<=: Sascha's Weblog :=>

What tHe Hell...Where is ThE SnoW?°

{ 02:56, 19 March 2007 } { Posted in Allgemeines } { 1 Kommentare } { Link }
Was ist denn das für ein komisches Jahr...? Nicht nur, dass das Wetter im April vollkommen besch***n ist, nein, das ganze Jahr. Ein ständiges Wechseln zwischen Sommer, Frühling und Winter, und doch nie etwas richtiges. Kaum hat man sich damit abgefunden, dass wohl doch nichts wird mit dem Snowboarden und man sein altes Skateboard irgendwo aus der Ecke kramt, beginnt es schon wieder mit leichtem, flockigem Schnee, der jedoch sofort wieder wegschmilz und einem einfach nur den Tag versaut. Was ist denn los mit unserem einst so schönem und unberührtem Klima?? Dieses Ständige Autofahren und was sonst noch einem die angenehmen Temperaturen, Sonnenschein und den schönen Tiefschnee versaut. Noch kein einziges Mal konnte ich in diesem Winter durch den Schnee stiefeln..Was ist bloss los? Tut doch was!!

Weltberühmtheit - "Ottos Mops" von Ernst Jandl

{ 10:09, 9 February 2007 } { Posted in Fun } { 0 Kommentare } { Link }
Hier mal ein berühmtes Gedicht aus der Postmoderne soweit ich weiss von Ernst Jandl...offenbar ein sehr berühmter Mann unter den Dichtern...


Ottos Mops

Ottos Mops trotzt
Otto: fort, Mops, fort
Ottos Mops hopst fort
Otto: soso

Otto holt Koks
Otto holt Obst
Otto horcht
Otto: Mops Mops
Otto hofft

Ottos Mops klopft
Otto: Komm, Mops, komm
Ottos Mops kommt
Ottos Mops kotzt
Otto: Ogottogott

Ich hoffe mit den Formatierungen fällt es euch einfach den Zusammenhang/Sinn zu erkennen :)



Back t0 the Roots!

{ 09:00, 5 February 2007 } { Posted in Privates } { 0 Kommentare } { Link }
Yeah right, bitch :)

Heute war es wieder soweit..ich habe [so glaube ich] schon die erste Frühlingsluft geschnuppert die bei mir den sogenannten "Frühlings-Skateboard-Trieb-Effekt" hervorgerufen hat - ein neues Board musste her.
Mal eben 'nen Batzen Kohle locker gemacht, und mit dem neuen Board davongerollt...WHAT A FEELING!

juhuuuu, die Saison fängt an..bis demnächst im Park =D


Der Druck unserer Gesellschaft

{ 02:43, 5 February 2007 } { Posted in Welt } { 0 Kommentare } { Link }
Fast täglich unterhalte mich mit meinem Freund über den Druck den unsere Gesellschaft erzeugt. Schon mit 6 Jahren wird man eingeschult, lernen lernen lernen...mit 16 dann schon voll ins Berufsleben einsteigen. Alternativ gibt es weiterführende Schulen bei denen man ein breiteres Allgemeinwissen sich aneigenen kann. Danach wird eigentlich ein Universitätenabschluss erfordert, damit die ganze Gymitour sich auch gelohnt hat. Nach nun sagen wir 11 Jahren [4 Gymi + ~7 Uni] steht man mit einem Diplom in der Hand auf der Strasse...meist noch kein fester Job in Sicht. Was nun?!
Nach [möglicherweise] einigem Bemühen ergattert man einen Job, unter Umständen ein nicht all zu schlecht bezahlter Job, doch hohe Leistungen sind gefordert!
=> Doch kann man in der ganzen Arbeitszeit überhaupt, rein finanziell gesehen, die Lohndefizite, die man wärend dem Studium und der Gymnasiumszeit hatte, wieder aufholen? Inzwischen haben sie die Lehrlinge weitergebildet; sind auf ihrem Gebiet die spezialisten.
Doch selbst wenn man am Ende gleichviel oder womöglich noch mehr Verdient hatte, ist es nich besser wenn man das Geld auf seine Jugend verteilt?
Die ganze Gesellschaft verlangt, dass man erstmal 35 bis zu 45 Jahren schufftet! Mit 65, hat man dann ein Einkommen und vieeel Zeit. Doch was will man dann? Meiner Meinung nach ist es dann zu spät eine Rucksacktour durch Europa zu machen...Keine Chance in ein Nitro Summercamp zu gehen...
Die Zeit zwischen 15 und 30 ist wohl die beste Zeit, die das Leben einem bieten kann! Der Körper kann volle Leistung bringen, das Hirn hat noch nicht [oder noch nicht so sehr^^] nachgelassen. Wozu sollte man also genau diese Blütezeit eines jeden Menschen damit verschwenden zu arbeiten?

