Will ich nun ein normaler Mensch sein und bleiben? (1)

{ 01:00 PM, 20 July 2012 } { Link }

Mein lieber kleiner Geistesfunken

 

 

Auszug aus „Mein WeckOruf:

 

So wie aus einer kleinen „KastANIe“(yna = „ich“) ein riesiger

Kastanienbaum „werden kann“,

aber „nicht zwingend wird“, denn die meisten abgefallenen

Kastanien werden keine Kastanienbäume,

kann aus jedem normalen Menschen(= yna) ein

unsterblicher göttlicher Mensch“(= ykna) werden.

Den meisten (von JCH ) abgefallenen Menschen ergeht es

aber wie der Masse der Kastanien,

sie entwickeln sich auch nicht zu „Gotteskindern“, sondern

bleiben normale Menschen und zerfallen dadurch „mit ihrem

Körper“, wie die meisten Kastanien, wieder zu Staub!

 

Jeder normale Mensch“(= yna) trägt in sich die von GOTT

gegebene Möglichkeit ein „unsterblicher göttlicher

Mensch(Mda) zu werden, auch wenn GOTT keinem „normalen

Menschen“ zwingend befielt“ einer solcher werden zu

müssen.

Ob „ich normaler Mensch“ mich zu einem „unsterblichen

Geistwesen“ weiterentwickeln werde, hängt davon ab, ob ich gewillt bin meinen derzeitigen „materiellen Glauben“ zu

überwinden und mit welcher Willensenergie ich mich dabei über

meinen „materiellen Glauben“ zu erheben wage.

 

Mein derzeitiger Glaube ist genaugenommen noch gar

nichts eigenes“, denn er besteht nur aus den geistlos

nachgeplapperten Glaubensthesen irgendwelcher anderer,

die ich mir jetzt ausdenke!

 

Will ich nun normaler Mensch“ sein und bleiben

oder zu einem Gotteskind werden?

Die Grundvoraussetzung - um ein Gotteskind zu sein –

ist zuerst einmal die Gebote von

GOTT&JCH zu achten und eine „bedingungslose

LIEBE(= ohne irgendwelche Feindbilder, Neid,

Hass, Eifersucht, Zorn, Begehren usw.) zu leben!

 

Diät aus Eitelkeitoder die Zeit die ich damit verbringen mich

„körperlich fit zu halten“ ist im wahrsten Sinne des Wortes

verlorene Zeit“! Denn nicht ein „beweglicher Körper“, sondern

ein „beweglicher Geist“ führt zur ewigen Glückseligkeit!

 

Alles was „in mirOmateriell-körperlich erscheint,

ist von „AuGeNOblick“ zu „AuGeNOblick“ vergänglich,

darum steht auch geschrieben:

 

Denn die leibliche Übung ist wenig nütz; aber die

Gottseligkeit ist zu allen Dingen nütz und hat die Verheißung

dieses und des zukünftigen Lebens.“ (1 Timotheus 4:8 LUT)

 

“...der ich doch wie Moder vergehe und wie ein Kleid, das die

Motten fressen.” (Hiob 13:28 LUT)

 

“Wenn du einen züchtigst um der Sünde willen, so wird seine

Schöne verzehrt wie von Motten.

Ach wie gar nichts sind doch alle Menschen(körper)! (Sela.)”

(Psalmen 39:11 LUT)

 

“Siehe, der HERR HERR hilft mir; wer ist, der mich will

verdammen?

Siehe, sie werden allzumal wie ein Kleid veralten, Motten

werden sie fressen.” (Jesaja 50:9 LUT)

 

“Denn die Motten werden sie fressen wie ein Kleid, und Würmer

werden sie fressen wie wollenes Tuch; aber meine

Gerechtigkeit bleibt ewiglich und mein Heil für und für.

(Jesaja 51:8 LUT)

 

Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden, da sie die

Motten und der Rost fressen und da die Diebe nachgraben und

stehlen.” (Matthäus 6:19 LUT)




{ Letzte Seite } { Seite 1417 von 2911 } { Nächste Seite }

ICH BIN DAS LICHT DER WELT

Startseite
UP-Dates-Archiv

Counter

Neueste UP-Dates

JCH UP BIN Dein goettlicher Rat~geber!
OHRENBARUNG 08.08.2020
Naturfreunde im Cinema Paradiso 2020 (Teil 5)
UP-Date: 04.08.2020

Links & Tools

Wichtiger Hinweis betreffend Darstellung der Hieroglyphen
http://www.youtube.com/user/Ludika66?feature=mhee
Holofeeling - Kompendium
Holofeeling GEMATRIE-Explorer
J.L.A. Thenach Such- & Forschungsprogramm
Anleitung zum Thenach-Programm
https://www.holofeeling.at/Kompendium/Tenachprogramm-HF-Erweiterung.pdf
Holofeeling Dictionary - Erweiterungsmodul
My-Tips Holofeeling - Erweiterungsmodul
My-Verses - Holofeeling Erweiterungsmodul
Audio & Video online