Epheser 4 (1)

{ 11:18 AM, 11 October 2010 } { Link }

Epheser 4; 1-25

 

 

(EINS beschreibt ein „Schöpfer ICH“ und seine Schöpfung sind a)

1 So ermahne nun euch ICH Gefangener in dem HERRN, dass ihr "wandelt"(= peri-pateo = "umher-G-Ehe-N"!!! peri = ringsum; pateo = im Positiven „ etw. betreten“, im Negativen „ZeR-TR-ETeN → K-EL-Tern“! Da pateo eigentlich "mit Füßen (be-)treten" bedeutet, steht es auch für "verächtlich behandeln, verletzen"!), wie sich’s gebührt eurer Berufung, mit der ihr berufen seid...

 

(ZWEI beschreibt die „imaginäre Polaritätder Energie LIEBE b)

2 mit aller Demut und Sanftmut, mit Geduld und vertraget einer den andern in der LIEBE...

 

(D-REI biN JCH GEIST als göttliches Kaleidoskop (= REI-N geistiges pentagones Hexaeder)!

IN M-I-R spiegelt sich "jeder persönliche Wissen/Glauben" als "persönliche Perspektive" im jeweiligen "persönlichen Bewusstsein" g)

3 und seid fleißig, zu halten „die Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens:

 

(VIER beschreibt einen GEIST, der sich „geistig für etwas ÖFFNETd und dabei zwangsläufig eine „bestimmte Form“ "an-nimmt"!)

4 ein "Leib"(= soma - lat. somnus = Schlaf, Traum, T-Raum-Bild"; somnio = träumen")
und ein "Geist"(= pneuma = immaterieller Teil eines Menschen = die unsterbliche Neschama), wie ihr auch berufen seid auf
"einerlei H-Offnung" eurer "Berufung"(= klhsis bedeutet auch "Einladung" (zu einem göttlichen Mahl = esse-N), aber auch "Vorladung" (zum göttlichen Gericht = esse-N"!);

 

(FÜNF steht für jede "subjektiv gefärbte Wahrnehmung" h! Jede symbolische "T-auf-He" = jeder Glaube erzeugt eine andere Perspektive im persönlichen Bewusstsein eines "persönlich wahr-nehmenden" Geistes!)

5 ein HERR, ein Glaube, eine "T-auf-He"
(jedoch: viele Herrn, viele Glauben = viele "T-auf-He" = viele Sichtweisen!!!);

 

(SEX = die Vereinigung meiner Gotteskinder IN MIR UP, der TOTALEN LIEBE w)

6 ein Gott und Vater (= AB = UP) unser aller, der da ist über euch allen (↑ up)
und durch euch alle (JETZT) und
IN EUCH ALLEN!!!

 

(SIEBEN steht für die Vielgestaltigkeit z eines jeden "persönlichen W-el-Traums"!)

7 Einem jeglichen aber unter uns ist gegeben "die GN-ADE" nach dem Maß der Gabe JCH.

 

(ACHT steht für das "göttliche IN-Dividuum" x)

8 Darum heißt es: "Er ist aufgefahren (↑ up) in die Höhe und hat das Gefängnis „gefangengeführt(= aichmalosian = Kriegsgefangene, die von M-I-R gerechterweise immer genau das "kriegen" was sie "von selbst" = automatisch geistlos "be-kriegen"!!!)

und hat den Menschen "GaBeN"(= doma = Geschenk; domos = "alles Aufgebaute") gegeben.

 

(NEU-N beschreibt eine vollkommen neue "wundervolle" Existenz, die plötzlich als Spiegelung j der eigenen Gedanken im persönlichen Bewusstsein eines IN-Dividuum auftaucht!)

