G-EI-ST kann und wird nur von G-EI-ST ver-standen!

{ 05:14 PM, 2 December 2009 } { Link }

Lieber "Leser-Geist",

Geist kann und wird nur von Geist verstanden!

Ein von „MIR Geist“ ausgedachtes „Menschen-Säugetier(das gilt natürlich auch für die Person, die Du Geist JETZT (noch) zu sein glaubst!!!) kann  mJCH nicht verstehen...
weil ein Säugetier (= nach eigenem Glauben jeder „normale normierte Mensch“), immer nur auf den logischen Gleisen seines „materialistischen Glaubens“(= „Intellekt/Instinkt“) automatisch reagiert“, aber („ohne mJCH“) niemals „schöpferisch geistreich“ („von SELBST“)  denkt!

Darum „entfaltet“ sich „Holofeeling“(was nur ein anderes Wort für meine „allumfassende LIEBE“ ist) auch nicht in irgendeinem „von MIR Geist ausgedachten Säugetier“(wichtig: ICHBINDU!), denn die tragen „als (von MIR Geist) wahrgenommene Schatten“(um auf die Metapher meiner „Wiedergeburt in JHWH“ zurückzugreifen) genau so wenig Seele in sich, wie all die Säugetier-Menschen, die „DU JETZT (noch) schlafender Geist“ in Deinen Träumen zu sehen bekommst!

Wenn Du wirkLICHT WACH wirst, ist ALLES ganz anders!

http://www.youtube.com/watch_popup?v=5RpLoD-JNT8

http://www.youtube.com/watch_popup?v=mLrLSMTbWWs

Nur ein „S-ICH selbst beobachtender Geist“ ist „SEE-le“!

Die an der Oberfläche dieser „unendLICHT tiefen und ewig DA-Seienden SEE-e“...
immer NUR zeitweise auftauchenden Gedanken-Wellen sind dagegen nur „vergängliche Illusionen“!

“ So sollst du nun wissen, daß der HERR, dein Gott, ein Gott ist, ein treuer Gott, der den Bund und die Barmherzigkeit hält denen, die ihn lieben und seine Gebote halten, in 1000 Glieder,” (5Mo 7:9 Lut)

 “10  Uns aber hat es Gott „OHRENBART“ durch seinen Geist;
denn der Geist erforscht alle Dinge, auch die Tiefen der Gottheit.

11  Denn welcher Mensch weiß, was im Menschen ist, als der Geist des Menschen, der in ihm ist? Also auch weiß niemand, was in Gott ist, als der Geist Gottes.

12  Wir aber haben nicht empfangen den Geist der Welt, sondern den Geist aus Gott, daß wir wissen können, was uns von Gott gegeben ist; 13  welches wir auch reden, nicht mit Worten, welche menschliche Weisheit lehren kann...

sondern mit Worten, die der heilige Geist lehrt, und richten geistliche Sachen geistlich!

14  Der natürliche Mensch aber vernimmt nichts vom Geist Gottes; es ist ihm eine Torheit, und er kann es nicht erkennen; denn es muß geistlich gerichtet sein.

15  Der geistliche aber richtet alles, und wird von niemand gerichtet.

16  Denn "wer hat des HERRN Sinn erkannt, oder wer will IHN unterweisen?" Wir aber haben JCH‘s Sinn.

3:1 ¶  Und ICH, liebe Brüder, konnte nicht mit euch reden als mit Geistlichen, sondern als mit Fleischlichen, wie mit jungen Kindern IN JCH!

2  „Milch“ (= blx; lx  = „Weltliches“!)  habe ich euch zu trinken gegeben, und nicht Speise; denn ihr konntet noch nicht. Auch könnt ihr JETZT noch nicht, 3  dieweil ihr noch fleischlich seid. Denn sintemal Eifer und Zank und Zwietracht unter euch sind, seid ihr nicht fleischlich und wandelt nach menschlicher Weise?

4  Denn so einer sagt: Ich bin paulisch, der andere aber: Ich bin apollisch, seid ihr nicht fleischlich? 5 ¶  Wer ist nun Paulus? Wer ist Apollos? Diener sind sie, durch welche ihr seid gläubig geworden, und das, wie JCH einem jeglichen gegeben habe! 6  ICH habe gepflanzt, Apollos hat begossen; aber JCH UP habe das Gedeihen gegeben!

7  So ist nun weder der da pflanzt noch der da begießt, etwas (die SIN-D doch alle nur „zeitweise ausgedacht“!!!)...

sondern JCH UP, der das Gedeihen gibt (biN als EINZIGER ewig...  und ICHBINDU!)!!!

8  Der aber pflanzt und der da begießt, ist einer wie der andere. Ein jeglicher aber wird seinen Lohn empfangen nach seiner Arbeit! 9  Denn WIR sind Gottes Mitarbeiter; ihr seid Gottes Ackerwerk und Gottes Bau.

10  ICH nach JCH UP‘s Gnade, die mir gegeben ist, habe den Grund gelegt als ein weiser Baumeister; ein anderer baut darauf. Ein jeglicher aber sehe zu, wie er darauf baue.

11 (= ELeF = Pla)  Einen anderen Grund kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist JCH UP!
(1Kor 2:10-3:11 Lut)

Ein „wirklicher MENSCH“ nach meinem Ebenbild ist kein Säugetier!

Ein „wirklicher MENSCH“ nach meinem Ebenbild lebt nicht „als Säugetier“ auf einer Kugel, die sich um eine Sonne dreht, sondern „ER SELBST“ ist die „geistige Sohne“ für die Welt, die ER „IN seinem eigenen Bewusstsein“ „ER-leuchtet“...

und ER SELBST verwechselt sich dabei nicht mit den Schatten, die sein eigener „(Fehl-?)Glaube“ wirft!

Ein „wirklicher MENSCH“ nach meinem Ebenbild ist ein „Heiliges Gefäß“...

IN DEM S-ICH dessen eigener „W-el-Traum“ befindet...
und „IN DeM“ wird immer alles genau so „IN ER-Schein-unG (T)REDeN“, wie ER es „sICH SELBST“, in Maßsetzung seines eigenen Glaubens, „von selbst“ oder auch „von SELBST“ „ein-R-EDeN“ lässt!

http://www.youtube.com/watch_popup?v=VD0caT2qGEY

J.ch. LIEBE DICH




{ Letzte Seite } { Seite 2223 von 2894 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter

Neueste UP-Dates

Sic Mundus Creatus Est: So wurde die W~ELT ER~SCH~Affen!
ICH BIN DAS LICHT
OHRENBARUNG & SELBSTGESPRAECH 03.07.2020
Selbstgespraech 02.07.2020

Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
http://www.youtube.com/user/Ludika66?feature=mhee
Holofeeling - Kompendium
Holofeeling GEMATRIE-Explorer
J.L.A. Thenach Such- & Forschungsprogramm
Anleitung zum Thenach-Programm
https://www.holofeeling.at/Kompendium/Tenachprogramm-HF-Erweiterung.pdf
Holofeeling Dictionary - Erweiterungsmodul
My-Tips Holofeeling - Erweiterungsmodul
My-Verses - Holofeeling Erweiterungsmodul
Audio & Video online