Abstimmung Sozialdetektive 25.11.2018 Lug&Trug

<%PostCommentPage%> <%PhotoAlbumPage%> <%ProfilePage%>

Abstimmung Sozialdetektive. Lug &Trug !

11:05, 14 July 2018 .. Link
Lug&Trug! Wie Sozial&Versicherungsdetektive Missbrauch betreiben. Der Abstimmungskampf 2018 Sozialdetektive ist eröffnet. Mit Interesse habe ich dazu Kommentare und Interviews von Medien, Rechtsanwälten, IV, Parteien, Privatversicherungen und der Schweizer Bevölkerung gelesen. Beim Abstimmungskampf geht es nicht um Überwachungen JA oder NEIN sondern grundsätzlich um die Überwacher selber, also WER überwacht. JA es braucht Überwachungen, jedoch durch rechtstaatliche Organe. Es ist an der Zeit aufzudecken was wirklich hinter Sozialdetektiven, externen Dienstleistern & privaten Spezialisten steckt. Die Versicherungslobby in Bern hat dafür gesorgt, dass geltende Gesetze ausschliesslich auf Versicherungen zugeschnitten wurden, damit Tür & Tor zum Machtmissbrauch weit geöffnet. Versicherungs-Detektive sind komplett finanziell von Versicherungen abhängig, bekommen vordiktiert was von einer Überwachung zu erwarten ist, stehen enorm unter Erfolgsdruck. Bei Überwachungsprotokollen ensteht der Eindruck, dass diese schon vorgeschrieben sind, sich nur in Namen und Zeitpunkt der zu überwachenden Person unterscheiden. Versicherungen werden immer erfinderischer sich um Leistungenszahlungen zu drücken, schliesslich geht es u.a. auch um gierige Gewinnoptimierung zu Lasten der Versicherten. Mit Erstaunen las ich dazu Aussagen und Interviews der Schweizer Versicherung Mobiliar. Betont immer wieder, sie arbeite nur mit Ex-Polizisten und seriösen Dienstleistern zusammen. In Rechtskreisen längst kein Geheimnis mehr, die Wahrheit ist, dass Versicherungsdetektive fremde, falsche und unbeteiligte Personen im In- u. Ausland systematisch mitüberwachen lassen und ins Visier nehmen. Gezielt Privats-Intimsphäre, Datenschutz, Menschenrechts- u. Persönlichkeitsrechte dieser Personen sowie der eigentlich zu überwachenden Person verletzt. Ausspioniert wird meist unbegründet und dazu noch ergebnislos. Versicherte werden über die Observation i.d.R. nicht informiert, viele wissen gar nicht, dass sie ausspioniert werden. Von den Opfern zu Recht geltend gemachte Entschädigungen werden hinausgezögert oder man weigert sich schlichtweg diese zu zahlen. NEIN keine Ausnahme sondern Praxis, nur in diesem Ausmass der breiten Bevölkerung nicht bekannt. Überwachungen JA, jedoch ausschliesslich durch rechtsstaatliche Organe. Mehr Transparenz und unabhängige Kontrolle. STOP private Versichungsdetektive.


ber Mich

Start
Mein Profil
Archiv
Freunde
Mein Photo Album

Links

Jetzt kommen die Sozialdetektive vors Volk
Observationen werden Tür und Tor geöffnet

Kategorien


Letzte Beitrge

Abstimmung Sozialdetektive. Lug &Trug !

Freunde