9 Dass ER/ES aber aufgefahren ist, was ist’s, denn dass er zuvor ist hinuntergefahren in die untersten Örter der Erde?

("Das/der Erste" kann ohne "das/den Zweite(n)" gar nicht existieren, d.h. es gibt keinen GOTT ohne den Sohn! JCH kann erst dann "auffahren = up-ge-H-oben sein", wenn ICH unten auch biN und darum kann "ich" auch erst dann "WACH W-Erden", wenn "ich" mir sicher biN, das ICH JETZT schlafe und "m>ich" nur träume, denn es wird und kann nur das wiedergeboren werden, was JETZT TOT = ALLES = HOLOFEELING ist! q.e.d.)

 

(ZEHN steht für "mich kleinen Gott" y als wirkLICHTes GOTTESkind auf Erden!)

10 Der hinuntergefahren ist, das ist derselbe...

der aufgefahren ist über alle Himmel, auf dass er alles erfüllte (mit seinem persönlichen Wissen/Glauben)!!!

 

(ELF = ALP (a auf der Zehnerebene 10 w 10 = 20) steht für ein „S-ICH SELBST“ spiegelndes „GeG“(uper = ÜP-ER = „UP ER-W-Eck“; re = „erweckt, ERwACHT“!); symbolisiert durch das k)

11 Und er hat etliche zu Aposteln gesetzt, etliche aber zu Propheten, etliche zu Evangelisten, etliche zu Hirten und Lehrern,

 

(ZW-ÖLF steht für meine ständig alternierende WirkLICHTkeit l)

12 dass die Heiligen zugerichtet werden zum Werk des Dienstes, wodurch der "Leib"(= soma bedeutet etymologisch "SCH-Wellung") Christi erbaut werde,

 

(D-REI-Zehn steht für meine ständig alternierenden IN-Format-Ionen m)

13 bis dass wir alle hinankommen zu einerlei Glauben und Erkenntnis des Sohnes Gottes und ein vollkommener MANN werden, der da sei im "Maße"(= metron = Maß, Maß-Stab/ST-Ecken", metron steht aber auch für : "die durch das Maß bestimmte Menge oder Größe, d.h. für die Quantität jeder "STR-Ecke, Ausdehnung, Raum" und für jedes Metrum = Versmaß!) des vollkommenen Alters Christi,

 

(VIER-Zehn steht für eine „richtungsabhängige, d.h. perspektivische Existenzn = 5 auf der Zehnerebene!)

14 auf dass wir nicht mehr Kinder seien und uns bewegen und wiegen lassen von allerlei "Wind"(= anemos = das zielgerichtete "W-Ehe-N eines Windes"; eine bestimmte "Himmelsrichtung" (im Gegensatz zu RUCH, das "alle Himmelsrichtungen" symbolisiert!); anemos stammt etymologisch von "(aus-)atmen" = "aus-)denken"!) der Lehre durch Schalkheit der Menschen und Täuscherei, womit sie uns ersch-Leichen, uns zu verführen.

 

(FÜNF-Zehn steht für ein bewegtes „raumzeitliches WACHsendes“, aber dennoch „IN EINS verbundenes Dasein o = 6 auf der Zehnerebene!)

15 Lasset uns aber rechtschaffen sein in der LIEBE und wachsen in allen Stücken an dem, der das Haupt ist, JCH/UP,




{ Letzte Seite } { Seite 2034 von 2906 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter

Neueste UP-Dates

Nachschlag zum UP-Date: Der UPsolut VOLLKOMMENE < PARHa~DIG~MHa~Wechsel!
Der UPsolut VOLLKOMMENE < PARHa~DIG~MHa~Wechsel > IN UNS GEIST SELBST!
OHRENBARUNG 31.07.2020
OHRENBARUNG 30.07.2020

Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
http://www.youtube.com/user/Ludika66?feature=mhee
Holofeeling - Kompendium
Holofeeling GEMATRIE-Explorer
J.L.A. Thenach Such- & Forschungsprogramm
Anleitung zum Thenach-Programm
https://www.holofeeling.at/Kompendium/Tenachprogramm-HF-Erweiterung.pdf
Holofeeling Dictionary - Erweiterungsmodul
My-Tips Holofeeling - Erweiterungsmodul
My-Verses - Holofeeling Erweiterungsmodul
Audio & Video online