Warum

Vergessen?! Niemals!

Niemand glaubt daran, dass ich dich nicht vergessen kann.
Du warst nicht eine Freundin, du warst mehr, ich vermisse dich so sehr.
Deine Seele war wie meine, und ich, ich sah durch die Deine.
Sah dein Stolz und deinen Mut, du warst überzeugt, alles wird gut.
Doch nun steh ich hier und bin allein, nie wieder wirst du bei mir sein.
Wir wollten reisen, die ganze Welt sehen, soll ich diesen Weg nun wirklich ohne dich gehen?
Du lebtest nicht nur hier und jetzt, fühltest dich oft in die Zukunft versetzt,
plantest dein Leben mit Sorgfalt und Tapferkeit, und was ist es, was jetzt bleibt?
Die Erinnerung an dich, der Gedanke, wir vermissen dich.
Wir wollten doch alle, das es so blieb, dass du uns deine Wärme ewig giebst.
Jetzt sind wir alleine, wo deine Schuhe standen sind nun keine,
wo dein Lachen ertönte bleibt es nun still, das kann nicht sein, ich will dich zurück, ich will!
Dein Name auf einem Stein, das soll nun deine Stätte sein?
Ich will das du neben mir stehst, dass du mit mir durch mein Leben gehst.
Nur weil jemand in den Wolken alleine war, nahm er dich, weil du warst so wunderbar.
Er riss dich von uns liess uns zurück, alleine und ohne Glauben an ein weiteres Glück...

07:57 - 15 September 2006 - comments {0} - post comment

Warum

Sie war ein wunderschönes Mädchen. Ihr blondes Haar umschmeichelte ihr Gesicht als sie auf dem Hügel an der irischen Küste stand. Die blauen Augen strahlten, als sie zu Lachen begann. Ein Lachen, das nicht nur die Gedanken eines jeden erreichte, sondern auch das Herz. Sie hatte so viel vor. Mit einer Vergangenheit, die keiner mit ihr hätte tauschen mögen, lebte sie und war glücklich. Eine Familie, die sie liebte, Freunde, denen sie vertraute und ein Ziel in der Zukunft, das sie erreichen wollte und von dem sie wusste, dass sie es erreichen konnte. Sie lebte nicht nur im hier und jetzt, sie danke auch schon an das früher und an das später. Sie verschloss sich niemandem, sie war glücklich, sie war offen und fröhlich, spontan und ehrlich, gut und voller Liebe. Liebe, sie sie einst einem Mann schenkte, der es nicht wert war ihre Liebe zu erhalten. Liebe, die sie ihm gab, und für die sie nichts bekam. Liebe, die er nur ausgenutzt hatte um ein Ziel zu erreichen, dass er aus eigener Kraft nicht erreichen konnte. Aber ihr Lachen, hat sie nie verloren und nun fand sie ihre grosse Liebe. Ein Mann der sie so sah wie sie war, der sie liebte und der sie immer lieben würde. Nun, als sie alles erreicht hatte was sie wollte, wurde sie aus dem Leben gerissen, nun, als niemand es ahnte, ist sie nicht mehr da. Jetzt, als alle sie brauchen, sind wir alleine und ohne sie.

07:56 - 15 September 2006 - comments {0} - post comment

Description
Es gibt immer Momente im Leben, wo man sich nach dem Warum fragt. Das Warum, ist die Frage, um die es sich hier dreht...

«  October 2021  »
MonTueWedThuFriSatSun
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Home
User Profile
Archives
Friends

Recent Entries
- Vergessen?! Niemals!
- Warum

Friends