Vielleicht sollte man entgegen des ganzen Mainstream seine überhaupt total überhöhten Ansprüche auf ein gesundes Normales senken. Den Spass geniessen und das Leben voll und ganz auskosten...

Die AHV, die unsere Generation sowieso kaum noch zu sehen kriegen wird, könnten wir mit 65 erarbeiten bzw. die Jahre die wir zuvor "gechillt" haben :) ...

Wieso lassen wir uns überhaupt von unserem System so beeinflussen oder gar steuern, dass wir sagen wir bei einer Lebenserwartung von 100 Jahren ca. 35% bis 45% arbeiten. Dazu muss man einberechnen, dass ~15% des Lebens aus der "Kindheit" besteht. Wobei ich hier sagen muss, dass ich bei diesem Beispiel so definiere, dass man bis zum 16. Lebensjahr noch nicht arbeitet. Das heisst:

100 Jahre zu leben
Minus 15 Jahre "Kindheit" [der Ausdruck erscheint mir zwar bisschen unpassend]

85 Jahre = 100%
45 Jahre Arbeitszeit = ~53%

53% DES LEBENS WIRD GEARBEITET! [ohne Kindheit, die doch jedem gegönnt sein sollte]
Mehr als die Hälfte...und dazu sollte in Betracht bezogen werde dass die 47% Leben im hohen Alter sind, was einen Minuspunkt, wenn ich dem mal so sagen darf, geben sollte. Dies natürlich aus rein körperlichen Gründen [Fitness um wie gesagt mal ne Tour zu machen o.ä.]

Ein Traum, den ich mir erfüllen will bis zu meinem Tod, ist, dass ich im Sterben liegend sagen kann, dass ich eine äusserst erfüllte Jugend habe. Ich finde es ist wichtiger mit seinen Freunden im Alter von 20 kräftig einen draufgemacht gehabt zu haben, als dass man auf eine Rentnerkreuzfahrt mit 78 zurückblicken kann...nenene...

Was ist das also für eine Gesellschaft die einen nötigt so zu Leben?

REVOLUTION?!! xD




°° OS Gurmels °° == VIP Party

{ 06:40, 31 January 2007 } { 0 Kommentare } { Link }

Cörii u Ändu [Mr. Bond & Ursula Andress

Chänta [Cruelle de Ville]

 

Jönii und Nadine :) [Willie und Biene Maja]

 

Jäsii und Mee [Jasmine und Aladin]

 



Jöniii & Jäsiii

{ 06:38, 31 January 2007 } { Posted in My Friends } { 0 Kommentare } { Link }

Jönii u Jäsiii :)

 



Spy-J

{ 09:23, 30 January 2007 } { Posted in My Friends } { 0 Kommentare } { Link }


Jo, da strahlt uns unser Jöni entgegen :) ...und seine Nadine^^
Auf ein weiteres Semester in unserem geliebten Heilig Kreuz!


..wieder mal ein verirrter Gedanke...

{ 11:08, 29 January 2007 } { Posted in Welt } { 5 Kommentare } { Link }
Immer wieder Frage ich mich, ob es möglich sein kann, dass wir inzwischen ~22% ausländische Bevölkerung in der Schweiz haben. Täglich schockieren mich neue Sachen; immer wieder öffnen sich meine Augen ein Stück mehr.

