Vitao - der Lebensstrom...

T41

Posted in nicht spezifiziert
Der Versuch,
ein einzelnes QUANT zu isolieren,
scheitert schon deshalb, weil ein QUANTEN-BLOCK ein in
vernetzter Reihe geschaltetes Bauteil ist.

GOTTES NATUR ist eben nicht ganz so einfach zu entschlüsseln und so bleibt er - der STEIN DER WEISEN - weiterhin ersteinmal
unter Verschluss.

QUANTEN leben in soziobiologisch ausgerichteten, lebensfähigen Beziehungs-Räumen. Ein QUANTEN-BLOCK ist deshalb überlebensfähig, weil er wie das soziobiologische Modell des Tiefseeforschers Hans Hass aufgebaut ist, welches eine Wesenheit stets im Kontext seiner Beziehungsmuster als sogenanntes ENERGON funktionieren lässt.

Das EGO überlebt innerhalb dieses Beziehungsnetzes, weil es unzertrennbar mit diesem Netzwerk verknüpft ist.
Der Lebens-Tropfen innerhalb der Assoziations-Ketten
trägt das gesamte Erbe GÖTTLICHER SUBSTANZ in sich.

Mit dem STEIN DER WEISEN
ist also gleich eine ganze Familie, ein Stammes-Klan,
eine Art Geheimbund gemeint.
Deshalb heisst er auch nicht STEIN des WEISEN
sondern eben „der“ Weisen.

Das ist der Unterschied zwischen
isolierbaren simplen Teilchen und komplexen BAUTEILEN,
in denen ein Haufen Software hineingepackt wurde.
Sehr schwierig wird es auch mit sich wandelnden Modulen,
die sich eben noch als das EINE zeigten
und im nächsten Augenblick -
oder gar in Gleichzeitigkeit
eine Doppelnatur offenbaren.
Mal sind sie A - ein andermal sind sie O.
Oder sie sind So und So.
Sowohl-Als-auch oder Weder-Noch.

Weder GOTT-VATER noch GOTT-MUTTER
noch GOTT-SOHN
 sind aus ihrerm DREIFALTIGKEIT-PRINZIP
herauslösbar, wenngleich wir dieses MODUL hier
gesamthaft isoliert,
als EINS-ROHR-MODUL
einmal betrachten dürfen.

Wir sind diesem Rohr-Block ja schon mehrmals im Netzwerk näher gekommen: sehr genau konnten wir auf T20 - der NANO-Rhythmik - einen Blick darauf werfen, auf den sogenannten zyklischen Lebensstrom mit den
4 Wellen-Mustern:

der MÄANDER-0-WELLE
der A-PLUS WELLE 1-4-7,
der O-MINUS WELLE 2-5-8
und der L-PLUS-MINUS-WELLE 3-6-9.


Die Welt des DIESSEITS gehorcht ja den Gesetzen der QUATERNITÄT – und so werden wir jetzt mit dem QUANT als Platonischen Körper – dem WÜRFEL – konfrontiert.
Seine 3 Dimensionen A, O und C sind vergleichbar dem Spannungs-Aufbau der Gegenpole A und O
die in C ihren Ausgleich suchen.

Das 27-Kugel-QUATRIGON
– so wurde das QUANT theographisch getauft –
kann auch als 3-Achser X,Y,Z angesehen werden:

X = A, Z = O
und Y = die HELIX-ACHSE
,

um die sich alles dreht oder auch
 die alles in Bewegung hält… miteinander vermischt
und so die Gegenpole auflöst…
die Ansichten verwischt…
und EINS werden lässt.

Das QUATRIGON "verwirbelt" daraus einen „Kern“.
Eigentlich ist es der Schnittpunkt aus den 3 Achsen.
Gibt man diesen Achsen ihre Zahlwert-Entsprechungen
 
A = 1-4-7; O = 2-5-8; C = 3-6-9;

so definiert sich dieser KERN im QUATRIGON als die Zahlwert-Kombination

(A) 4 – (O) 5 – (C) 6.

Wo ist die NULL geblieben, muss man sich jetzt fragen.
Die NULL ist das NETZ, die Verbindungsstege im 27-Kugel-QUATRIGON. Und der Würfel selbst: die EINS.

So ist aus der himmlischen Perlenkette eine weltliche QUATRIGON-Kette geworden, aus dem
RING-ROHR ein ROHR-VIERECK –
vergleichbar der „Quadratur des Kreises“.

09:27 - 22 June 2007


Last Page Next Page
Description
Der Stoff aus dem die Götter sind...
Home
User Profile
Archives
Friends

Vitao & Theographie
Theographie Wikiversity
Theographie
Vitao Allianz Schweiz
Recent Entries
- TEXT 01 - S I T E M A P
- Globale Marken-Netzwerke (1)
- Globale Marken-Netzwerke (2)
- VITAO MATRIX
- TEXT 02
- TEXT 03
- TEXT 04
- TEXT 05
- TEXT 06
- TEXT 07
- TEXT 08
- TEXT 09
- TEXT 10
- TEXT 11
- T01
- T02
- T03
- T04
- T05
- T06
- T07
- T08
- T09
- T10
- T11
- T12
- T13
- T14
- T15
- T16
- T17
- T18
- T19
- T20
- T21
- T22
- T23
- T24
- T25
- T26
- T27
- T28
- T29
- T30
- T31
- T32
- T33
- T34
- T35
- T36
- T37
- T38
- T39
- T40
- T41
- T42
- T43
- T44
- T45
- T46
- T47
- T48
- T49
- T50
- T51
- T52
- T53
- T54
- T55
- T56
- T58
- T59
- T60
- ANHANG
- AKTUALISIERUNGEN
- DISTANZIERUNG
- T6000
- ANWENDUNGEN 01
- ANWENDUNGEN 02
- ANWENDUNGEN 03
- ANWENDUNGEN 04
- ANWENDUNGEN 05
- ANWENDUNGEN 06
- MARKENSCHUTZ - MARKENNETZWERK
- ASSOZIATIONSKETTEN
- T10-01