MENSCH ER-KeN-Ne dICH SELBST! (2)

{ 03:16 PM, 1 January 2011 } { Link }

“14 GOTT aber hat den HERRN auferweckt und WIR-D UNS auch AUP-ER-W-Ecken durch seine Kraft. 15 Wisset ihr nicht, dass eure Leiber Christi G-Lieder SIN-D?  Sollte ICH N-UN die G-Lieder Christi nehmen und Hurenglieder daraus machen? Das sei ferne! 16 Oder wisset IHR nicht, dass, wer an der Hure hangt, inmitten ihres Leibes ist? Denn ES W-Erden, äußert ER, DIE ZWEI (MANN-und Frau) zu EINEM FLE-ISCH! 17 Wer aber dem HERRN anhangt, der I-ST EIN Geist IN IHM! 18 Fliehet der Hurerei! AL-le Sünden, die der Mensch tut, „SIN-D außer seinem Leib“; wer aber hurt, der sündigt an seinem eigenen Leib! 19 Oder wisset ihr nicht, dass euer Leib EIN T-EM-P-ELdes Heiligen Geistes I-ST“, der IN EUCH IST und den IHR von GOTT habt, und das IHR nicht euer selbst“ seid?“

(„Euer selbst“, d.h. „eure Personas + Verstandist nicht UNSER Geist”) (1Kor 6:14-19)

 

Ein „Mensch“ nimmt „sich selbstein Leben lang(?) AL-S körperlich wahrgenommene Person wahr“... und diese „Persona“ unterliegt einer „unaufhaltsamen Veränderung“!

Die von Dir Geist "IM-ME(E)R NuR HIER&JETZT-ausgedachten Personen-Körper" der von Dir ausgedachten Menschen“ bestehen wiederum aus vielen verschiedenen Gliedern und jedes dieser Glieder besteht aus sich „ständig erneuernden Zellen“(= ta = „Loge = Logik“)!

 

AIN MENSCH I-ST ein sICH SELBST wahrnehmendes GLoB-AL Bewusstsein“! (GLoB = blg bedeutet „Welle außen  und „geistiges H-HERZ  ð Urah = die Erde“! blg bedeutet aber auch „BaR-BI-ER“ → re-yb-rb, d.h. das „Äußere G-ET-REI-DE IN MIR erwacht“! Lies auch „G-LOB(T)-AL)

 

IN IHM stellen die unterschiedlichen „Religionen“ der „von IHM-ausgedachten Welt“ die verschiedenen „G-Liederseines geistigen MENSCHEN-K-ÖR-PER-S“ dar! (PER = rep bedeutet: (den eigenen Mund) „weit aufreißen, Spalte, K-Luft, Diskrepanz“!
lat. „
mund-us“ = „W-EL-T, Erde, Menschheit“; „mundus intelligibilis“ = die geistige W-EL-T der Ideen“!)

 

Du sollTEST diese „geistigen Religionennicht mit den von Dir JETZT zwangsläufig ausgedachten Glaubensgemeinschaften“ verwechseln, die durch ihre „raumzeitlichen-materialistischen Interpretationen“ den „Geist jeder Religionvöllig entheiligen!

 

Die „Religions G-Lieder“ eines „MENSCHEN-K-ÖR-PER-S“ bestehen, entsprechend dem obigen Beispiel, „aus vielen Menschen“, und jeder dieser „Menschen“ besteht aus einer sich „ständig verändernden Person“... das SIN-D, entsprechend dem obigen Beispiel,

die sich „ständig erneuernden Zelleneiner Religion, die wie die „Noten und Töne“ von JCH UP‘s göttlicher Sym-phonieewig DUR-xRaum und Zeit“ „ER-KL-IN-GeN!

 

Die unendlich vielen IN-divi-Du(Mikro)AL ER-fahrungen“, die WIR IN UNSEREM ER-W-ACHT-eN GLoB-AL Bewusstsein“ „IN-S Leben rufen“... „B-ILD-eN“ den „lebendig bewegten Kontrast“ zu „UNSERER ewig ruhenden Heiligkeit“!

(B-ILD = dly-b = „IM Kind gebären“ bedeutet: Gotteskindern ER-leben IN-divi-Du(Mikro)AL ER-fahrungen“!)

 

AUP diese geniale Weise wächst UNSER ER-fahrungs-SchatzSELBST-gemachter ER-FahrungenIN-S Unermessliche! „MIT BewusstseinI-ST MANN  niemals ALLEIN und „WIR Geist W-Erden  UNS damit auch niemals „zu Tode langweilen!

 

Jede Persona stellt einen „speziellen Charakter“ dar, der eine „spezielle Lebens-PerspektiveIN UNSEREM göttlichen Schau-Spielfür UNS SELBST ER-sicht-L-ich“ macht, die von UNS Geist AL-S wichtige Lebens-P-HaSE(HaSE = hzh = „vor sich hin-träumen“) auch SELBST durchlebt W-Erden will“! Es I-ST daher „W-ICH-T-IG“, „jeden Charakter“, der IN Deinem Traum IN ER-Scheinung TRI-TT“, VOR AL-le-M den Charakter des momentanen Lesers dieser Zeilen“(!!!), „sehr AUP-merksam zu beobachten“...

 

...denn nur so wirst Du Geist die „Charakter-Mängel(lat. „egeoðEGO“!) der von Dir Geist getragenen Personen geistig durschschauen“!

 

Dein BewusstseinWIR-D erst dann hinter den von Dir Geist ausgedachten Personen“„aufblühen(= ba = „schöpferische Polarität“!), wenn „ES IN Dir Geist SELBST“ „AUP-GE-blüht I-ST!

 

Dein eigenes SELBST-BewusstseinWIR-D erst dann „bewusst IN Dir AUP-blühen“, wenn Dir geistigen Schlafmütze  ge-Wissen(SCH)haftbewusst WIR-D...

worin der Unterschied ZW-ISCHeN“(= Nyb ldbh-h hm) einem bewusst wahrnehmenden Geist“ und den von diesem Geist wahrgenommenen Erscheinungen“ „be-steht“?

 

Ein unbewusster Geist, der sich mit einer von ihm-selbst ausgedachten Person verwechselt, glaubt logischerweise: „Mein persönliches Wissen befindet sich in meinem Gehirn...

DOCH da draußen befindet sich unendlich viel mehr Wissen, das ich jedoch noch nicht kenne! Ich kann erst „in der Zukunft“ über „mehr Wissen und Erfahrung“ verfügen!“




{ Letzte Seite } { Seite 1924 von 2825 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter

Neueste UP-Dates

Das was Du "WIRK-LICHT < "GL~AUB~ST" wird "ZUR WA~HR~HEIT!"
SELBST-Gespraech 27.03.2020
GEHOERST Du IM-ME(E)R NOCH +/- zu~DeN "arroganten Besserwissern"?
Ohrenbarung 22.03.2020

Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
http://www.youtube.com/user/Ludika66?feature=mhee
Holofeeling - Kompendium
Holofeeling GEMATRIE-Explorer
J.L.A. Thenach Such- & Forschungsprogramm
Anleitung zum Thenach-Programm
https://www.holofeeling.at/Kompendium/Tenachprogramm-HF-Erweiterung.pdf
Holofeeling Dictionary - Erweiterungsmodul
My-Tips Holofeeling - Erweiterungsmodul
My-Verses - Holofeeling Erweiterungsmodul
Audio & Video online