Was nervt dich mehr wenn du abends am Bahnhof vorbeiläufst? Die Ausländergangs, die "intensiv versuchen sich zu integrieren"mit Hilfe von Gruppen, die sobald es dämmert den Bahnhof überwachen, offenbar zum Austausch ihrer Erlebnisse und zum gegenseitigen Helfen bei Problemen in der Schule o.ä.", bei denen du aber sofort auf den Boden schauen musst wenn du vorbeiläufst und versuchst so unaufällig wie möglich zu sein, damit du dir Sprüche wie "Was luegsch mi a, mann!" [o.ä.] ersparen kannst. ODER die Faschos, die einige Meter weiter stehen mit Bomberjacken die sie wärmen und aufplustern um gross vor dem "Feind" zu erscheinen; mit Schuhen die förmlich "ALLZEIT BEREIT" schreien; bei denen du beim Vorbeigehen so patriotisch und schweizerisch wie nur möglich zu erscheinen versuchst.

Ich versuche die Bewegung zu verstehen, die genauso schockiert ist wie ich über die Zahlen, die der Bund immer wieder publiziert. Doch ist es der richtige Weg sich grundsätzlich zu verschliessen; den Leuten gegenüber keine Chance lassen?
Müssen die Ausländer aus Frust über ihr "besseres Leben in der Schweiz", welches längstens nicht so läuft wie es sich mancher erhofft verläuft, jeden Schweizer anschnautzen, als trage jeder andere mehr Schuld als man selbst?

Sind alle Menschen dieser 1 519 878 Ausländer [nach Angaben vom August 2006], die offiziell gemeldet sind (!), aus gutem Grund hier in der Schweiz? Hat die Schweiz immer weitere Asylanten aufzunehmen?

Ich begegnete letztens auch wieder einem Beispiel, welches mich regelrecht schockierte:
Ich versuche es ganz allgemein zu formulieren, um niemandem zu Nahe zu treten...

Eine Familie flüchtet in die Schweiz, dort stellen sie ein Asylgesuch und erhalten die "Aufenthaltsbewilligung C". Hier muss ich sagen, dass ich mich nicht sehr gut auskenne mit den ganzen Bewilligungen und was es noch so alles gibt.
So wie ich das verstanden habe bedeutet "C" grob soviel wie "10 Jahre (oder 5...?) aufgenommen, anschliessend gibt es eine Abstimmung an der Gemeindeversammlung wo entschieden wird, ob er/sie aufgenommen wird und das Schweizer Bürgerrecht erhält". Ich nehme an, dass das in den häufigsten Fällen auf ein "Ja" hinausläuft, da sich eine Familie die in der Schweiz arbeitet, unter Umständen ein Haus hat und sich im Dorf/Stadt oder was auch immer, integriert hat, von den Mitmenschen akzeptiert ist und es somit kein Grund gibt sie nicht aufzunehmen.
Nun, meiner ganz persönlichen Meinung nach bedeutet Integration sich Sitten und Bräuchen auch anzupassen etc. Bei vielen scheitert das, nach meiner Meinung, schon dort. In manchen Religionen ist es offenbar immer noch Kult, dass der Sohn in der Familie mit ~18 Jahren [eigene Schätzung] "zwangsvermählt" wird. Oft ist es so, dass die Ehefrau noch im Ausland lebt.
Nehmen wir an, der Sohn ist schon eingebürgert. Seine Familie lebt seit 10 Jahren in der Schweiz. Bei einer Abstimmung wurde ihnen das Schweizer Bürgerrecht zugeteilt. Nun heiratet der Sohn seine Verlobte (oder so...) die bislang noch im Ausland lebt. Da er Schweizer ist, bekommt sie Aufenthaltsbewilligung C. Sie leben glücklich 10 Jahre in der Schweiz, haben Kinder usw. Sie wird auch wieder eingebürgert, die Kinder auch.
In diesem theoretischen Fall sind aus der entflammten Liebe nun 3 Söhne entsprungen. Auch sie heiraten wieder; ihre Frauen erhalten Aufenthaltsbewilligung C...blabla...

