Mein Blog

Panne am Muttertag

{ 06:20, 13 May 2007 } { 0 Kommentare } { Link }

Heute ist Muttertag, da meine Schwester und Ich nichts für unsere Mutter geschenkt haben, halfen wir ihr heute im Haushalt (und das ist doch auch was) damit sie Zeit  für alles hatte und unser Stiefvater Zeit hatte um den Grill anzuschmeisen spielten meine Schwester und Ich Taxi Service. Wir fuhren also mit unseren Smarts ab Richtung Cham um unsere Grosseltern abzuholen. Nach einer Fahrt mit lauter Musik und keinen Komplikationen kamen wir schliesslich in Cham an, unsere Grossmutter und unser Grossvater hatten riesig freude das wir mit unseren kleinen Autos sie abholten. Nach zwei Gläser Eistee "teilten" wir uns auf, meine Sis nahm Grossvater da sie mit ihm über Medizin und seine Operationen unterhalten kann und ich nahm Grosi. Wir fuhren ab Richtung Autobahn und als ich beschleunigen wollte und in den fünften Gang schalten wollte, stellte auf einmal das Radio ab, das Auto wurde langsamer und ein Warnsignal ging los. Total geschockt ging ich auf den Pannenstreifen und rief Hans (Stiefvater) an und erzählte im was geschehen war. Er meinte schliesslich ich solle es nochmals probieren, weit kam ich nicht, als ich wieder in den fünften Gang wollte pfiff es erneut, die Anzeige war weg und das Auto nahm einen "Sprung" nach vorne. Meine Mutter rief dann den TCS an und Hans kam und holte Grosi ab, damit sie wenigstens etwas Essen konnte. Ich wartete dann alleine in der Sonne, total wütend auf den TCS. Schliesslich, (nach ein paar Telefonaten und hundert mal die Frage "wo stehen sie genau?") kam nach mehr als einer Stunde der Pannendienst mit dem Abschleppwagen. Er fuhr mich ins nächst beste Smartcenter (in das woher ich mein Auto habe) und stellte dort mein Auto hin. Meine Schwester holte mich dann schliesslich ab und so war ich etwa um 14:00 zuhause (abfahrt 11:00, Reisezeit bis nach Cham ca. 25min!)

Ich hoffe sehr das alles wieder in Ordnung gebracht wird und das ich nachher Pannenfrei herumfahren kann, den ich will ja schliesslich noch nach Schaffhausen meine Gotte besuchen! Ich bin nur froh das ich bis nach Chur und wieder nachhause kam!

Was für ein Tag und morgen beginnt die LAP!!!!!!!!!!!!!!



Ich stelle mich vor

{ 07:43, 8 May 2007 } { 0 Kommentare } { Link }

Hallo Alle zusammen

Mein Name ist Corinne Dittli, bin 19 Jahre alt und wohne im Kanton Zürich. In wenigen Tagen habe ich meine Lehrabschlussprüfung als Reprografin was mich ein wenig Nervös macht. Seit einem Monat habe ich meinen Führerschein und fahre nun seit dem mit meinem absoluten Traum- und Lieblingsauto, ein silber/schwarzes Smart Cabrio, herum. Zu meinen Hobbys und Vorlieben. Ich spiele seit ca. 2 Jahren Tennis und bin deshalb ein reisen Fan von Andy Roddick, leider konnte ich ihn noch nie Live spielen sehen. Was ich dafür schon oft live gesehen habe ist meine andere Lieblingssportart, nämlich das Eishockey. Ich bin ein grosser Fan des Eissport Verein Zug (EVZ), seit ich neun Jahre alt war verfolge ich nun mit meiner grossen Schwester die Spiele der Zuger und da wir nur knapp eine halbe Stunde vom Stadion entfernt wohnen ist es logisch das wir schon oft dort waren. Dann gibt es noch die Musik, nicht das ich selbst Musik mache, nein, ich liebe die britische Band Placebo! Letztes Jahr habe ich sie endlich live gesehen, zum einen am Greenfield Festival und dann noch im Oktober am Konzert in Zürich. Leider noch nie habe ich die finnische Band Lovex live gesehen. Diese Band habe ich im Februar dieses Jahres entdeckt und bin hin und weg! Von der Musik und dem Sänger ;-)

Was gibt es sonst noch zu erzählen?? Ach ja, ich liebe Katzen, zuhause haben wir leider nurnoch zwei Stück, letztes Jahr verloren wir vier Katzen! Die älteste mussten wir einschläfern da seine Nieren aufgaben, die anderen drei wurden alle Verchart :-(

Das wars fürs erste :-D



Über mich

Startseite
über mich
Archiv
Freunde
Mein Fotoalbum


Links


Kategorien


Neue Einträge

Panne am Muttertag
Ich stelle mich vor

Freunde