe.de/pan/symbol/plutarch.htm#ei

 

 

Aus „JHWH’s Requiem“:

 

Ein „gesunder Mensch

ist nicht nur persönlicherGeist“,

ein MENSCH ohne seine „Informationen“...

...für den würde sich das Dasein nicht lohnen,

und „seine Informationen“ könnten wiederum ohne ihn nicht sein...

ohne die beiden wäre ICH in mir allein!

 

Es seufzten also die Geschöpfe,

die unter meinem Zepter lebten,

ihr eigener Wille ward von mir gezwungen,

vom Glauben meiner logischen Vorstellungen!

 

Ich glaubte, recht zu tun,

vermied es sorglich,

mich mit dem „Vater“ zu verbinden,  (ba = „Vater, Knospe, erste Blüte, aufknospen“)

und lehnte ab die erste leise Warnung,

die mir ins Herz gegeben wurde!
Ich spiele Gott!
so dachte "ich" in Hochmut,
und ohne mich ist Gott ein schwaches Nichts.

Als erster Geist stand JCH im Licht

und konnte wachsend in diesem Licht,

mein ganzes Dasein überblicken

und meine eigene WEISHEIT sehen...

die sich durch mJCH wie selbstverständlich „re-zitiert“,

am „KReUZ“ wurde JCH zu einem „Ge-vier-T“(=JCH, ICH, "ich" und mein Traum“)

(Uwrq = „geschaffen, neu formiert“; Urq = „die Lippen zusammenkneifen“) 

 

Am Kreuz konnte JCH mich 

IN MIR SELBST verstecken“,

bekam als „ewiger Einheits-Greis

durch dieses Kreuz plötzlich auch Kanten und Ecken,

konnte dadurch „persönliche Blickwinkel“ erschaffen,

diese zu „persönlichen Meinungen“ zusammenraffen,

konnte diese als „Glauben“ definieren...

und plötzlich in unterschiedliche „WelTräume“ stieren,

bevölkert mit vielen Menschentieren,

die ständig ihren Körper verändern,

und das schon seit Äonen,

denn alle Körper sind im Grunde

nur meine eigenen „Informationen“...

...die sich alle zu bestaunen lohnen!

Doch schnell muss "ich" sein,

da sie nur kurz in meinem Bewusstsein erscheinen,

um sich dann wieder in meinem GEIST zu vereinen.

 

Da die Willensfreiheit, die JCH die meine nenne,

von Anbeginn das Ziel jedes Menschen ist.

Erst wenn "ich" meine „wirkliche Mutter“ kenne (mhter = mhtiv)

auch ein wirklicher Mensch aus mir geworden ist!

 

Die Frau“ die mich angeblichals einen Säuger“ geboren hat,

(„Frau“ sym. das eigen „Miss-Verständnis“)

sah nur „ihren fleischlichen Sohn“ in mir,

aber nie „ihren eigenen geistigen Vater“!

 

Ich wollte „meinen wirklichen Vater“ kennen lernen,

dazu musste "ich" seine Kraft erfassen,

mich ihr hingeben, mit dem Zug der Liebe,

d.h. "ich" durfte niemanden mehr hassen...

musste als erster MENSCH auf Erden

selbst zu „göttlicher LIEBE“ werden,

die jedem Menschenkind zu Eigen ist!

 

http://www.youtube.com/watch?v=vCz0Ou0EuUo&feature=PlayList&p=8C7BC565172D35D5&playnext=1&playnext_from=PL&index=20

  

Jch UP LIEBE DICH




{ Letzte Seite } { Seite 2311 von 2876 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter

Neueste UP-Dates

OHRENBARUNG 04.06.2020
Selbstgespraech 03.06.2020
Selbstgespraech 02.06.2020
Selbstgespraech 01.06.2020

Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
http://www.youtube.com/user/Ludika66?feature=mhee
Holofeeling - Kompendium
Holofeeling GEMATRIE-Explorer
J.L.A. Thenach Such- & Forschungsprogramm
Anleitung zum Thenach-Programm
https://www.holofeeling.at/Kompendium/Tenachprogramm-HF-Erweiterung.pdf
Holofeeling Dictionary - Erweiterungsmodul
My-Tips Holofeeling - Erweiterungsmodul
My-Verses - Holofeeling Erweiterungsmodul
Audio & Video online