Kein Wunder steigt die Ausländerrate. Meiner Meinung sieht das nach einer Bevölkerungswanderung o.ä. aus^^ ..mal Spass beiseite.
Werden die Kinder mit schweizer Kindern konfrontiert, welche..sagen wir mal... vom Elternhaus geprägt sind, (weil es häufig die manchmal zu (str)enge Sichtweise des Schweizers ist, Fremdem unsicher gegenüberzutreten [dies finde zumindest ich]), dann entsteht bei beiden eine grössere Abneigung. Es werden Gruppen gebildet um sich stark zu fühlen und irgendwann trifft man selbe im Bahnhof.

Das ist natürlich alles nur Theorie und von mir ausgedacht, doch dies soll nur zum denken anregen. Ich wollte auch keinesfalls jemanden angreifen; nur aufmerksam machen...

Ich freue mich auf eure Gedanken und Kommentare.

Ich werde mich nun um kurz vor 24Uhr mal zur Ruhe legen, da mir morgen noch eine Englischprüfung bevorsteht ;)

HF!

P.S. Zahlen und vieles mehr findet man auf http://www.bfm.admin.ch/.

Persönlicher Kommentar noch eben: Interessant ist auf dieser Seite auch die schlagkräftigen Titel der Hyperlinks, z.B. "Ich will....mich einbürgern lassen!". Hat hier jemandem die trockene Luft im Bundeshaus nicht gut getan oder hat wer 'nen Clown zum Frühstück gehabt ;) :P


Maceo Parker @KKL [Luzern]

{ 11:00, 29 January 2007 } { Posted in Privates } { 2 Kommentare } { Link }


Am vergangenen Sonntag besuchte ich mit meiner Familie und meinen Freunden das Konzert von Maceo Parker zusammen mit der WDR BigBand.
Das Konzert bestand aus zwei Teilen: Zuerst wurden einige Stücke von Ray Charles gespielt. Anschliessend kam der Teil mit den Eigenkompositionen von Maceo Parker die den Saal kochen liess. Begeistert erhob sich das Publikum von den Stühlen und ca. 2000 Leuten waren auf den Beinen um zu Funkhymnen wie "Shake everything you got" sich zu bewegen.

Mein Herz immernoch pochend vor Aufregung verliess ich nach 2.5-3h Unterhaltung pur das überwältigende Gebäude mit Eindrücken die ich nie wieder vergessen werde.

Wer Gelegenheit hat eine BigBand oder sogar Maceo Parker persönlich zu hören sollte diese Chance auf jeden Fall nutzen.

=> www.maceo.com
=> foto by http://www.maceo.com/photoGallery.html


Ofehouse-Party

{ 10:55, 29 January 2007 } { Posted in Privates } { 0 Kommentare } { Link }


Yeah right! XXième am Samschtig :)
www.ofehouse.ch


xD

{ 06:12, 6 December 2006 } { Posted in Fun } { 0 Kommentare } { Link }

-- ÄNDU :: LIVE --


Woh-hoooo *lowl*

{ 12:07, 4 December 2006 } { Posted in My Friends } { 1 Kommentare } { Link }

[ändu & me]

oh my dear :)



St. X

{ 05:16, 7 November 2006 } { Posted in Fun } { 0 Kommentare } { Link }


was man alles so anstellt wenn man eine langweiliger Informatikstunde...


Dream-Team

{ 09:52, 31 October 2006 } { Posted in My Friends } { 0 Kommentare } { Link }


Das nenn ich mal ein Dream-Team! Meine besten Freunde...


KRETA

{ 07:23, 30 October 2006 } { Posted in Privates } { 1 Kommentare } { Link }
KRETA


das war nun also unser pool...**schkalt, doch ich bin am letzten Tag doch noch reingesprungen xD



THE MINICLUB => Mann war das ne party!! [111111111!]



