UP-Date: Weckruf! (1)

{ 03:28 PM, 22 August 2011 } { Link }

Mein lieber kleiner Geistesfunken,

 

 

Ich wollte „meinen wirklichen Vater kennen lernen,

dazu musste "ich" seine Kraft erfassen,

mich ihr hingeben, mit dem Zug der LIEBE,

d.h. "ich" durfte niemanden mehr hassen,

musste als erster MENSCH auf Erden

selbst zu „göttlicher LIEBE“ werden,

die jedem Menschenkind zu eigen ist!

 

Die LIEBE sprach mit meiner Stimme:

»Du bist mein Sohn, bin Vater dir und Mutter!«

ICH hab der Stimme in mir geglaubt...
und wurde dadurch von neuem geboren,

als GEIST“, gleich meinem Vater...

habe mich nur noch auf ihn eingeschworen

und mir damit selbst den Thron erkoren!

 

GOTT schuf JCH,

wie ICH ® „m-ich“ erschaffe.

ICH bin gesandt, „d-ich“ ernst zu warnen.

Die Arroganz über andere „zu Richten“ ist ein Laster,

man erzeugt dadurch nur „in sich selbst“ ein Desaster,

durch diese Art „richten“ wird man nicht heil,

denn auch „dieser andere“ ist nur ein Teil

des eigenen „heiligen Bewusstseins“,

in diesem sind alle Teile immer eins!
Wenn Menschen über etwas „richten“,
(= eine einseitige „Richtung“ bestimmen!)

wollen sie es nicht „re-parieren
(reparo = „erneuern“; paro = „gleichschätzen, hinzufügen, etw. erwerben“)

sie können nur ihre „einseitige Meinung“ deklarieren

die für sie „Maß aller Dinge“ ist

und diese Meinung wird wie eine Flagge gehisst...

Hier ist die Grenze:
Meine Seite ist richtig und deine Seite ist verkehrt...

um „Gottes Gebote“ hat sich beim „richten“ noch keiner geschert!

 

Menschen spielen sich auf als „allwissende Richter“...

gebärden sich weise, sind jedoch nur gescheit...

sie haben die „machtgierigsten Köpfe

selbst zur ihrer eigenen „Elite“ erwählt...

doch ihre Protagonisten haben ihnen immer nur „Märchen“ erzählt,

diese wurden unwidersprochen als „Wahrheiten“ hingenommen...

noch kein materialistischer Märchenerzähler

ist in den Himmel gekommen!

Meines Vaters Langmut lässt all dies geschehen,

denn ihre eigene Unwissenheit

können sie selbst ja nicht sehen.

 

JCH kenne das Ziel der Schöpfung!

Die Geister sollen frei sein,

nicht geknechtet, wie "ich" es will.

ICH habe mich gelöst vom „persönlichen Wollen“,

lebe nur noch Gottes „Sollen“

vereinige mich als ICH wieder mit GOTT,

bleib dadurch was ICH schon immer war,

sein Sohn, der gern und gehorsam des Vaters Willen stets erfüllt,

weil dessen Weisheit alles liebevoll leitet

und jeden Mangel von mir stillt.

 




{ Letzte Seite } { Seite 1755 von 2911 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter

Neueste UP-Dates

JCH UP BIN Dein goettlicher Rat~geber!
OHRENBARUNG 08.08.2020
Naturfreunde im Cinema Paradiso 2020 (Teil 5)
UP-Date: 04.08.2020

Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
http://www.youtube.com/user/Ludika66?feature=mhee
Holofeeling - Kompendium
Holofeeling GEMATRIE-Explorer
J.L.A. Thenach Such- & Forschungsprogramm
Anleitung zum Thenach-Programm
https://www.holofeeling.at/Kompendium/Tenachprogramm-HF-Erweiterung.pdf
Holofeeling Dictionary - Erweiterungsmodul
My-Tips Holofeeling - Erweiterungsmodul
My-Verses - Holofeeling Erweiterungsmodul
Audio & Video online