UP-Date: Willst Du Deinen Schoepfer kennenlernen? (3)

{ 12:41 PM, 16 June 2011 } { Link }

Willst Du Deinen Schöpfer kennen-lernen?

Dann musst Du Dich zuerst einmal SELBST kennen-

lernen,

den ER sagt zu Dir Geistesfunken: „ICHBINDU!

WIR SINODLIEBE, SEEOle U-UD Freude...

 

 

JCH UP rate Dir JETZT, mit Deinem wiedergewonnen Bewusstsein

noch einmal das SELBST-Gespräch JOHWH‘s Requiem“  zu durchdenken, (klick MICH )

denn es WIROD Dir JETZT B-EIOM geistreichen durchdenken

viele „verstehende LächelnIN Dein Mynp zaubern!

 

HIER eine kleiner Auszug daraus:

 

Nun frag Dich lieber Leser, was Du selber bist...

Du Geist der Du diese Worte JETZT denkst

und dadurch „gewisse Vorstellungen“ in Dein Bewusstsein lenkst.

 

Diese Gedanken sind JETZTde facto“ Deine eigenen!

 

Hat ein anderer sie vor Dir gedacht?

Hat vielleicht ein anderer diese Gedanken gemacht?

Das ist eine reine Glaubensfrage;

nun höre genau zu was JCH Dir JETZT sage:

 

Es gibt kein „vor Deiner Zeit“...

 

denn Du selbst bist die ganze Ewigkeit,

denn alles was angeblich einmal „wo anders und vorher passierte“,

ist „für Dich“ immer nur dann, wenn Du es denkst...

 

ICH kann nur "HIER&JETZT" denken...

 

ICH kann mir meine Gedanken nur "HIER&JETZT" schenken,

kann nur "HIER&JETZT" mein Bewusstsein „auf irgendetwas“ lenken,

alles was GEIST „von sich selbst“ erfährt

sind „de facto“ immer nur seine eigenen „InFORMationen“,

und die wogen in mir seit Generationen!

 

An den Anfang allen Seins

hat GOTT sich als „symbolischen Adam“ selbst gesetzt

und als Adam existiert ER immer nur JETZT,

für ihn existiert weder Zeit noch Raum,

er erlebt immer nur „bewusst“ seinen eigenen Traum,

in ihm wogen nur seine eigenen Informationen

sie „gLeichen“ den Wellen eines geistigen Meeres, (lg = „Wellen“)

GEIST ist an seiner Oberfläche immer etwas „binäres(Ura Nyb )

nur eine „vibrierende Vielfalt“ können Gedankenwellen sein, (jwjr ywrb)

das Meer, sprich der GEIST ist dabei immer ALLEIN,

nichts kann diesem GEIST auf Dauer entrinnen,

alles kommt nach seiner Odyssee wieder Heim!

 

 

Was aus ihm auftaucht wird in ihm auch wieder verschwinden,

man wird „absolut“ Nichts außer ihm finden, (absolutio = „Vollkommenheit, Freisprechung“)

GEIST gleicht einer „göttliche SEE(-le)“ 

und was die von sich aus freispricht...

ist nur immer für einen „Moment“...(momentum = das ausschlagende „Gewicht“ in einer Waagschale)

die „SEE-le“ bekommt „von sich selbst“ kurz eine „einseitige Sicht“,

die an ihrer geistigen Oberfläche wie eine Welle

in viele Aspekte „ZeR-br-ich-T“... (rb ru = „Außen-Formen“ sind "ich" Spiegelungen“)

...was immer das auch bedeuten soll ...

meine eigene „geistige Tiefe“ ist mit unendlich vielen Gedanken voll,

die „normale Menschen“ nur „oberflächlich“ betrachten können,

wenn sie in ihrem eigenen „WelTraum“ pennen,

doch die Geister, die tiefer in diese Worte eintauchen,

denen werden ihre Köpfe rauchen...

sie werden beginnen „sich selbst zu verstehen“,

und sie werden ihren eigenen GEIST in mir sehen!

...

 

Die Freiheit eigenen Willen zu züchten,

aus „unserer Logik“ zu flüchten,

kam „uns Gedanken“ nicht ihn den Sinn!

Als "ich" das erkannte, wusste ich alsbald,

in dieser „bestimmten Welt“ werd "ich" nicht alt.

Ich sehe nur Besserwisser um mich herum,

ach wie ist „meine Menschheit“ doch dumm.

Die geistlose Menschenmasse

an die "ich" glaube

hat eh keine Klasse,

nur wenig Bewundernswerte bekomm "ich" zu sehen,

das sind die wenigen, die „meine Meinung“ verstehen

und die „gleiche Meinung“ vertreten wie "ich",

diese Dummköpfe dagegen sträuben sich

meiner persönlichen Logik“ ins Auge zu sehen,

darum können sie mich auch nicht verstehen!

 

Warum kann Masse die göttliche Weisheit nicht verstehen?

Geistlose Materie kann nicht von selber sehen...

und eine „geistlose Menschenmasse

sieht immer nur ihre eigenen Ideologie,

genauer bedeutet das: „ihres Anführers Idiotie“.

Der Einzelne in dieser Masse

wird nur „die persönliche Sichtweise“ seiner Vorbilder achten...

aus einer „nur einseitigen Perspektive“ gesehen,

kann niemand „das heilige Ganze“ verstehen!

 

Doch sehe "ich" nicht mit dieser Menge,

meine „eigene Torheit“ unverblümt, (rwt und rwj = „Rei-He“® yar = „Spiegel“)

meine eigene „geistige Enge“?

Will "ich" denn ihre Meinungen verstehen

und ihre „Perspektiven“ sehen?

 

Wer interessiert sich schon für das ganze HEIL,

Fanatiker interessieren sich nur „für ihren Teil“,

das HEILIGE Ganze will keiner bestaunen...

doch manchmal höre "ich" ein Raunen durch die Menge gehen...

 

was nicht bedeutet das sie etwas „heiles SEHEN“...

es kommt vom „zwanghaften interpreTIERen“,

wenn sie auf etwas unerwartetes „S-Tieren“,

mit „wirklichem Sehen“ hat das nichts zu tun,

solange sie nicht die heile Wirklichkeit suchen

werden sie die auch nicht verstehen.




{ Letzte Seite } { Seite 1860 von 2969 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter

Neueste UP-Dates

Dein "ANI~H" funkt S-O-S, "Save Our Souls"!
Die radikale "SELBST+/- Re-flexion" meines eigenen "GL~AUB~ENS"!
1. & 2. Ergaenzung zum "BEWUSSTSEINS-SELBST-TEST"!
HIER der absolute "BEWUSSTSEINS-SELBST-TEST"!

Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
http://www.youtube.com/user/Ludika66?feature=mhee
Holofeeling - Kompendium
Holofeeling GEMATRIE-Explorer
J.L.A. Thenach Such- & Forschungsprogramm
Anleitung zum Thenach-Programm
https://www.holofeeling.at/Kompendium/Tenachprogramm-HF-Erweiterung.pdf
Holofeeling Dictionary - Erweiterungsmodul
My-Tips Holofeeling - Erweiterungsmodul
My-Verses - Holofeeling Erweiterungsmodul
Audio & Video online
whatabeginning