Das schoepferische Sechstagewerk von "XP"...

{ 04:27 PM, 8 April 2010 } { Link }

Mein kleiner Geistesfunken,

 

Betrachten WIR einmal die „Entwicklungsschritte“ einer „Software-Entwicklung“:

 

AL-le-S beginnt mit einem „kreativen Geist“, der „sICH geistreiche Gedanken-MACHT“,

wie ER den von IHM SELBSTausgedachten geistlosen Rechenmaschinen-CHI-PS“, die JA AL-le nur seine eigenenIN-FormationenIN-Formimaginärer geistloser Materie darstellen (das gilt auch für AL-le ausgedachten Personen), „zu einer Art Eigen-Leben“ verhelfen kann.

(„CHIP“ → CHI = yh = „Leben“ und PS = op = „ST-REI-FeN“! Px bedeutet „unschuldig und freigesprochen“! )

 

AL-le von Geistausgedachten DingeSIN-D zuerst einmal nur „seine eigenen IDEE-NIN-Formlebloser imaginärer Materie“(das gilt gleichermaßen für „Computer und Menschenkörper“)!

Um seine eigenenIDEE-Nfür sICH SELBSTlebendig erscheinen zu lassen“,

muss dieser Geistjedem EIN-ZeL-NEN Geschöpf“ ein „Eigen-Leben einhauchen“(= „ein- programmieren“),

damit ESfür sich selbsteigen-ständigagieren und re-agieren“ kann!

 

Aufgrund dieser ERkenntnis sollte es Dich kleinen Geist daher auch nicht wundern,

dass JCH UP es „in meiner Schöpfung“ so eingerichtet habe,

dass die ENTwicklung Deines Geistes genaustens

durch die ENTwicklung dieser „Computer-Betriebssystemensymbolisiert WIR-D!

 

Das „Eigen-Leben“ meiner Geschöpfe beginnt mit „BASIC“!

 

BASIC“ steht für „Beginner’s All-purpose Symbolic Instruction Code“, was so viel bedeutet wie

symbolische AL-LZW-Eck-Programmiersprache für (geistige) Anfänger“!

LZ = Ul bedeutet (daher nicht nur zufällig)Joker(= UP ) und LZW(N) = Nwul = „Spaß“!

ZW = wu bedeutet „amtliche Verfügung, Befehl, Order“!

 

Das AL-le-S kannst Du kleiner Geist in jedem Wörterbuch nachprüfen und das ist deshalb so,

weil JCH UPdiesin Deiner derzeitigen MATRIX so „ER-schuuf“(= Ps re)!

(Ganz nebenbei: SCHF = Ps bedeutet Chef, Chefkoch“ und Ps re bedeutet „ER-W-ACHT-ER Chef“;

hps bedeutet „Sprache, Lippe und UPER“, aber auch „GLätten und ENT-schädigen!)

 

Die „amtliche Verfügung“ von UP ist das unter meinem LOGO(S) stehende...

VOCATIO EXTRAORDINARIA LOGOS ENSARKOS SPERMATIKOS MANDATUM DIVINUM 

yds w la yna rstp wdwxy hyha rsa hyha

 

BASIC bedeutet auf Engel-ISCH: „wJCHtig, grundlegend EL-emen-TaR“...

und das ist für jeden Geistesfunken JCH UP‘sgöttLICHTer Geist“!

 

Über BASIC führte JCH UP den menschlichen Geist zu DOS und MS-DOS!

 

Mit DOS („Disk Operating System“) werden einfach strukturierte Computer-Betriebssysteme bezeichnet, deren Aufgabe die Verwaltung von „MaG-net-ischen Speichermedien(MG = gm = Zaubermeister“; NET = ten = „WIR SIN-D Zeit“; ISCHN = Nsy = „schlafend und ALOT sein“!) wie z.B. „DIS-Ketten  und Fest-PLA-TT-eN I-ST. Andere Funktionen des Rechners, wie zum Beispiel Grafik, Ton, Netzwerkfunktionalität, Speicherverwaltung usw. werden nicht oder nur rudimentär von DOS-Betriebssystemen übernommen. Diese Zusatzaufgaben müssen stattdessen „durch direkten Zugriff“ der „Anwendungsprogramme“ auf die „Hardware“  „RE-ALI-sie-RT W-Erden“...