Das is Franzi, die Schwester von Sabrina.. ;)



und das is also Celina :o
[geübte Pose? ]



und das is Caro :) ^^ die macht vielleicht Spass oO
hier mal link zu ihrer site: HIER KLICKEN !!!





wenn ich noch mehr irgendwo her kriege update ich hier mal ;)
[zu meiner schande muss ich zugeben dass ich 0 fotos gemacht hab in dem urlaub oO]



Joy :)

{ 06:16, 30 October 2006 } { Posted in My Friends } { 1 Kommentare } { Link }



WARNUNG

{ 10:01, 26 October 2006 } { Posted in Allgemeines } { 0 Kommentare } { Link }
Ich möcht hier mal meinen Lob aussprechen an die Leute, die es tatsächlich geschafft haben jegliche Motivation für Latein am Gymnasium zu zerstören!

Falls ihr Englisch studieren wollt dann müsst ihr mit einer abgeschlossenen Lateinausbildung damit starten, was aber gleichzeitig auch heisst, dass man mit einer schlechteren Englischausbildung Englisch studiert als z.B. ein Wirtschaftsstudent (der kein Latein gelernt hat).
Das liegt daran dass man 4 Jahre Latein im Gymnasium absolviert haben muss um (z.B.) Englisch zu studieren. Wenn man Latein im Gymnasium hat, hat man [soweit ich weiss] mind. 2 Jahre "Basic English" was [für mich] soviel bedeutet wie dass man soviel Englisch lernt wie mein neugeborener Cousin (ach jam GZ @ Family :) ).
Nebenbei kann man [alles meines Wissens nach] nach einem Semester aus Spargründen unseres Staates "Wirtschaft & Recht" absetzen weil man die Stunden die dafür gedacht sind schon fürs Latein inverstiert hat. Natürlich kann man den Unterricht weiterhin freiwillig besuchen, was auf jedenfall empfehlenswert ist, weil die Note des 1. Jahres in Wirtschaft & Recht einen Drittel einer Note ausmacht im 4. Jahr [Matura].

Abgesehen davon empfehle ich persönlich nicht das St. Croix besuchen, wo man jedoch "gezwungen" wird, wenn man Latein wählt. Naja, alles ansichtssache, manchen gefällts anderen nicht...doch die "Manchen" sollte man sich vorher mal anschauen ;)

Ich wollt das nur mal loswerden und vielleicht manchen einen anderen Blickwinkel zeigen.
Das alles sollte soweit ich weiss stimmen, falls ich einen Fehler gemacht habe, dann verbessert mich bitte!



Kreta - das war Hammer :)

{ 09:54, 26 October 2006 } { Posted in My Friends } { 0 Kommentare } { Link }


°UPDATE°





joa :) das sind zwei chiccas ( xD ) die ich im urlaub auf kreta kennengelernt hab :) war echt ne super geile woche, nich zuletzt weil ich mit denen feiern konnte !
hoffentlich sehn wir uns mal wieder, war ne coole sache!


Tiffany

{ 09:37, 26 October 2006 } { Posted in My Friends } { 1 Kommentare } { Link }


ausoo :) das isch d tiffany.. i hoffe sie nimmts mit iz nid übu wenn i si iz hie druf tue^^
i ha si im Gymi kenneglehrt. uf jedefau e grund wieso me cha froh si i däm ******** St. Croix z sii...


South Park => IMBA

{ 09:33, 26 October 2006 } { Posted in Fun } { 1 Kommentare } { Link }
                                                       

Die zwei sind ja wohl standart! wer die nicht kennt sollte sich mal ne gewaltige portion "south park" reinziehen!


{ Letzte Seite } { Seite 1 von 2 } { Nächste Seite }

Über mich

Startseite
über mich
Archiv
Freunde
Mein Fotoalbum

Links


Kategorien

Allgemeines
Fun
My Friends
Privates
Welt

Neue Einträge

What tHe Hell...Where is ThE SnoW?°
Weltberühmtheit - "Ottos Mops" von Ernst Jandl
Back t0 the Roots!
Der Druck unserer Gesellschaft
°° OS Gurmels °° == VIP Party

Freunde

coriammi