nicht anders verhält es sich bei einem Menschen,

DesseNpersönliches Anwendungsprogramm“ sein eigener „aktueller Wissen/GlaubenI-ST

(DO-S bedeutet: „Wissen = Mathe“(= ed) -öffnet die persönlich-wahr-genommene Raum und Zeit“(= o))

 

Denke "IM-ME(E)R" daran, Du kleiner Geist:

 

In jedem „Computer(symb. einen Menschen) steckt ein „Prozessor(symb. dessen Gehirn)

und ein „Betriebssystem/Software(das symb. den persönlichen Wissen/Glauben eines Menschen)!

  

Die BASIC (= göttLICHTer Geist) ER-SCHuFDOS und MS-DOS“...

( MS steht für „Mikro-Soft“!  MI-KRO bedeutet: ym = „Wie?“ →  erq = „ZeR-REI-ßen, SPOaltung, ZeR-würfnis“...

AL-S  erk ym gelesen bedeutet es „Wie Freund/SCHL-ECHT/Böse?“!

SOF-T = t-Pwo steht N-UN genau für dieses  „geSPOaltene ZeR-würfnis“,

nämlich Dein (gespiegeltes) Ende“ = Pwo in Form einer „SCH-Welle“ = Ps! )

 

...und dadurch öffneten sich D-REI logische Windows(die in den 7.Tag führen!)

WindowWindow NT Window XP =

(Das „geöffnete Window NT = tn steht für Ntn und das bedeutet “Ge-BeN → ER-Laub-eN, möglich sein“;

xtn bedeutet ein „Stück“(Fleisch) „in Stücke schneiden, ZeR-le-GeN“; Nwtn = „Untertan“!) 

 

...und daraus ENT-springtWindows 7(das symb. den7. Tag“)!

 

Sei Dir bewusst, dass es sich dabei um eine von Dir Geist "HIER&JETZT-ausgedachte"

chrono-logische REI-N-folge“ handelt, genauer um eine „symbolische A-UP-zählung“ in genau „sieben Stufen“:

 

BASICDOSMS-DOSWindowWindow NTWindow XPWindow 7

 

 

In Genesis 1-31 beschreibe JCH UP in Form vielschichtiger Hieroglyphen

das schöpferischenSechstagewerkes“ von XP!

(„HIER-O-GL-yph-en“ bedeutet: HIER-O = JETZT (griech. ierov = „heilig, göttlich“); 

und YPH = Pwe = „ER-heBeN, AUP-ST-eigen, hoch fliegen und Ge-Flügel (griech. U=u = Ü/U, somit ist YP = UP!)

 

Darum endet das erste Kapitel mit dem „sechsten Tag“, d.h. mit Window XP...

Das zweite Kapitel beginnt mit dem siebten Tag...

IN dem „TRI-TT  N-UN JHWH“ auf den „PLA-N“!  

(Eigen-Zitat Ende)

 

Für meine Kinder...

http://www.youtube.com/watch?v=TT56rFnE7is

Jch UP LIEBE EUCH

 




{ Letzte Seite } { Seite 2212 von 2946 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter

Neueste UP-Dates

OHRENBARUNG 23.10.2020
Die UPsolute "SELIG-P-RAI+/-S-/+UNG" UNSERES "eigen-EN" BEWUSSTEN JCH/ICH!
Die "Mandelbrotmenge" fuer Einsteiger
HOLOFEELING - "Die UPsolut GOTT-LICHT=E(hoch2) WEISHEIT" +/- IN~Persona!

Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
http://www.youtube.com/user/Ludika66?feature=mhee
Holofeeling - Kompendium
Holofeeling GEMATRIE-Explorer
J.L.A. Thenach Such- & Forschungsprogramm
Anleitung zum Thenach-Programm
https://www.holofeeling.at/Kompendium/Tenachprogramm-HF-Erweiterung.pdf
Holofeeling Dictionary - Erweiterungsmodul
My-Tips Holofeeling - Erweiterungsmodul
My-Verses - Holofeeling Erweiterungsmodul
Audio & Video online